Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

PIPO für Sardinien???

Erstellt von Chris86, 08.04.2012, 16:12 Uhr · 18 Antworten · 1.273 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard PIPO für Sardinien???

    #1
    Servus, ich fahre ende Mai für 15 Tage nach Sardinien mit meiner 990 KTM.

    Ich fahre mit meiner Freudin als Sozius und bin voll beladen (Seitenkoffer, Tankrucksach und Gepäckrolle).

    Insgesamt werden es ca 3700km werden.
    Davon sind 800 Autobahn.

    Ich fahre eigentlich schon seit Jahren den Pilot Power 2 CT.

    Nun bin ich am überlegen ob er diese Reise durchhält???

    Schon vorweg, ich will keinen Reifen unterwegs wechseln...


    Was meint ihr dazu, hält er das aus?

    Alternativ käme der PIRO 2 in Frage...



    MFG Chris

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.107

    Standard

    #2
    [QUOTE=Chris86;965286]Servus, ich fahre ende Mai für 15 Tage nach Sardinien mit meiner 990 KTM.

    Ich fahre mit meiner Freudin als Sozius und bin voll beladen (Seitenkoffer, Tankrucksach und Gepäckrolle).

    Insgesamt werden es ca 3700km werden.
    Davon sind 800 Autobahn.

    Ich fahre eigentlich schon seit Jahren den Pilot Power 2 CT.

    Nun bin ich am überlegen ob er diese Reise durchhält???

    Schon vorweg, ich will keinen Reifen unterwegs wechseln...


    Was meint ihr dazu, hält er das aus?

    Alternativ käme der PIRO 2 in Frage...Der ist Top und hält....!!!!
    Pipo habe ich genug verschlissen .....
    z.Zt habe ich Pirelli Trail Scorpion funktioniert auch.

  3. Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    254

    Standard

    #3
    Welche 990er KTM hast Du denn?
    Adventure, SuMo ??

    Und was willst Du auf Sardinien fahren? Nur Asphalt oder auch ein bisschen Offroad?


    Sent from DarkSilk using Tapatalk HD

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #4
    Moin,

    ist doch ganz einfach. Wieviele KM hast du bisher mit dem PiPo geschafft? Auf Sardinien frisst der Asphalt etwas mehr Gummi, andererseits gewinnst du wieder durch das Mehrgewicht deiner Sozia. 3.700 Km wären für mich aber die Obergrenze.


    Offroad geht der PiPo auch auf Sardinien klasse.










  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    #5
    Also ich fahre eine SMR 990 und nur geteerte Straßen.

    Ich hab den PIPO 2 CT nur auf meiner GSXR 1000 K5 drauf.
    Da hat er immer so um die 3000 gehalten, aber da bin ich auch alleine und sehr sehr flott unterwegs.


    Die KTM hat noch die Werksbereifung drauf

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #6
    dann dürfte es knapp werden. Gerade Sardinien lädt zum flotten Kurvenfahren ein.

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Chris86 Beitrag anzeigen
    Servus, ich fahre ende Mai für 15 Tage nach Sardinien mit meiner 990 KTM.
    Ich fahre mit meiner Freudin als Sozius und bin voll beladen (Seitenkoffer, Tankrucksach und Gepäckrolle).
    Insgesamt werden es ca 3700km werden.
    Davon sind 800 Autobahn.
    Ich fahre eigentlich schon seit Jahren den Pilot Power 2 CT.
    Nun bin ich am überlegen ob er diese Reise durchhält???
    Schon vorweg, ich will keinen Reifen unterwegs wechseln...
    Was meint ihr dazu, hält er das aus?
    Alternativ käme der PIRO 2 in Frage...
    MFG Chris
    Selbst wenn der Reifen bei Abfahrt neu ist,wird er die Distanz nicht schaffen.
    Das ist ein Sportreifen.Er ist vor allem mit dem mehr an Gewicht überfordert.
    Ich würde den Road2 nehmen.Da bist du auf der sicheren Seite.Vom Gripp her ist eigentlich kein merklicher Unterschied zum Power.Preislich sowieso interessant seit dem es den Road3 gibt.
    Bei mir hat der Road2 als 180er gut 6500km gehalten.Ohne vorsichtig zu sein.
    Der Road3 ist momentan mit einem 30 Euro Tankgutschein im Angebot.
    Mußt mal schauen bei mopedreifen.de

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #8
    alles OK bis auf diese Aussage:

    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Das ist ein Sportreifen. Er ist vor allem mit dem mehr an Gewicht überfordert.
    je höher das Gewicht, desto geringer der Schlupf (HR), desto höher die Laufleistung.


    Bei Trockenheit reicht auf Sardinien ein Holzreifen.

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    alles OK bis auf diese Aussage:
    je höher das Gewicht, desto geringer der Schlupf (HR), desto höher die Laufleistung.
    Naja das ist schon eine Milchmädchen Rechnung.

    Ich habe mit dem Gewicht die Karkasse gemeint.Ein Sportreifen reagiert bei hoem Gewicht anders als ein Tourenreifen.Darum haben Reifen auch Sonderkennungen für Dickschiffe z. B.
    Weil sie eben einen anderen Aufbau haben als der ohne Kennung.

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #10
    die Reifenkennung ändert sich nicht wegen Sozia, auch nicht bei Sportreifen.


    Mit dem gleichen Reifen ist es keine Milchmädchenrechnung sondern Realität. Mehrfach, auch mit dem PiPo, erfahren. Und komme jetzt nicht um die Ecke mit der Behauptung, dass man mit Sozia langsamer unterwegs ist und deshalb der Reifen mehr KM mitmacht.

    Das 'Gesamtgewicht' ist entscheidender.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Luftdruck MM Michelin PiPo auf HP2 MM
    Von gs-cowboy im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 09:51
  2. Sardinien
    Von Richi32 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 14:57
  3. Sardinien
    Von Boxerharry im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 20:58
  4. Sardinien...
    Von giorgio im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 21:03
  5. Sardinien ?
    Von brummel im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 21:17