Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Pirelli Scorpion Trail

Erstellt von dustoffel, 14.07.2010, 12:59 Uhr · 39 Antworten · 13.063 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #11
    werd da mal menen Sempf dazugeben,

    hab auch gewechselt von Holzreifen auf Technikwunder Scorpion
    Ich war erstaunt wie leicht die Fuhre auf einmal wurde.Er fährt sich Superhandlich und man hat den Eindruck das Mobbed is 20 Kilos leichter.
    Durch den TT 41 Tank war bei mir immer eine nicht zu vernachlässigende Kopflastigkeit die sich bei engen Kurven in einen unsicheren Modus verwandelt hat.
    Alles wech..Kurve denken und du bist auch schon durch ohne waggeln rutschen oder den Hauch einer Unsicherheit. Habe ein total anderes Mobbed, es macht wieder Spass die Fuhre durch die Kurven zu zirkeln und das geht ausgesprochen gut. Selbst Korrekturen in der Kurve werden sofort umgesetzt und man hat in jeder Lebenslage sofortige Rückmeldung vom Pnöö.
    Die Anfahrzeit war extrem kurz..nach 60 Km's war der bereit für den harten Einsatz ohne auch nur eine Schwäche zu zeigen..bin begeistert..

  2. Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    29

    Standard

    #12
    So, es ist passiert, der alte ist runter.

    Gestern morgen war er da, gleich aufziehen lassen und sofort eine kleine Runde gefahren.

    Erster Eindruck: die Macken sind bis auf ein ganz leichtes schwammiges Gefühl weg. Gar kein Vergleich zu dem alten Reifen.

    Obwohl zwischen beiden optisch kein Unterschied besteht, der neue hat ebenfalls den leicht unterschiedlichen Flankenverlauf.

    Betrachtet man den Reifen einmal von innen, so sieht man Nähte, die vermute ich beim Pressen des Reifens entstehen. Diese Nähte haben ein paar Millimeter Abstand und verlaufen jeweils von der Flanke quer zum Reifen nach innen, kommen aber nicht zusammen. Auffällig ist aber jetzt, dass die Nähte auf einer Seite länger sind als auf der anderen. Eigentlich sollte man doch meinen, dass beide Seiten spiegelgleich sind. Vielleicht hat ja jemand dafür eine Erklärung.

    Am Sonntag gehts dann für 5 Tage quer durchs Land, kann dann bestimmt genaueres sagen.

    Und dann bin ich natürlich auf die Meinung von Pirelli gespannt, aber das wird noch dauern.

    So long,

    Stefan

  3. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #13
    Hallo Biker,

    ich habe jetzt meine ersten Satz ScorpionTrail durch.

    Der Reifen hat in den gefahrenen 10.100 km zu keiner Zeit Schwächen gezeigt.

    Auch auf unbesfestigten Wegen hatte er noch genügend Grip.

    Er rollt angenehm ab und lenkt sauber ein,
    kaum Sägezahnbildung am Vorderreifen.

    Jetzt ist der nächste Satz montiert, diesmal werde ich mit etwas mehr Druck unterwegs sein,
    vielleicht hält er dann etwas länger.

    Für mich zur Zeit eine gute Wahl,
    die Alternativen Metzeler Tourance und Conti TrailAttack haben hier und da ihre Schwächen,
    die ich beim Pirelli nicht bemerkt habe.

  4. Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    29

    Standard

    #14
    So, ich bin wieder zurück von der Tour.

    2.700 km in 6 Tagen, davon 4 Tage Regen.

    Die Reifen haben sich bewährt, keine Schwächen, es gibt nichts zu bemängeln.

    Das Hinterrad hat jetzt 4.000km runter und zeigt so gut wie keinen Verschleiß.

    Um so gespannter bin ich, was Pirelli zu dem ersten Reifen sagt.

    Bis jetzt haben sie ihn noch nicht abgeholt.

    Gruß aus DU

    Stefan

  5. Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    337

    Standard

    #15
    Mal ne Frage: hab heute meinen 2. Satz Scorpion Trail aufziehen lassen. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass der Reifensatz schon knappe zwei Jahre alt ist. Der Händler sagte mir, dass das keinProblem sei. Was haltet ihr denn davon, findet ihr ein zwei Jahre alter, neuer Satz sollte mir keine Sorgen bereiten?

    Grüße,
    Stefan

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #16
    Moin, ich würde nur Reifen bis max. 1 Jahr alt akzeptieren, oder mit 30 % Nachlass. PKW und Motorräder gelten nach einem Jahr im Ausstellungsraum auch nicht mehr als fabrikneu und werden meist mit dementsprechenden Nachlass verkauft.

  7. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Moin, ich würde nur Reifen bis max. 1 Jahr alt akzeptieren, oder mit 30 % Nachlass. PKW und Motorräder gelten nach einem Jahr im Ausstellungsraum auch nicht mehr als fabrikneu und werden meist mit dementsprechenden Nachlass verkauft.

    <SPAN style="FONT-SIZE: 12pt; COLOR: black; mso-bidi-font-family: Arial"><FONT face=Arial>„Mehrere Jahre sachgemäß gelagert“ bedeutet rechtlich betrachtet, dass ein Reifen, der bis zu maximal 5 Jahre sachgemäß gelagert wurde als Neureifen gilt und dadurch in seiner Verwendungstauglichkeit nicht beeinträchtigt ist. Das heißt also: Grundsätzlich ist bei sachgemäßer Lagerung gemäß DIN 7716 bzw. ISO 2230 ein Reifen bis zu einer Lagerdauer von fünf Jahren als Neureifen zu spezifizieren. Der Verkauf und die Montage sind somit technisch unbedenklich. Dies muss aber auch nachgewiesen werden können. Dazu die entsprechenden Urteile:

  8. Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    29

    Standard

    #18
    Der reklamierte Reifen ist von 47/09 und der neue Reifen von 29/10.
    Wer weiß, wo die 2 Jahre alten Reifen rumgelegen haben.
    Aber ob man was machen kann, ist die 2. Frage.

    In meiner Sache gibt es übrigens noch keine Reaktion, weder von dem Händler noch von Pirelli.

    Gruß ins Land.......

  9. Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Rex Beitrag anzeigen
    <SPAN style="FONT-SIZE: 12pt; COLOR: black; mso-bidi-font-family: Arial"><FONT face=Arial>„Mehrere Jahre sachgemäß gelagert“ bedeutet rechtlich betrachtet, dass ein Reifen, der bis zu maximal 5 Jahre sachgemäß gelagert wurde als Neureifen gilt und dadurch in seiner Verwendungstauglichkeit nicht beeinträchtigt ist. Das heißt also: Grundsätzlich ist bei sachgemäßer Lagerung gemäß DIN 7716 bzw. ISO 2230 ein Reifen bis zu einer Lagerdauer von fünf Jahren als Neureifen zu spezifizieren. Der Verkauf und die Montage sind somit technisch unbedenklich. Dies muss aber auch nachgewiesen werden können. Dazu die entsprechenden Urteile:

    Der Rote hat nicht unrecht:
    http://www1.adac.de/Auto_Motorrad/re...er/default.asp der ADAC sieht das auch so. Andere ebenso http://www.reifenfachhandel.eu/wie-a...eureifen-sein/

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #20
    bei einem Jahr hätte ich noch nicht einmal Bedenken, wenn er die Hälfte der Zeit draussen bei jedem Wetter gelegen hätte, so lange das plano war


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pirelli Scorpion Trail
    Von Roter Oktober im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 04:28
  2. Pirelli Scorpion Trail
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 20:06
  3. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  4. Pirelli Scorpion Trail
    Von R80GS93 im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 11:13
  5. Pirelli Scorpion Trail
    Von Lutz im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 06:50