Nachtrag:

Nach dem ich den Tourance jetzt schon einige tKm drauf hab hat sich am Verhalten etwas geändert:

1. Der erhöte Einlenkaufwand ist nicht mehr vorhaden; Meine Vermutung: Gewohnheit. Schenelle Lenkerbewegungen sind noch immer sehr kräfteverzehren.

2. Der Bremsweg ist länger bzw. das ABS setzt sehr früh ein bevor das Gewicht sich auf das Vorderrad verlagern kann.

3. Am Vorderrad wetzen sich die Spitzen der Blöck stark ab.

4. Im Gelände gebe ich im eine 4,5, d.h. Starkes Bremsen führt schnell zum ABS Regelbereich (Ja, Ja ich weiß langsamer fahren) aber was noch viel schlümmer ist sobald der Untergrund, egal welcher feucht oder naß ist verliert er jegliches Grip und bricht sowohl am Hinterrad als auch am Vorderrad leicht aus, was die Q sehr unstabiel macht.

5. Luftdruck-Veränderungen führen meiner Meinung nach nicht viel. Im Gelände bekommt man, wenn es trocken ist etwas mehr Grip aber Reifen wird auch sehr schnell heiß auf der Straße verändert er immer eine Handlichkeit, je nach dem wie lange man einen Luftdruck-Distanz fährt und man muss sich erneut auf den Reifen einstellen. Fährt man mit zu wenig wird er noch schneller heiß, erst recht wenn Sozia und Gepäck dabei ist.

Grüße

Attila

P.S. Gibt es eigentlich einen änlichen Reifen wie den TKC ohne Geschwindigkeits Beschränkung auf 160?