Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Regenreifen gesucht

Erstellt von huegenduebel, 17.08.2007, 22:25 Uhr · 22 Antworten · 2.640 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    18

    Standard Regenreifen gesucht

    #1
    Hallo GS-Treiber,

    da bei meiner Q jetzt bald neue Reifen fällig sind und ich laufend in Wolkenbrüchen unterwegs bin (mit richtig viel Wasser auf der Straße) würde ich gerne Reifen kaufen, bei denen die Aquaplaning-Gefahr besonders gering ist. Kann mir jemand einen Tipp geben?

    Viele Grüße

    Gregor

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    Moin!

    Aus Erfahrung kann ich dir den Tourance ans herz legen. Der ist
    sehr tief geschnitten und lässt dem wasser damit viel platz zur
    verdrängung. Die meisten anderen reifen haben nicht soein "gutes"
    profil.

    Aber ich muss gestehen, dass ich nicht allzu viele reifen wirklich
    testen konnte.

    Bye, jens

  3. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #3
    Hallo Gregor!

    Wenn es primär um die Aquaplaning - Eigenschaften geht, ist der Conti TKC 80 mit seinem groben Profil erste Wahl ( auch die Haftung in Schräglage ist gut ).

    Wenn du jedoch einen Allrounder mit guten Nässeeigenschaften suchst, kommen Metzeler Tourance und Michelin Anakee in die engere Auswahl.

    Diese drei von mir genannten Reifen habe ich selbst über viele Kilometer gefahren und würde alle drei mit gut bewerten.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #4
    Hi
    Mir ist nicht klar wie jemand den Tourance empfehlen kann. Entweder schiebt derjenige sein Mopped bei Regen oder ....
    TKC80 ist nicht schlecht aber auf trockener Strasse sagen wir mal gewöhnungsbedürftig. Man kommt damit verdammt schnell vorwärts und auch in der Kurve ist er nicht schlecht (wenn man ihn NICHT hat aufpumpt!) aber das Wort "Lenkpräzision" kannst Du vergessen. Noch zu erwähnen wäre dass das ABS Verhalten, auch ganz milde ausgedrückt bei halb abgefahrenem TKC äusserst gewöhnungsbedürftig ist. Dazu ist es dann besser auch gar nicht nass. Seit April habe ich jetzt mal wieder 2 Satz TKC verfahren (Foto)
    Ich würde den Anakee nehmen
    gerd (seit April 2 Satz TKC
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tkc80_02.jpg  

  5. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Blinzeln Reifenwahl

    #5
    Hallo Gregor,

    seit 3 1/2 Wochen fahre ich jetzt den Tourance EXP auf meiner R1150GS, gefahren bis jetzt ca. 6500KM.
    Davon ca. 1000km bei strömenden Regen zuletzt in Tschechien. Davor hatte ich den alten Tourance drauf, der subjektive Unterschied der EXP hat Grip ohne Ende egal auf welchem Strassenbelag.
    Abstecher ins Gelände nur bei trockenem Untergrund und auch nur ohne Gepäck.
    Auch mit vollem Gepäck (Koffer, Topcase, Tankrucksack) empfand ich das Fahrverhalten stabiler auf der Autobahn bei Reisetempi über 160km/h.
    Der alte Tourance neigte hier etwas zum pendeln was dem EXP völlig fremd ist.
    Auf meiner Tour über Österreich, Ungarn, Rumänien, Moldawien, Ukraine, Krim, Polen, Tschechien zurück nach Deutschland konnte ich wirklich alle Untergründe erfahren. Wenn ich mir jetzt noch das Profil anschaue fahre ich die gleiche Strecke nochmal.
    Also meine Empfehlung ganz klar der Tourance EXP!
    Auch wenn ich jetzt noch vom Thema abschwenke mein Verbrauch lag auf der gesamten Strecke zwischen 4,8 und 6,2 Litern auf 100km. Ölverbrauch 0,25 Liter.

    Gruß

  6. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #6
    Hallo Gerd!

    Wir können ja mal eine Umfrage starten, wer mit seinen Tourance bei Nässe zufrieden oder unzufrieden ist.

    Im Übrigen nerven mich langsam deine persönlichen Angriffe.

    Woher willst du wissen, ob ich im Regen schleiche?

    Vielleicht sagen dir andere User aus dem Forum, wie ich bei Regen fahre.

    Die wissen es, DU NICHT!!!!!!

    Gruß aus Bayern

    MAX

  7. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #7
    Also ich habe jetzt den BW 501/502 seit etwa 13.000km drauf und er hat mich im Regen nie enttäuscht. Der BW ist jetzt aber am Ende und ich weiß noch nit was ich als nächstes drauf mache.

    Der BW kommt auch mit massig Profiltiefe daher. Ich glaube es waren 9mm zum Anfang.

    Gruß

    Uli

  8. frank69 Gast

    Standard

    #8
    Hallo !

    Auch ich muß nun einmal "Gotteslästerung" betreiben und dem Gerd, von dem ich schon viele tolle Tipps bekommen habe, auf´s heftigste widersprechen: Der Tourance ist ein sehr guter Regenreifen ! Kein Rutschen, sehr guter und sicherer Kontakt zur Straße.
    Ich bewege mein Möppi als Pendler aber auch nur im öffentlichen Straßenverkehr und bei Regen bestimmt nicht im Rennmodus... Aber wer macht das schon. Die das machen sind doch alle schon tot oder ???
    Außerdem haben hier eigentlich eh alle "Ihren" Reifen, da kann man kaum diskutieren.

    Schönen Sonntag zusammen !

    Frank

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.892

    Standard

    #9
    ...ich liebe Reifendiskussionen.

    Sowohl den Tourance als auch den Anakee habe ich vor einigen Jahren bei Regen bzw. nasser Fahrbahn getestet. U.a. auch bei einem Sicherheitstraining. Nicht viele KM, aber mir es hat gereicht um eindeutig festzustellen, daß der Anakee bei nasser Fahrbahn dem Tourance um Längen überlegen ist. Nicht geringfügig besser, nein, deutlich besser.
    Auch wenn die Reifenwahl häufig im Bauch entschieden wird, ist der Anakee bei nasser Fahrbahn mit einer der besten Reifen, die ich kenne.

    Wie gesagt, ca drei Jahre her, aber - bis auf den aktuellen Tourance, den ich nicht kenne -, wird sich nicht so viel daran geändert haben.

    Bei einer Umfrage könnte natürlich trotzdem rauskommen, daß einige, mehrere, viele (???) mit dem Tourance bei Nässe zufrieden sind. Vor allem dann, wenn sie den Anakee nicht kennen.

    In der Ausgangsfrage ging es um einen Reifen, der bei Nässe sehr gute Eigenschaften besitzt. Meinen Freunden würde ich für die GS diesbezüglich den Anakee empfehlen.

    Nachtragen möchte ich noch, daß ich normalerweise die "Pseudoenduroreifen" (z.B. Tourance, Anakee, BTW, Dunlop D607) nicht mag, sondern grundsätzlich Straßenreifen bevorzuge. Trotzdem bleibt der Anakee bei Nässe eine Referenz. Ich fahre den PP, der ist bei Nässe auch sehr gut.

    Schönes Wochenende.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi
    Sorry wenn sich jemand auf den Schlips getreten vorkommt. Ich kenne den Tourance als Reifen mit dem man jede Menge Km fahren kann, der also eine "ewige" Lebensdauer hat.
    Jedes Mal wenn ich ihn dennoch fuhr rutschte er bereits auf trockener Strasse ohne Ende. Dazu kam, dass es offenbar vom Produktionstag oder sonst etwas abhing.
    Wir sind die gleiche Strecke in den Dolomiten, am gleichen Tag, nur mit einem anderen Mopped aber auch eine 1150 GS, gefahren (ich wollte es nun mal wissen) und es war ein Unterschied zu merken. Beide Reifen waren in gleichwertigem Zustand und wir haben sogar den Reifendruck verglichen. Günther hat mein Mopped gefahren und auch gesagt "sehr gewöhnungsbedürftig".
    Also liegt's am Mopped! Hinterräder getauscht und das Gleiche noch mal. Wieder das gleiche Ergebnis! Es lag nicht am Mopped!

    Jetzt könnte man erst mal meinen, dass ich einen Krieg gegen Metzeler führe. Auch das stimmt nicht, sonst würde ich nicht den Enduro 4 sehr gerne fahren. Den gibt's leider nicht mehr, aber ich hielt schon vorher nix vom Tourance.
    Nachdem ich so zwischen 18 und 23TKm pro Jahr fahre kann ich zumindest MEINE Eindrücke von mir geben und tue auch nichts anderes. Z.B. habe ich noch nie ein Wort über Bridgestone oder Pirelli verloren weil ich die Dinger nicht kenne.
    Sagt also jemand er würde mit dem Tourance bei Regen schnell fahren können, so widerspricht das meiner Erfahrung. Geradeaus auf der BAB geht das mit fast jedem Reifen aber wenn auf der Landstrasse in jeder zweiten Kurve ein Unsicherheitsgefühl aufkommt....Die Landstrassen sind in unserer Gegend vorwiegend NICHT gerade, eben so wie in INs Norden.
    Für mein Gefühl spricht sicherlich auch, dass ein "super auf der Strasse klebender" Reifen nach aller Erfahrung keine hohe Lebensdauer hat. Mangelnde Lebensdauer kann man dem Tourance nun wirklich nicht nachsagen.
    Also ziehe ich den Schluss, dass man bei Regen mit dem Tourance relativ langsam fahren "muss" und sehe das durch meine Erfahrung bestätigt.

    Das ist MEIN Resümee und wenn Du Dich gleich persönlich angegriffen fühlst und es Dir "reicht" oder Du irgendetwas "voll hast", so tut mir das wirklich leid. Denn persönlich angreifen wollte ich noch ganz selten jemanden und zumindest nicht in dieser relativ unwichtigen Sache.
    Was ich etwas beruhigt ist, dass andere Langstreckler die offenbar gleiche Meinung haben
    gerd


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Renn- und Regenreifen
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 22:29
  2. Suche R 80 GS gesucht!!!
    Von frank74 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 10:18
  3. BMW 850 GS gesucht
    Von The-Verve im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 18:41
  4. gif Gesucht
    Von Speed5 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 21:05
  5. R 80 G/S gesucht
    Von elro im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 21:43