Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Reifen F800GS

Erstellt von Johanniter69, 29.05.2012, 10:16 Uhr · 42 Antworten · 7.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    #21
    Wie lange fahrt Ihr eigentlich Eure Reifen so auf der 800er?
    Fahre meine noch nicht so lange, wäre mal schön zu wissen.

  2. Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #22
    @Lawman: Hattest du ähnliche Risse in deinem Tourance oder solche wie Mortenhh sie in seinem Enduro 3 hatte?

    @Hansemann: Ich hab zwar etwas Luftverlust am Vorderrad ca. alle 3 Wochen muss ich korrigieren. Fahre aber immer zwischen 2,3 und 2,4 bar vorne. Niedrigen Luftdruck kann ich jedoch ausschließen. Können soche Risse durch zu niedrigen Luftdruck entstehen?

    Komischerweise habe ich die Risse nur am Vorderrad, am Hinterrad sind keine Risse zu sehen, deshalb finde ich das ja auch nicht normal.

    @Guzzikäptn: Mein Pirelli ScorpionTrail wird hinten so bei 9.000 km fertig sein, der vordere Reifen würd warscheinlich noch gehen. Die Battlewing die ich vorher hatte habe ich bei 13.800 km getauscht. Hier wäre der hintere noch gegangen, jedoch war der vordere Reifen glatze.

    Was haltet ihr eigentlich von den Michelin Anakee II?

  3. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.493

    Standard

    #23
    Ich fahre jetzt meinen dritten Satz Scorpion Trail und hatte nur beim ersten Satz beim Vorderrad leichte Risse was aber nicht gestört hat.

    Als Erstbereifung war der BW drauf da hat der Hinterreifen so 13.000 gehalten und der Vorne ca 7000, habe dann den Zweiten mit dem fertigen HReifen gegen den Scorpion Trail getauscht.

    Ansonsten halten die Reifen bei mir nur so ca 7000km und es werden mit jedem Satz weniger km.

    Ich bin mit dem Scorpin Trail zufrieden.

    Fahre mit vorne 2.4 und hinten 2.6.

  4. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von chatterboxdeluxe Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr eigentlich von den Michelin Anakee II?
    Hallo.

    ich kenne bisher nur den Ankee II auf der 800er und da ich vollkommen zufrieden war, habe ich den auch wieder gekauft.

    Zitat Zitat von Guzzikäptn Beitrag anzeigen
    Wie lange fahrt Ihr eigentlich Eure Reifen so auf der 800er?
    Gehalten hat der erste Satz so 9.500 km - aber da war er dann auch wirklich am Ende.

    Das imho einzige Manko beim Anakee II ist das Verhalten bei hohen Außentemperaturen. Sobald es über 30 Grad warm wird, beginnt er in Kurven etwas zu "schmieren" - nicht wirklich heftiges Rutschen, aber Grip fühlt sich dann doch anders an. Von einem Forumsmitglied erhielt ich hier den Tipp, bei hohen Temperaturen, den Reifendruck weiter zu erhöhen. Ausprobieren konnte ich es bisher noch nicht. Ansonsten finde ich beim Anakee II prima, dass er sich im Regen gut und vertrauenerweckend fahren lässt.

    Viele Grüße

    Burkhard

  5. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von chatterboxdeluxe Beitrag anzeigen
    @Lawman: Hattest du ähnliche Risse in deinem Tourance oder solche wie Mortenhh sie in seinem Enduro 3 hatte?
    Ich hatte ähnliche Risse im Tourance, allerdings waren meine deutlich tiefer.
    Ich persönlich denke es hat mit dem Luftverlust zu tun, den hatte ich auch von Anfang an,
    alle 1-2 Wochen musste ich nachlegen, war aber zu faul die Ursache zu suchen
    Denke mein Reifen hatte zu viel Gelegenheit zu walken und irgendwann kommen die Risse...

  6. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #26
    Genau, bei meiner 1200er MÜ hatte ich Reifeneintragungen, die Serienbereifung stand drin. Und der Zusatz bei den neuen Papieren. Freigaben
    gemäß Angaben des Herstellers.
    Bei meiner neuen TripleBlack, Modell 2012 steht nur die Reifengröße und der
    Last-bzw. Geschwindigkeitsindex drin. Sonst nix. Weder im Brief, noch im
    Kfz-Schein.
    Also ist es wie oben erläutert. Wenn Größe u. Index stimmen darf man alle
    Fabrikate fahren. Das doch mal eine Erleichterung.

    Ich würde übrigens auch zum Conti-Road !!!!-Attack 2 raten. Der ist der
    Hammer...........und hält erstaunlich lange.

  7. Registriert seit
    03.06.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    Genau, bei meiner 1200er MÜ hatte ich Reifeneintragungen, die Serienbereifung stand drin. Und der Zusatz bei den neuen Papieren. Freigaben
    gemäß Angaben des Herstellers.
    Bei meiner neuen TripleBlack, Modell 2012 steht nur die Reifengröße und der
    Last-bzw. Geschwindigkeitsindex drin. Sonst nix. Weder im Brief, noch im
    Kfz-Schein.
    Also ist es wie oben erläutert. Wenn Größe u. Index stimmen darf man alle
    Fabrikate fahren. Das doch mal eine Erleichterung.

    Ich würde übrigens auch zum Conti-Road !!!!-Attack 2 raten. Der ist der
    Hammer...........und hält erstaunlich lange.

    Für die 800GS gibts leider noch keine Freigabe, sonst würd ich den wahrscheinlich auch mal probieren.

  8. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #28
    Mist, der ist wirklich Klasse.

    ........wobei ich auch mal einen Reifen ohne Freigabe fahre, muss allerdings
    jeder für sich selbst entscheiden, ein Risiko ist das halt immer wenns mal
    kracht............also nicht zu empfehlen.

  9. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Johanniter69 Beitrag anzeigen
    [...]Welchen Reifen könnt Ihr empfehlen wenn man hauptsächlich Asphalt fährt?
    Haben den Anakee drauf und der ist wie bei so vielen hier nach knapp 7000 km recht knapp an der Abfahrgrenze[...]
    Wenn ich das richtig verstehe, suchst Du nach einem Reifen, der länger als der Anakee durchhält bei reinem Strassenbetrieb.

    Der Scorpion Trail würde dabei in die falsche Richtung gehen, d.h. der fährt sich um einiges schneller ab als der Anakee. Hinten haben beide 8 mm im Neuzustand.

    Den BW bin ich noch nicht gefahren, die Anzahl der Fans ist jedoch ziemlich begrenzt. Von daher würde ich Dir wieder den Anakee empfehlen.

    Für die F800GS gibt es den Conti Road Attack 2 (neben fehlender Freigabe) zudem nicht in passender Größe, wenn man dem Flyer glauben darf.

    Canario

  10. Chefe Gast

    Standard

    #30
    Mit dem serienmäßigen Vorderrad wird's nicht einfach, einen Sportreifen zu finden - die Sportler fahren selten auf 21"-Felgen
    Wenn Conti xxxAttack, dann TrailAttack - oder vorne Trail, hinten Road

    Ich hatte auf der 1200er mal den hier drauf, war aber auf dem Boxer hinten zu weich und nach 7500km fertig - dafür gibt's den für rund 160€ als Satz auch in 90/90-21 und 150/70-17


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 800 GS F800GS abzugeben
    Von maddax im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 16:58
  2. F800GS
    Von Lampe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 11:29
  3. Lob an die F800GS
    Von bub88 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 15:42
  4. F800GS
    Von joeli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 21:21
  5. F800GS
    Von Tom123 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 07:48