Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Reifen flicken

Erstellt von MHL, 02.10.2013, 21:56 Uhr · 22 Antworten · 4.336 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #11
    sollte nicht unfreundlich klingen Arno, am besten du probierst das einfach mal. Wenn deine Reifen abgefahren sind, stich mal ein Loch mit dem Schraubenzieher rein und versuch den mal zu flicken.
    Aufbohren mit der Ahle, eher mehr als weniger. dann schön mit Kleber einglitschen, den Stopfen auch mit Kleber nass machen und dann mit der Ahle den Gummiprofpen reinpressen. kurz trocknen lassen und aufpumpen. Wenn du das einmal gemacht hast, sozusagen ohne Not trocken geübt, verliert das auf Tour seinen Schrecken.

  2. MHL
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Wenn du das einmal gemacht hast, sozusagen ohne Not trocken geübt, verliert das auf Tour seinen Schrecken.
    Oder Du übst beim Reifen von Deinem Kumpel :-) Da kannst bei Dir selber nichts kaputt machen.

    Merci für die Antworten. Werde die Würmchen dann einfach mal trocken weiter verwenden. Der nächste Kumpel mit Platten kommt bestimmt .

  3. Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    224

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von MHL Beitrag anzeigen
    Merci für die Antworten. .
    auch ich habe zu danken ...

  4. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #14
    Hallo erstmal an alle!

    Hoffe MHL verzeiht mir, dass ich seinen Fred für eine kurze Frage missbrauche - passt aber gerade halbwegs zum Thema.
    Gerade jetzt zu Saisonende hab ich mir im Hinterreifen eine fiese kleine Schraube eingefahren und der Luftdruck nimmt dadurch sehr schnell ab.
    Aufgrund mangelnder Kenntnis und passendem Werkzeug werde ich das Flicken wohl von einem Bekannten machen lassen. Das Mobbet ist mittlerweile schon schön geputzt und eingepackt für den Winterschlaf in der Garage. Luftdruck hat der Hinterreifen nun natürlich kaum noch.... Was meint ihr - sollte ich den Reifen noch jetzt vor den Wintermonaten flicken lassen um einen möglichen "Durchhang" des Reifens zu vermeiden oder ist das unbedenklich?
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe


  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #15
    hallo,
    kurz und schmerzlos:
    flicken, aufpumpen mit 4-5 bar, damit keine standplatten entstehen.
    mache ich immer so. bei allen fahrzeugen, auch den 4-rädrigen. dort sogar 8 bar.
    idealerweise stellt man sogar eine scheibe styropor mit mindestens 2 cm unter den reifen, das verteilt den druck
    auch nochmal.

    gruß vom walterle und die batterie nicht vergessen.
    und die karre volltanken bis unter den anschlag.

  6. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #16
    Hallo Boxer - Walle!

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
    Standplatten sind bei mir ausgeschlossen, da beide Reifen keinen Bodenkontakt haben:

    img_2004.jpg

    Hier noch ein Bild vom Übeltäter

    img_1843.jpg

    Lg maxp

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #17
    hallo maxp,

    bitte mit nachsicht, bei mir ist das halt so, da ich die schwinge
    etwas "modifiziert2 habe, also die oaraleversterne gekürzt habe.
    der post war deshalb natürlich etwas daneben...ich denke ja für meine art des motorrads
    und nicht mehr wie es früher mal war...

    dir nen gruß von der schwäbischen alb vom walter markus!

  8. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    154

    Standard

    #18
    Hey walter!

    Macht nix - hatte mein Problem anfangs offensichtlich etwas unklar formuliert
    Sag mal... was genau bringt denn das Kürzen der Paraleversterne?

    Hab noch beim durchstöbern im Internet ein Video gefunden.... Ich stell mir nur gerade die Frage: Neues Wundermittel oder doch nur ein billiger Trick?! Verstehe nicht wie diese "Masse" auf Dauer (vorallem beim langen Stehen) an der Innenseite der Lauffläche haften kann und trotzdem die Viskosität hat, um das Loch im Reifen zu schließen. Seht selbst:



    Lg

  9. Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    #19
    die Vulkanisierflüssigkeit dient dazu den reifen anzulösen, damit der "Wurm" sich mit ihm verbinden kann...

  10. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #20
    Wenn die Vulkanisierflüssigkeit nicht notwendig wäre würde sie kein Hersteller dazu legen!!

    Geflicktereifen sollen nur dazu benutzt werden die eigene Garage mit 60 km zu erreichen keinesfalls als Dauerlösung. (Hersteller Empfehlung)
    Alles andere birgt ein hohes Risiko obwohl ich einige kennen die ganz von Italien bis HH gefahren sind und auch nicht langsam. Wenn es einen Unfall aufgrund der geflickten Reifen gibt weiß ich nicht wie die Versicherung sich verhält.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 22:17
  2. SITZBANK flicken
    Von Peter GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 16:37
  3. R 1150 GS ABS Kabel flicken ? Codierungsstecker Motronic
    Von Burmi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 07:18
  4. Teichfolie flicken?
    Von Hermann (aus E) im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 15:40
  5. Hose flicken?
    Von Clamshell im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 12:29