Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Reifen für BMW R100GS

Erstellt von Thandrasil, 21.06.2010, 09:27 Uhr · 20 Antworten · 9.682 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    4

    Standard Reifen für BMW R100GS

    #1
    Morgeeen,


    bin hier im Auftrag meines Vaters, ich soll ihm für seine GS neue Reifen suchen, da seine alten nicht mehr lieferbar sind.
    Nun bin ich natürlich um tipps sehr dankbar.
    Er hat im juli eine Größere Tour mit knapp 3000 km vor sich, es sollen somit straßen reifen sein und keine gelände.

    mfg

    heiko

  2. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #2
    Hallo.

    Jetzt wäre natürlich interessant welche fahrweise dein Vater so an den Tag legt.
    Da er ne längere Tour macht sollte der Reifen wahrscheinlich bei Nässe gute Eigenschaften haben.
    Evtl. wäre auch noch interessant wohin er fährt. Ich war zwar noch nie da, aber Sardinien soll den Reifen schon arg zusetzen.

    Also nun zu meinen Tipps:
    Egal was die 4V-Fraktion erzählt. Keinen Metzeler Tourance!
    Der Bridgestone BT45 könnte je nach fahrweise und Asphalt zu schnell runter sein. Also auch nicht.
    Ohne ihn selbst gefahren zu haben wird der Conti Road Attack für dieses Motorrad sehr gelobt. Von Leuten denen ich vollstes Vertrauen entgegenbringe.
    Selbst würde ich auch den Michelin Anakee empfehlen. Allerdings nur wenn dein Vater nicht nen extrem heissen Reifen in einer eher wärmeren Gegend fährt. Da kann er anfangen zu schmieren.
    Ich habe derzeit den Metzeler Lasertec drauf. Wobei ich den noch nicht so richtig bei Nässe gefahren hab. Vom Fahrgefühle sehr gut. Laufleistung bei meiner fahrweise gerade ausreichend. Da bin ich aber eher der Reifenmordende Typ.
    Mir persönlich wäre es recht wenn dein Vater den Heidenau K76 drauf machen würde.
    Der würde mich aus unserer R100GS brennend interessieren.

    So genügend Auswahl?

    Gruß

    Gehrard

  3. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #3
    Moin Moin.

    Nimm Michelin Anakee. Die machen sehr vieles mit auf der Straße. Super Haftung auch noch bei Regen, trocken sowieso.

  4. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #4
    Den hatte er darauf, also den anake, und den soll es anscheinend nicht mehr geben?

    Naja er is 51, und is eher ein humaner fahrer, also nicht am limit oder sowas.
    Nach Frankreich soviel ich weiß, muesste mal die Route raussuchen bei ihm.
    Sind viele Steigungen und Berg etappen dabei aber sonst nix besonderes. Also normales Klima.

    Ich werd nachher nochmal die Größe raussuchen.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Geht es um eine R100 GS oder eine R1100 GS?
    Ode rgab es tatsächlich mal eine R1000 GS?
    Und ja, ich empfehle dir den Tourance oder den Anakee. Beide gibts in verschiedenen Versionen.
    Ohne Gelände fand ich den Conti Trail Attack genial, bei engagierter Kurvenhatz gab der aber schnell auf (bei nem Kollegen)
    Das oft beschriebene Lenkerflattern hatte ich bei 3 Sätzen hintereinander nie.

  6. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen

    ...
    Also nun zu meinen Tipps:
    Egal was die 4V-Fraktion erzählt. Keinen Metzeler Tourance!...

    Gehrard
    Hallo Heiko,

    ich denke mal das es hier schon um die R 100 GS geht.

    Den Metzeler Tourance würde ich Dir bzw. Deinem Vater auch nicht so empfehlen. Es lässt sich ganz gut fahren, nur rutscht mir seit er nur noch so ca. die Hälfte es Profils hat des öfteren das Hinterrad in der Kurve weg.

    Ausserdem finde ich das er in Kurven jetzt auch mehr zum Pendeln neigt als vorher. Ich werde wohl als nächstes den Michelin Anakee 2 (den gibt es jetzt für der "normalen" Anakee, Unterschied: hat an den Seiten eine weichere Mischung als in der Mitte) oder den Conto Trail Attack ausprobieren.

    Schau doch nochmal in diesem Thread etwas weitere unten, da könntest Du den ein oder anderen Eintrag dazu noch finden.

  7. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #7
    also es is ne 1000er GS baujahr 88.

    glaub nicht das er nen 2 komponentenn reifen benötigt, aber ich werds mit ihm mal abklären.

    Danke mal im vorraus für die tipps

  8. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #8
    Nochmal ich.

    Also der Tourance hatte bis jetzt das schlechteste Fahrverhalten aller Reifen die ich drauf hatte. Ausgenommen der Heidenau K60 auf den ersten 200km.
    Der Tourance fährt sich auf den R1100 bis R1200GS sehr gut. Aber nicht auf den 2V (R100GS).

    Wie schon weiter oben beschrieben wurde gibt es den Anakee2. WIe der auf der R100GS ist weis ich nicht. Bei andern Töffs war er nicht so überzeugend (hab ich gelesen).

    Also würde ich den Conti Trail Attack nehmen. Meine Meinung.

    Auf www.mopedreifen.de ist der im Gegensatz zum Anakee auch lieferbar.

    Aber Vorsicht, so wie beim Anakee gibt es den hinteren in TL nur als 130/80R17. In den Papieren steht aber 130/80-17. Also Freigabe von Conti mitführen.

    Gruß

    Gerhard

    P.S.: Ich werde wahrscheinlich (Wettervorhersage) diesen Samstag nach Frankreich starten. Wann hat das denn dein Pa vor?

  9. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #9
    Hallo!
    Soweit ich informiert bin gibts den Anakee 2 in unseren Größen gar nicht.
    Ich war mit dem normalen Anakee sehr zufrieden auf der Strasse.Im Gelände geht damit gar nichts.Das Vorderrad führt kein bischen.
    Im Moment fahre ich den Heidenau K60.Preislich unschlagbar,auf der Straße auch im Regen ganz Ok.Lustig wird nur der Wechsel auf die äußerste Stollenreihe.Mir gefälls gut wenns kurz rutscht.Dein ruhiger Pa wird da wahrscheinlich nicht hinkommen.
    Gruß
    Karl

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Thandrasil Beitrag anzeigen
    also es is ne 1000er GS baujahr 88.

    glaub nicht das er nen 2 komponentenn reifen benötigt, aber ich werds mit ihm mal abklären.

    Danke mal im vorraus für die tipps
    Dann ist mein Tip gegenstandslos, da ich das Motorrad nicht kenne...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rumänientour Reifen für R100GS
    Von paerlapap im Forum Reifen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 22:53
  2. BMW R100GS PD
    Von Christian RA40XT im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 16:40
  3. R100GS
    Von klaus roth im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 18:00
  4. Hpn R100gs
    Von MP im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 23:07
  5. R100Gs
    Von cicero87 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 12:30