Hallo GS 100-Fans,

ich möchte das Thema nochmal etwas aufweiten. Nachdem ich im Forum gesucht habe, finde ich meist nur Aussagen zu den "größeren" Hubräumen. Das hilft mir wenig. Deshalb hänge ich mich an dieses Thema an, in dem schon TrailAttack, Heidenau, Lasertec und Tourance berichtet wurde.
Es gibt nach meiner Suche bei den gängigen Herstellern für unsere 100er auch noch den ContiGo, Scorpion Trail, Anakee2, Tourance EXP oder den BT 45.

Gibt es dazu in der Gemeinde Erfahrungen? Von der Optik her sieht mir der Scorpion Trail mit seinem hohen Anteil an Positivprofil ganz gut aus. Aber funktioniert der auch in den Dimensionen für die 100er?

Ich bin bisher den Tourance und den Anakee gefahren. Wobei der Anakee in manchen Situationen für Adrenalinausstoß gesorgt hat, indem er in engeren Kurven beim Übergang zur äußeren Stollenreihe rutschte. Es ist nie was passiert, aber den Schreck brauche ich eigentlich nicht. Das leichte Schmieren am Hinterrad ist mir eigentlich sehr sympatisch, weil berechenbar. Jetzt beginnt mein Vorderrad bei höherem Zempo in Längsrichtung zu vibrieren - was in einem anderen Thread auch schon berichtet wurde. Mit dem Luftdruck habe ich experimentiert und die Wuchtung ist prima, nur gedreht habe ich ihn noch nicht. Also wird mir der Reifen langsam unsympathisch.

Ansonst wundere ich mich über die von euch angegebenen Kilometerleistungen. So viel schaffe ich nie. Allerdings wechsle ich immer sehr früh, weil ich das veränderte Einlenk- und Kurvenverhalten durch das veränderte Reifenprofil absolut nicht mag.

Nun bin ich gespannt, ob ich alles richtig gemacht habe. Ich war nämlich schon lange nicht mehr hier.

Sommerliche Grüße,

Axel