Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Reifen für R1200R?

Erstellt von Michi (ein anderer), 16.09.2010, 19:33 Uhr · 21 Antworten · 7.822 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #21
    Das ist schwer zu sagen. Ich habe die Version ohne 2CT nie gefahren.
    Das Problem für mich ist der "harte" Mittelteil. Bei einem "normalen" Reifen hatte ich am Ende des Reifenlebens auch in der Mitte nicht mehr viel drauf. Beim 2 CT waren die Flanken am Ende völlig profillos, in der Mitte müssten noch so gegen 2mm Rest dagewesen sein.
    Das gibt natürlich eine hässliche "Treppenstufe" wenn man in Schräglage geht.
    Ob das Problem überhaupt auftritt hängt wohl hauptsächlich vom Fahrstil und der typischen Benutzung ab.
    Bei viel Autobahn oder eher entspannter Fahrweise wird das 2CT-Prinzip Vorteile bringen (Lebensdauer), bei viel Beschleunigen in Schräglage und wenig Autobahn wird es wohl eher von Nachteil sein.
    Da könnten PR / PP aber auch ziemlich unterschiedlich ausfallen. Der PP müsste ja deutlich sportlicher ausgelegt sein als der PR, vielleicht wäre der PP2CT damit sogar die ideale Wahl.

    Falls Du es probierst melde Dich mal mit Eindrücken, vor allem in der 2. Halbzeit des Reifens. Würde mich interessieren...

    Gruss
    Michi

  2. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moinsen,

    auf meiner S habe ich einige reifen gefahren ....


    1. michelin pilot power 2ct (war beim kauf montiert)
    2. metzeler sportec M3
    3. metzeler sportec M5 interact
    4. metzeler racetec K3 interact
    5. conti sport attack
    6. dunlop roadsmart
    mehr fallen mir (ausser slicks) im moment nicht ein.

    zu1:
    mit dem bin ich nicht warm geworden. ich weiss nicht mehr genau warum, aber zb in größerer schräglage hatte ich kein gefühl dafür, ob noch "was geht" oder eben nicht.
    lebensdauer weiss ich nicht.

    zu 2:
    eigentlich mein wohlfühlreifen, von dem ich etliche sätze verbraten habe. muss etwas warm gefahren werden und ist besonders vorne etwas empfindlich beim luftdruck. kippt zum ende der laufzeit etwas stärker in die kurve. grip war dabei immer erstklassig.
    lebensdauer im schwarzwald: 2.000km sonst 2.500-2.800km

    zu3:
    hatte für die dolomitentour angst, dass der M3 zu schnell weg sein könnte ...
    schneller warm als M3, kippt zum ende auch etwas in die kurve, aber weniger als M3. grip tadellos.
    lebensdauer in den dolos: 2.300km

    zu 4:
    sprewaldring ... ein kurs, wo es mit reifenwärmern nicht gut klappt, da man öfters mal auf den beginn des turns ein paar minuten wartet.
    grip nach 1/2er runde vertrauenerweckend, nach gut einer runde gigantisch (für einen reifen mit strassenzulassung). da kannste mit schleifendem zylinder hart beschleunigen ... der wahnsinn.
    lebensdauer: hinten 350km vorne deutlich länger

    zu 5:
    hab ich in 120/180 gefahren, trotz der breiten hinterradfelge.
    tadelloses fahrverhalten, kaum aufstellneigung beim bremsen, grip auf der strasse immer tadellos.
    laufleistung: 1.800km

    zu 6:
    ich muss ja gestehen, dass ich im hinterkopf oft den gedanken hatte: "das sind NUR tourenreifen!!" aber objektiv betrachtet war das fahrverhalten sehr gut. neutrale kurvenlage, satter grip, auch bei nutzung der reifenkante kein unsicheres gefühl.
    nur wenn kumpel mario vorne mit der KTM SDR990 und pirelli supercorsas die kiste abwinkelte und ich dann sah wie schräg das war, dann war da wieder der hinterkopf. (wenn ich vorfuhr hatte ich da weniger hemmungen )
    laufleistung: gut 4.000km, vorne 5.500km



    und jetzt zu den aktuellen tourensportlern, zu denen ich zumindest für herbst und frühjahr auch tendiere:

    metzeler roadtec Z8
    nach den erfahrungen mit dem M5 eigentlich mein favorit (bauchgefühl)
    soll ähnlich M5 zu fahren sein, mit etwas weniger heissgrip und mehr laufleistung.

    bridgestone BT023
    hab ich bisher nur gutes gelesen, soll sehr ausgewogen sein ... hmmm

    pirelli angel ST
    ja ... lt. den letzten tests zusammen mit MPR2 der topreifen. was der michelin bei nässe besser ist, holt der pirelli im trockenen wieder auf.
    sicherlich eine gute wahl ...
    und doch keine alternative für MICH, da ich keinen reifen haben möchte, der "teuflisch(!) gut" ist.

    conti road attack 2
    für mich derzeit DER sporttourenreifen (lt. tests) wenn er länger halten würde. ich vermute, dass er kaum länger hält als die langlebigeren sportreifen (wie MPP zb)

    dunlop roadsmart:
    einschätzung siehe oben ... lt test auf jeden fall eine überlegung wert, laufleistung aber wohl ähnlich conti
    bei eigenmontage zu beachten: scheissharte karkasse, echte quälerei bei der montage.

    michelin pilot road 2
    du hast ihn drauf und magst ihn nicht so sehr ...
    und ich habe ihn und den Z8 gerade in die enge auswahl genommen
    sollte es doch besser der Z8 werden??


    hier noch die aktuellen tests aus PS und MOTORRAD
    leider noch nicht mit dem neuen metzeler Z8



    ??? und was machen wir jetzt ???
    Wow was für eine Antwort . Wenn ich dan Lars nicht persönlich kenne würde hätte ich jetzt geschrieben: Was für ein Spinner


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Suche Seitenkoffer R1200R
    Von Präsident im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 14:59
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Supermotofelgen R1200R
    Von derteiletoni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 08:37
  3. Suche BMW-Koffer für die R1200R
    Von Roxi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 16:34
  4. Suche Seitenkoffer für R1200R
    Von austria3 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 14:20
  5. Testfahrt R1200R
    Von noh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 20:09