Ergebnis 1 bis 7 von 7

Reifen kombinieren

Erstellt von Kieler, 09.11.2010, 03:15 Uhr · 6 Antworten · 1.510 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    53

    Standard Reifen kombinieren

    #1
    Habe im September eine Dakar gekauft. Hinterreifen (Michelin Sirac) war neu, Vorderreifen hatte schon 11.000 km runter. Jetzt, mit weiteren 5.000 km auf dem Tacho, müsste der Vorderreifen gewechselt werden, der Hinterreifen ist aber noch bestens. Da ich Spaß am Gelände gefunden habe, möchte ich zu grobstolligeren Reifen wechseln. Insbesondere bei Matsch würde ich mich mit etwas mehr Grip wohler fühlen. Der Michelin T63 scheint für meine Bedürfnisse besser geeignet zu sein, da er auch bei Nässe und im Gelände gut zu fahren sein soll. Kann ich zunächst nur den Vorderreifen wechseln - also vorne T63 und hinten Sirac fahren? Nach weiteren ca. 5.000 km würde ich dann den Hinterreifen angleichen. Mir würd's leid tun, einen Reifen mit gutem Profil wegzuwerfen. Kurzum, wäre die Kombination Sirac/T63 erlaubt?

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #2
    Ser's,

    laut Micheline-Homepage: NEIN, denn es ist keine derartige Kombination angegeben. (http://www.michelin.de/de/2r_moto/2r_moto_ts.jsp)

    Da bei euch in D alles ganz genau genommen wird, sollte das die Antwort sein.

    Grundsätzlich sollte man sich immer überlegen, ob unterschiedliche Reifen nicht sowieso das Fahrverhalten verschlimmbessern.

    Bei Reifen sollte man zuletzt sparen.

    liebe Grüße
    Wolfgang

  3. Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    53

    Daumen hoch Reifen kombinieren

    #3
    Mein Dank an Wolfgang für die schnelle und kompetente Antwort.

  4. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard Zwischenfrage

    #4
    und was steht in den Papieren?

    Bei mir sind zum Beispiel nur 5 Paarungen seitens BMW freigegeben.
    Davon gibt es zwei Reifen gar nicht mehr.
    Also Reifen mit entsprechenden Freigaben suchen!

    Bei andern Fahrzeugen steht in den Papieren, Reifen vom gleichen Hersteller!
    Das ist dann schon wieder so eine Art Freibrief, aber es gibt auch Reifen die nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind!

    Oder Scheiß drauf wenn Du nicht gerade zum TÜV und Co musst. Die Gefahr einer Kontrolle ist doch eh relativ gering, das letzte mal das ich in Deutschland mit dem Motorrad kontrolliert wurde ist nun ziemlich genau 8 Jahre her.

    Entscheiden musst Du aber erst mal alleine, ob Du das doch relativ geringe Risiko eingehen willst!

    Gruß

  5. Registriert seit
    25.10.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Stobbi Beitrag anzeigen
    und was steht in den Papieren?
    Gruß
    In welchen Papieren? In der Zulassungsbescheinigung Teil 1 steht "Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten" Beim Gebrauchtkauf habe ich aber keine Betriebserlaubnis bekommen. Ich habe lediglich die beiden Teile der Zulassungsbescheinigung, die Bedienungsanleitung, die Wartungsanleitung und die EU-Konformitätsbescheinigung bekommen. In keinem dieser Dokumente sind die zulässigen Reifenpaarungen aufgeführt. In der Wartungsanleitung wird auf die Website von BMW verwiesen, wo man sich dann dumm und dämlich suchen kann. Irgendwo versteckt habe ich dort sieben für die Dakar zugelassenen Reifen gefunden - Mischkombinationen wurden aber nicht erwähnt.

    Egal, Wolfgangs Hinweis auf die Michelin-Website hat meine Hoffnung begraben, den Sirac vorübergehend mit dem T63 kombinieren zu dürfen. Also werde ich mir zunächst halt noch einen Sirac-Vorderreifen kaufen und auf T63 wechseln, wenn's mit dem Verschleiß beider Reifen halbwegs passt. Gegen die Bestimmungen möchte ich nicht verstoßen, da ich befürchte, dass ich bei einem Unfall juristisch in Teufels Küche kommen könnte.

    Merkwürdigerweise wird der Sirac bei mopedreifen.de gar nicht aufgeführt, wenn ich dort den Motorradtyp E650G eingebe (der Typ steht in meinen Papieren). Nur bei dem anscheinend älteren Typ R13 bietet mopedreifen.de auch den Sirac an. Diese Reifenbindung nervt!

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    ich darf auf der MZ z.b. verschiedene Reifenarten mischen....z.b. Sirac und T63 ganz einfach weil in meiner Betriebserlaubnis weder eine Markenbindung noch irgendwelche Reifen eingetragen sind. Das hat MZ ab 2003 so gemacht.
    somit brauchen meinen Reifen lediglich Größe und Geschwindigkeitsindex erfüllen.

  7. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich darf auf der MZ z.b. verschiedene Reifenarten mischen....z.b. Sirac und T63 ganz einfach weil in meiner Betriebserlaubnis weder eine Markenbindung noch irgendwelche Reifen eingetragen sind. Das hat MZ ab 2003 so gemacht.
    somit brauchen meinen Reifen lediglich Größe und Geschwindigkeitsindex erfüllen.
    Das ist bei mir genau so.
    Du hast eben die falsche Dakar. Meine Paris Dakar (R100GS) darf das.

    Ich weis es hilft dir nicht weiter, aber manchmal war früher doch etwas besser.

    Viele Grüße

    Gerhard


 

Ähnliche Themen

  1. Reifen
    Von Monja im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 08:46
  2. Biete Sonstiges Reifen
    Von Michael Braner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 17:04
  3. REIFEN
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 17:56
  4. Reifen
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 08:31