Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Reifen mit hoher Laufleistung für Fernreise mit 1200GS

Erstellt von Fru69, 16.04.2016, 18:01 Uhr · 32 Antworten · 7.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7

    Standard Reifen mit hoher Laufleistung für Fernreise mit 1200GS

    #1
    Hallo zusammen,
    für eine anstehende Fernreise mit einer Länge von ca. 13.000 km suche ich einen Reifen der diese Laufleistung erfüllt, so dass ich unterwegs keinen Reifenwechsel vornehmen muss
    Folgende Fahrsituation liegt bei mir vor:
    + max. Geschwindigkeit ca. 100 km
    + Ruhiger Fahrstil, habe Zeit und keine nervöse rechte rechte Hand
    + 95% Asphalt, 5% befestigte Schotterstrasse
    + Landstrasse, wenig kurvenlage, meist geradeaus

    Folgende Produkte werden in diesem Zusammenhang immer wieder genannt:
    + Anakee 3
    + Conti TKC 70
    + Heidenau Scout K60
    + Mitar E07 Dakar
    sicher gibt es noch weitere ...

    Fragen:
    + Welcher Reifen hat die verschleissfesteste Mittenlauffläche u. somit für mein genanntes Bewegungsprofil die höchste Laufleistung ?
    + Im Moment habe ich den Pilot Road 4 drauf, aber betreffend Laufleistung noch keine Erfahrung damit. -Jemand von Euch vielleicht ?

    Viele Grüsse
    Uwe

  2. Registriert seit
    17.12.2013
    Beiträge
    227

    Standard

    #2
    Für mich ganz klar der oft geschmähte Anakee3.... Habe ich selbst gefahren, den Rat in ähnlicher Konstellation von Hansemann, unserem Reifen-Guru übernommen und zufrieden gewesen.
    Gruss Frank

    ps vorher Pilot road3 ca. 10000km, wären noch ca. 2-3tsd. Kilometer möglich gewesen, aber ich hatte nicht mehr das Vertrauen in den Reifensatz, baute dann sehr stark ab ..

  3. Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #3
    Hallo Uwe
    Reifenfrage = Glaubensfrage!!!!

    Anakee 2 und TKC 70 hhaben eine hohe Laufleistung und sind bestimmt geeignet.
    Gruß Weißesmonster

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.150

    Standard

    #4
    Wenns die Luftkühler ist, dann den A2, der hält! Hab den ersten Satz 16/22 k gefahren.

    Bei der LC halt der A3, bei mehr Geländeorientierung TKC70.

  5. Registriert seit
    11.07.2013
    Beiträge
    7

    Standard

    #5
    Danke schön für eure Antworten.
    Ich habe übrigens die luftgekühlte Version der 1200GS.
    Es wundert mich aber, dass offenbar ein Unterschied in der Laufleistung besteht, ob die Reifen auf einer luft- oder wassergekühlten 1200 GS betrieben wird. Die Reifen müssen doch genau gleich rollen. -oder habe ich was falsch verstanden ?
    Grüsse
    Uwe

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.671

    Standard

    #6
    @ Fru69 gugst hier.....

    --------->Laufleistung Übersicht

  7. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    601

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Fru69 Beitrag anzeigen
    Es wundert mich aber, dass offenbar ein Unterschied in der Laufleistung besteht, ob die Reifen auf einer luft- oder wassergekühlten 1200 GS betrieben wird.
    Naja ....... andere Reifendimensionen, andere Felgenbreiten, andere Balance, mehr Leistung, ESA etc. ........... soll ich noch mehr aufzählen?

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    3.611

    Standard

    #8
    Ich würde den Heidenau K 60 Scout nehmen!

  9. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    229

    Standard

    #9
    tkc 70 hält das nicht durch, obwohl der sonst top ist.
    mit dem heidenau machst du da nichts verkehrt.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.738

    Standard

    #10
    Stimmt Heidenau oder Mitas E-07. Mit dem kommst von Deutschland bis Südafrika Motorrad Abenteuer Reise Transafrika 2 Jahre alleine durch Afrika


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.10.2014, 21:23
  2. Umstieg von 1100RT auf 1200GS für Fahrer mit "kurzen" Beinen
    Von brutzler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.06.2013, 21:23
  3. Reifen für Endurotour mit HP2E
    Von geestreiber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 21:43
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 20:54
  5. Erfahrungen mit hoher Givi-Scheibe D330 für BMW R 1200 GS
    Von q177 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 13:49