Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Reifen online bestellen

Erstellt von Dortmunder_Jung, 27.03.2008, 16:40 Uhr · 52 Antworten · 7.081 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #21
    So lange die Reifenhändler vor Ort davon leben können, ist es gut. Wenn nicht, wird es irgendwann zum Problem

  2. Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    #22
    Bei dem Angebot hätte ich auch zugeschlagen, zumal die BW ähnlich teuer wie die Tourance sind.

    Guter Deal!

    Zitat Zitat von gummikuh1966 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    wenn ich die Beiträge so lese, dann ist mein ja ganz ok: habe im Februar neue Tourance EXP aufziehen lassen.
    Incl. Hol- und Bringservice (ca. 35 km Entfernung) tutti completti 250 €. War zwar nicht billig aber ich finde es auch nicht zu teuer, zumal ich mich um nix kümmern musste - für mich Luxux pur !!!
    Bestellt doch bitte mal ordentliches Wetter, das letzte Wochenende war nämlich viel zu kurz .

    gummkuh1966

  3. Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    246

    Standard kleiner Tip am Rande......

    #23
    Hallo Leute,

    nur mal so am Rande. Auch ein Reifenhändler will leben. Natürlich dem seine Angestellten auch. Habt ihr Euch mal überlegt wer von den Reifenmonteuren sich ne BMW leisten kann??????? Na, klingelts?

    Die meisten deutschen Reifenhändler kaufen (hoffentlich noch) bei der Industrie (Dunlop, Metzeler, Conti etc.) direkt. Aber wer sagt Euch daß die Internethändler, zumindest nicht einen Teil der Reifen, aus dem Ausland importieren? Und was ist mit dem Herstellungsdatum?
    Dies ist natürlich auch den Reifen-Herstellern ein Dorn im Auge. Ich verkaufe übrigens KEINE Motorradreifen beruflich. Ich weiß aber genau von was ich rede. ;-) Es gibt Ware die für den ausländischen Markt bestimmt ist! Und da sollte die auch bleiben.......

    Und bei Re.... "v o r O r t".................nehmt ihr dem Händler auch noch Rendite ab.

    Was ist eigentlich wenn viele Händler ihre Betriebe schließen müssen......wenn alle ihre Reifen im Netz kaufen? Wo laßt ihr dann montieren? Im Internet? Oder kauft ihr dann Montagemaschinen? Ja klar.....aus dem Internet.....bei eBay........

    Ich für meinen Teil rufe bei MEINEM Händler "Reifen Vuidar" an und frage nach einem Preis. Und so schlecht schneidet der z.B. gegen den Internetpreis auch nicht ab. Ich zahle gerne die paar Euros mehr.....und habe dann aber eine Anlaufadresse. Falls es Probleme gibt.....und ich habe ein gutes Gewissen.


    Geht mal in Euch und denkt drüber nach........

    de Jürgen

  4. Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    #24
    Ganz ehrlich: "Die Nachfrage bestimmt den Preis!". Ganz altes Gesetz!

    Es gibt bei den Internetportalen mittlerweile überall Kooperationen mit lokalen Reifenhändlern. Ich habe diese Option aber nicht gezogen, da ich die Reifen bei einem bekannten Reifenhändler aufziehen lasse.
    Im Prinzip hätte ich auch dort die Reifen bestellen können, aber der Händler selbst hat es verstanden, dass ich die min. 70€ nicht auf der Straße liegen lassen will!
    Und keine Sorge, im Reifenhandel ist die Gewinnmarge sehr hoch! Wenn der Händler des Vertrauens für fünf Paar Reifen extra nach Holland fährt, dann sollten sie sich preistechnisch gerne mal was einfallen lassen!
    Solange ich einen Ersparnisfaktor von min. 20% online sehe, bestelle ich dort!
    Die großen Ketten wie Stiebling und Co. machen ja pro Jahr genügend Gewinn, daher habe ich nicht im geringsten ein schlechtes Gewissen.

    Für einen lokalen Patriotismus kann ich mir nämlich ehrlich gesagt nichts kaufen!

    Bitte nicht angegriffen oder sonst was fühlen, dies ist nur meine ganz persönliche Meinung!

  5. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Dortmunder_Jung Beitrag anzeigen

    Für einen lokalen Patriotismus kann ich mir nämlich ehrlich gesagt nichts kaufen!
    Moin,

    soll jeder machen wie er will, ich wünsche jedem einen Beruf, der von lokalem Patriotismus völlig unabhängig ist. Dennoch macht Geiz ist Geil nicht unbedingt reich....manchmal ist es einfach ein gutes Gefühl, dem örtlichen Handwerk Arbeit und Verdienst gegeben zu haben.

    Gruß
    Willy

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von qtreiber1966 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    nur mal so am Rande. Auch ein Reifenhändler will leben. Natürlich dem seine Angestellten auch. Habt ihr Euch mal überlegt wer von den Reifenmonteuren sich ne BMW leisten kann??????? Na, klingelts?
    Hi Jürgen,
    im Grunde genommen haste Recht. Leider ist es nur so, daß die meisten Reifenbetriebe kein Qualifiziertes Personal speziell für die Motorradreifenmontage haben. Aufgrund der hohen Fluktuation in den Betrieben sind die meisten angelernte Kräfte die kaum ne ahnung haben, was sie da eigentlich tun. Kaum einer wird mal auf ne Fortbildung geschickt, weil sie hinterher wieder abhauen, weil es beim Wettbewerber evt. 50 cent mehr die Stunde gibt oder mehr Provision. Und dass sich ein einfacher Arbeiter von sich aus Qualifiziert, das gibt es leider in der Branche auch nicht.
    ( War selbst über 4 Jahre in der Branche, ich weiss, wovon ich Rede)


    Zitat Zitat von qtreiber1966 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    Und bei Re.... "v o r O r t".................nehmt ihr dem Händler auch noch Rendite ab.

    Was ist eigentlich wenn viele Händler ihre Betriebe schließen müssen......wenn alle ihre Reifen im Netz kaufen? Wo laßt ihr dann montieren? Im Internet? Oder kauft ihr dann Montagemaschinen? Ja klar.....aus dem Internet.....bei eBay........
    Wegen der nicht verkauften Motorradreifen muss kein Händler dicht machen. Das Hauptgeschäft liegt ganz klar auf dem PKW Sektor, auf dem die dicke Kohle verdient wird.

    Wenn da ein Händler nicht existieren kann, liegt es i.d.R. an mangelhaftem Service, der die Kunden unzufrieden macht.

    Wenn ich beim Händler bestelle, weiss ich auch nicht, ob ich Deutsche Ware bekomme. Und ich gehe auch davon aus, daß die Reifenhersteller es sich nicht leisten können, für andere Länder andere Qualitäten anzubieten. Dort gibt es genau so kritische Verbraucher wie in good old Germany.

    Zitat Zitat von qtreiber1966 Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil rufe bei MEINEM Händler "Reifen Vuidar" an und frage nach einem Preis. Und so schlecht schneidet der z.B. gegen den Internetpreis auch nicht ab. Ich zahle gerne die paar Euros mehr.....und habe dann aber eine Anlaufadresse. Falls es Probleme gibt.....und ich habe ein gutes Gewissen.
    Nachdem ich bei dem hiesigen Händler einen Reifen montieren ließ, stand ich am nächsten Tag in den Vogesen und hatte am Kälbchen nen Plattfuss. Als Ursache stellte sich heraus, daß der alte Schlauch bei der Montage geklemmt und danach geflickt wurde. ( soviel zum Thema wie oben beschrieben)

    Da ich in der Nähe keine Alternative habe und lange genug in dem Job gearbeitet habe, bin ich wieder auf das selber montieren zurück gegangen.

    Und ich kaufe meine Motorrad Reifen da, wo ich sie am günstigsten bekomme. ( unter anderem bei dem, der das Forum hier mit seiner Werbung unterstützt)
    Das heisst nicht, daß ich nur im Internet kaufe, ich frage auch schon mal die örtlichen Händler an.

    Die Reifen auf meine Geschäftsfahrzeuge kaufe ich immer beim Händler, da unterstütze ich ihn, aber an mein Motorrad kommt so schnell kein anderer mehr dran.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #27
    es gibt in meiner Umgebung mehrere Betriebe, die sich auf Moppedreifen spezialisiert haben, unter anderem der oben schon erwähnte Vuidar. Anruf, Reifen da? Ja, komm vorbei. Ich fahre hin, oh je, 500 Leute vor mir. Macht nix, egal, was da los ist, in 30 Minuten biste rasiert und die Preise gehen. Auch für Aus- und Einbau, denn warum sollte ich das machen? Ich verdiene mein Geld mit den Dingen, die ich kann, die mit den Reifen.

    Ach ja, Service gibt es auch, wenn mal was ist

  8. Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #28
    Hallo ihr "Geizhälse" .
    Ich habe gerade Aktuell eine Erfahrung mit reifen.com gemacht, aus der ich gelernt habe.
    Ich habe einen Satz Tourance für 178 € bei denen bestellt und nach Hause liefern lassen. Montage bei einem "Partnerbetrieb" in Bellheim. Dieser "Fachbetrieb" montierte mir meinen Hinterreifen und wollten mir dann das Rad ohne wuchten aushändigen. Auf meine Frage nach dem Auswuchten sagte man mir, dass man nicht die technischen Möglichkeiten habe.
    Mit einem dicken Hals zog ich von dannen und suchte mir den nächsten "Montagepartner" auf der HP von reifen.com, ca. 25 km entfernt.
    Als ich diesen aufsuchte, packte dieser einen Pendelbock von Tante Louise aus und musste feststellen, dass dort keine passende Achse dabei ist.
    Dieser hat sich aber zumindest Mühe gegeben und versucht mittels einem normalen Rundstahl den er in einem Nachbarbetrieb besorgte mir doch noch (leider ohne Erfolg) zu helfen.
    Als ich jetzt den "Partnerbetrieb" in Bellheim entsprechend seiner Leistung auf der HP von reifen.com bewerten wollte, wurde mir von reifen.com mitgeteilt, dass ich dies nur machen könne, wenn die Reifen auch dort hin geliefert wurden
    Ich werde mein Rad jetzt ohne zu wuchten wieder anbauen, und in Zukunft meine Pneu's wieder in einem "Fachbetrieb" für Motorradreifen kaufen und montieren lassen, auch wenn's ein wenig teurer ist.

  9. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #29
    hier mal meine reifen geschichten:

    auch ich habe beruflich ( firmenwagen ) mit 2 reifenhändlern zutun.
    bei beiden habe ich eine Kopie des fzg.schein hinterlassen zwecks preisermittlung, das ist jetzt jeweils 2-3 wochen her, bis heute keine antwort.................
    ich will mit sicherheit nicht "den letzten preis", aber ich wüsste schon gerne vorher was auf mich zukommt.

    den letzten satz habe ich auf grund eines forentips ( nicht dieses forum ) bei xx gekauft, die steckachse wurde mit dem schlagschrauber festgezogen ........ratet mal wo ich ich nicht mehr hinfahre?

    so manch einer will seine kunden anscheinend ans inet loswerden?
    oder kann reifen jetzt evtl. auch schon virtuell montieren lassen?

    mfg

    alex

    ps. ich vermisse reifen-paul aus belle ( OWL ) so sehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    jemand einen tip für einen gescheiten r-händler im grossraum bonn / köln?

  10. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von yellow-Q Beitrag anzeigen
    Hallo ihr "Geizhälse" .
    Als ich diesen aufsuchte, packte dieser einen Pendelbock von Tante Louise aus und musste feststellen, dass dort keine passende Achse dabei ist.
    Hi zusammen,

    das ist noch lange nicht die schlechteste Methode. Mit dem arbeite ich auch. habe mir allerdings von nem Maschinenbauer die entsprechenden Konen drehen lassen, damit ich die Räder spannen kann.

    Funktioniert bisher ohne Reklamationen.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spezial Werkzeug für Motorrad online bestellen
    Von Daniel.S im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 17:52
  2. Wo online Emblem bestellen?
    Von Oerg im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 22:42
  3. 2x GSA bestellen
    Von adventureedi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 18:52
  4. BMW Teile direkt bestellen?
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 22:29
  5. Klammer für Glühbirne R12 GS verloren - wo bestellen?
    Von leiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 18:12