Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Reifenbeschaffung - ja ist denn das normal?

Erstellt von Again, 20.06.2011, 13:14 Uhr · 21 Antworten · 3.279 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard Reifenbeschaffung - ja ist denn das normal?

    #1
    Auf der Suche nach neuen Pneus und nach Eurer Beratung entschied ich mich, meine R80GS wieder mit Metzeler Tourance zu besocken. Also bestellte ich am 10.6. beim Händler meiner Wahl...
    Bevor ich bestellte hatte ich schon so meine "Freuden" mit den Telefonaten bei Metzeler, denn die Socken die drauf sind, haben ja Risse um die Profilblöcke. Erst mit Mitarbeiter 3 konnte ich mich vernünftig unterhalten. Traurig.

    Mittwoch rief ich meinen Händler an und erfuhr, daß die Reifen wohl Do. kommen werden - er habe keine Negativantwort von Metzeler bekommen.
    Heut nun (Montag) rief ich meinen Händler an und hörte, daß er bei Metzeler mehrfach per Fax angefragt hat, wo die Lieferung bleibe und keinerlei Antwort bekommen habe.
    Also hängte ich mich an die Strippe. Ergebnis: Keine Pneus in Aussicht!
    Der Hinterreifen ist lieferbar - den vorderen gibts vielleicht irgendwann im Juli. Mein Händler soll sich doch an den Außendienstler wenden - vielleicht findet der ja noch was für mich. Ende der Auskünfte der Fa. Metzeler. Die Zentrale hätte keine Befugnisse oder Möglichkeiten mir zu helfen - das könne nur der Außendienstler.

    Für mich als Wiedereinsteiger stellt sich die Frage, ob es denn wirklich so schwer ist, in der Saison neue Socken fürs Zweirad zu bekommen.
    Muß ich jetzt immer einen Reservesatz liegen haben, damit ich nicht auf dem Trockenen ende - oder habt Ihr andere Tips, wie das zu vermeiden ist?

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    ich hab letzte Woche Dienstag nen neuen Tourance (nicht EXP) online bestellt, am Freitag war er da.

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.256

    Standard

    #3
    Hallo,
    Du suchst mit Gewalt Probleme bei Metzeler nicht bei Deinem Reifenhändler
    hier sieht man daß die sehr wohl lieferbar sind
    http://www.mein-motorradreifen.motor...mode=search_mc
    Es sei denn Du bekommst die als Austausch für Deine Reklamation dann muß es über Deinen Händler laufen.
    Was bedeutet Risse, die habe ich immer nach kurzer Benutzung, oder ist es so daß die Stollen abreißen.
    Gruß

  4. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #4
    Sorry, ich suche keine Probleme - schon gar nicht mit Gewalt. Metzeler selbst sagt, daß der Pneu nicht lieferbar ist und gibt obige Prognose. Bekommt der Händler auf seine Anfragen keine Antwort, kommuniziert aber vernünftig mit mir - wofür bitte soll ich ihm Vorwürfe machen, wenn er im Regen stehen gelassen wird?
    Wenn Händler XY den Pneu noch hat ist das schön - und ggf. gibts ja so eine Lösung unter Mitwirkung des Gebietsvertreters. Daher schon mal danke für den Link.
    Ähnliches erlebte ich schon mit Autoreifen - Ein netter, fragender Anruf in der Zentrale und binnen 2 Tagen war alles schick. Nun hätte ich erwartet, daß es hier ähnlich läuft. Statt dessen wird das Problem einfach nur zurückgereicht.

    Zu den Rissen: An beiden Reifen sind Risse rund um alle Profilblöcke.
    Laut Metzeler gibt es so etwas nicht. Daher wollen die die Pneus haben.

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #5
    Hai Again,

    hast Du keine Alternative

    Selbst der weltbeste Reifen, der nicht lieferfähig ist, taugt nix

  6. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hai Again,

    hast Du keine Alternative
    Nein, nicht die Ahnung das Richtige aus den Alternativen auszuwählen - und nicht das Geld mehrere Sätze auszuprobieren.

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Again Beitrag anzeigen
    ....nicht die Ahnung das Richtige aus den Alternativen auszuwählen.....
    Was fährst Du denn vorzugsweise? Off road, on road, 50:50, 10:90 ???

    Ich fahre z.B. Straße, die paar Meter Feld- oder Waldweg sind zu vernachlässigen. Nach einigen Enduro-Reifen hab ich mich für Straßen-Reifen entschieden und bin darüber überhaupt nicht unglücklich

    Die machen jede Menge Spaß und laufen ruhiger

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #8
    Hab grad eben mal bei Conti nachgesehen. Die bieten für die R80GS den CTA, ContiEscape und TKC80 an.

    Den CTA hab ich selbst schon gefahren und nur beste Erfahrung damit gemacht. Der steht in Traktion trocken/naß einem Straßenreifen nicht viel, wenn überhaupt, nach. Der ist echt top.

    Die beiden anderen kenn ich nicht. Dem TKC80 unterstell ich sofort einen Stollenreifen, für den ich überhaupt keine Verwendung hätte.

    Als Straßenreifen käme z.B. auch der Bridgestone BT45 in Frage, der auf vielen 2V-Boxern gefahren wird. Auf meiner CB750K6 hab ich den Satz aufgezogen -> spitze.

    Ca. 90% der Young-Timer-Racer haben den BT45 als Rennreifen drauf. Das spricht für sich bzw. für den BT45.

    Wenn Du Dich also für einen der beiden entscheiden solltest, hast Du einen super Reifen, ohne daß Du für Versuche investieren müßtest.

    Mit beiden Typen kannst Du heizen bis Dir schwindelig wird. Und das Schöne ist - Du mußt es nicht, aber Du hast Qualität auf den Felgen

    Bin mal gespannt auf Deine Entscheidung

  9. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #9
    Ich denke, ich fahre etwa 20/80 (off/onroad)- Auto wie Krad.
    Straßenreifen, wie sie heute üblich sind, sind mir in Zuckersand etc. nichts. Trotzdem möchte ich auf der Straße maximalen Grip haben.
    Der Tourance war x-mal auf der Maschine. Ich kannte den Vorbesitzer nicht, sah ihn aber mit dem Mopped 365 Tage im Jahr fahren. Insofern vertraue ich da auf seine Sachkenntnis.
    Dazu kommt, daß ich bisher auch im Regen ein gutes Gefühl mit dem Pneu habe. Selbst mit nassen Straßenbahnschienen gabs keine Sorgen.

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #10
    Denke als Alternative wäre der CTA was für Dich. Der liefert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Tourance Exp beim MOTORRAD-Reifentest (klick mal).

    Mit dem CTA hab ich mehrere heftige Regenfahrten auf der Landstraße mitgemacht und nicht gerade langsam (auch mit Gepäck und Sozia!). Der hat super gehalten. Wie der Unterschied zum Tourance sein soll, kann ich mir jetzt nicht vorstellen.

    Im Trockenen gibts über die Traktion keine Diskussion!

    Anscheinend geht der Umsatz des CTA wegen des CRA2 zurück, der Preis für den Satz CTA ist z.Zt. sehr attraktiv und lieferfähig ist er auch

    Für mich gibts in puncto Reifen keine Fragen. Jetzt bist Du dran


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. was ist denn das?
    Von buebigers im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 22:28
  2. Was hab ich denn für ein ABS?
    Von v2gearhead im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 10:05
  3. was soll das denn???
    Von ich1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 16:50
  4. Wat iss dat denn ???
    Von Spätzünder im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 13:01
  5. Wer war denn das?
    Von Schneckle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 23:44