Ergebnis 1 bis 9 von 9

Reifenempfehlung 100 GS

Erstellt von g&s, 05.06.2011, 10:32 Uhr · 8 Antworten · 1.042 Aufrufe

  1. g&s
    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    159

    Standard Reifenempfehlung 100 GS

    #1
    Moin aus Niedersachsen,
    viele Jahre und Km war der Metzeler Tourance der Reifen meiner Wahl. Hohe Laufleistung und guter Grip auf festem Untergrund haben mich einfach überzeugt. Toller Reifen, einfach unproblematisch. Vor 2 Jahren bin ich auf den Conti Escape umgestiegen. Völlig anderes Fahrgefühl. Sehr schmaler Grenzbereich, vor allen Dingen auf der Vorderhand. War ein netter Versuch, aber nach meiner Meinung nicht die 1. Wahl. In diesem Jahr plane ich eine Tour nach Island. Deswegen etwas grobstolliges gesucht und gefunden. Heidenau K60. Supergünstige Qualität aus Germany. Habe diese Reifen am WE mal ausprobiert. Der vordere Reifen hat ein eigenwilliges Einlenkverhalten,an das man sich sehr schnell gewöhnt. Reifen laufen auf Asphalt völlig unproblematisch,grenzbereich kündigt sich spürbar und frühzeitig an. Einzig das Laufgeräusch erinnert mich etwas an einen heiseren Wolf. Heute morgen mal ein paar Feldwege unter die Hufe genommen und siehe da, ordentlich Vortreib und prima Spurstabilität. Wenn jetzt auch noch die Laufleistung stimmt wird das auch zukünftig der Reifen meiner Wahl.
    Grüße, Horst (G&S)

  2. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #2
    Der K60 ist schon klasse! Der passt einfach überall!
    Und auf ne GS gehört ein Enduroreifen, nix anderes!
    Den Vr hab ich jetzt bei km 18.500 getauscht, hinten waren es 9.500 km.

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von GS100-Treiber Beitrag anzeigen
    Der K60 ist schon klasse! Der passt einfach überall!
    Und auf ne GS gehört ein Enduroreifen, nix anderes!
    Den Vr hab ich jetzt bei km 18.500 getauscht, hinten waren es 9.500 km.

    Gruß
    Peter
    ?
    wie geht denn das?

  4. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #4
    Ich kann bestätigen, dass beim K60 (kein Scout) auf meiner R100GS der Vordere ziemlich genau doppelt so lange gehalten hat als der hintere.

    Allerdings waren das 5200km zu 2700km.

    Was lernt man daraus? Die Laufleistung kann nur für sich selbst im direkten Vergleich ermittelt werden.

    Gruß

    Gerhard

  5. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von monopod Beitrag anzeigen
    ?
    wie geht denn das?
    Moing!
    @ monopod, hast du scho mal nen K60 auf der R100 GS gefahren ? (den alten, nicht Scout)
    Ehrlich gesagt, war ich von der LL selbst überrascht. War der erste Reifen, mit dem ich soviele km abgespult hatte. K60 M&S in 90/90-21.
    Gefahren von Juli 2009 - Mai 2011
    Den HR in 130/80-17 (kein M&S) hab ich jetzt das zweite mal bei ca. 9.500 km gewechselt.

    Je weiter abgefahren er ist, desto länger hält er... komischer Satz
    Also, am Anfang ist sehr viel Verschleiß. Vermutlich durch die langen Stollen (HR 10,5; VR 6,5 mm) Aber je weiter diese abgefahren, desto geringer wird der Verschleiß.
    Bei 5.000 km denkt man, er ist fertig. Aber dann hält er nochmals 5.000

    Ich bin allerdings kein Autobahnheizer, wobei ich aber allgemein schon zügig unterwegs bin. Allerdings im Allgemeinen ohne allzugroße Beschleunigungsorgien. Ausser es muß sein
    Ca. 2.000 km davon auch auf Schotterpisten, Feld- und Waldwegen

    Gruß
    Peter

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Ich kann bestätigen, dass beim K60 (kein Scout) auf meiner R100GS der Vordere ziemlich genau doppelt so lange gehalten hat als der hintere.

    Allerdings waren das 5200km zu 2700km.

    Was lernt man daraus? Die Laufleistung kann nur für sich selbst im direkten Vergleich ermittelt werden.

    Gruß

    Gerhard
    Zitat Zitat von GS100-Treiber Beitrag anzeigen
    Moing!
    @ monopod, hast du scho mal nen K60 auf der R100 GS gefahren ? (den alten, nicht Scout)
    Ehrlich gesagt, war ich von der LL selbst überrascht. War der erste Reifen, mit dem ich soviele km abgespult hatte. K60 M&S in 90/90-21.
    Gefahren von Juli 2009 - Mai 2011
    Den HR in 130/80-17 (kein M&S) hab ich jetzt das zweite mal bei ca. 9.500 km gewechselt.

    Je weiter abgefahren er ist, desto länger hält er... komischer Satz
    Also, am Anfang ist sehr viel Verschleiß. Vermutlich durch die langen Stollen (HR 10,5; VR 6,5 mm) Aber je weiter diese abgefahren, desto geringer wird der Verschleiß.
    Bei 5.000 km denkt man, er ist fertig. Aber dann hält er nochmals 5.000

    Ich bin allerdings kein Autobahnheizer, wobei ich aber allgemein schon zügig unterwegs bin. Allerdings im Allgemeinen ohne allzugroße Beschleunigungsorgien. Ausser es muß sein
    Ca. 2.000 km davon auch auf Schotterpisten, Feld- und Waldwegen

    Gruß
    Peter

    doch, Peter habe ich
    er hat sich nicht durch übertriebene haltbarkeit ausgezeichnet, der K60 OHNE scout. autobahn kannte er nicht. aber das drehmoment der alten Q habe ich schon ausgenutzt
    ich schätze mal, so ca. 3.000 KM war er brauchbar.dann musste er einem experiment weichen. nun ist der K76 drauf, auch aus dem hause heidenau.
    der wird länger halten, das sehe ich schon. ich denke mal, auf alle fälle mehr als die doppelte laufleistung.
    ralf

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #7
    Hallo Horst!
    Versuch mal den K60 vorn mit 2,4-2,5bar zu fahren.Dann lenkt er sehr exakt ein.
    Gruß
    Karl

  8. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo Horst!
    Versuch mal den K60 vorn mit 2,4-2,5bar zu fahren.Dann lenkt er sehr exakt ein.
    Gruß
    Karl
    Richtig, 2,5 bar Hi+VO sind gut

    Gruß
    Peter

  9. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #9
    Man sieht mal wieder:
    Die Laufleistung und die rechte Hand hängen irgendwie zusammen
    Gruß
    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Reifenempfehlung R 100 GS
    Von PowerQ im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 09:28
  2. Reifenempfehlung R 80 GS !
    Von endurolino im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 19:53
  3. Reifenempfehlung für UAE
    Von fisherking_tom im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 18:23
  4. Reifenempfehlung Megamoto
    Von Petzi300 im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 12:02
  5. Reifenempfehlung
    Von frei307 im Forum Reifen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 12:59