Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Reifenfabrikate mischen?

Erstellt von camasoGS, 19.08.2014, 13:42 Uhr · 21 Antworten · 1.942 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.593

    Standard

    #11
    Ok, danke für die Tipps. Dann lasse ich mal vorne wechseln und beobachte die Fuhre. Angepeilt habe ich den Metzeler Tourance Next.

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #12
    Ich hab auch schon Situationsbedingt "mischen" müssen. Ich mein Vorne Metzler, hinten Michelin. Kein Thema.


    Anschliessend den vorderen Reifen auf die gleiche Marke wie Hinten gewechselt. Nach etlichen Kilometer Hinten wieder zurück zur alten Marke. Das ging nicht so gut. . .


    Also, ruhig mischen und eben Testen.

  3. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.593

    Standard

    #13
    Was meinst Du mit "nicht so gut"?

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #14
    @ camaso: Kann es sein, dass der Reifen noch nicht mal richtig ein- bzw. angefahren wurde? Wieviel km hast Du den schon weg? Es gibt da in einschlägigen Journalen genügend Tipps, wie man einen neuen Reifen einfährt und das nicht nur auf der Geraden.

  5. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.593

    Standard

    #15
    4k auf allen möglichen Strassenqualitäten, nix offroad.

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von camasoGS Beitrag anzeigen
    Ok, danke für die Tipps. Dann lasse ich mal vorne wechseln und beobachte die Fuhre. Angepeilt habe ich den Metzeler Tourance Next.
    ist ein guter Reifen, mit dem du nichts falsch machen kannst. im gegensatz zum A3, der ist ...., wenn man nicht rentnermäßig fährt.

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    ...
    Also bei meiner R100GS ist das selbst in Deutschland kein Thema. ...
    Bei der R100 ist das auch in Deutschland legal und erlaubt, da die keinerlei Reifenbindung hat (weil nicht mehr als 60PS, da gabs noch nie ne Reifenbindung)

  8. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Bei der R100 ist das auch in Deutschland legal und erlaubt, da die keinerlei Reifenbindung hat
    Also erstens hatte ich genau das ja geschrieben.
    (weil nicht mehr als 60PS, da gabs noch nie ne Reifenbindung)
    Und zweitens ist dies als Begründung Nonsens.

    Liegt schon auch noch ein wenig an den Gesamteigenschaften. (Eine R100R mit ihrem 140er hinten hatte aus technischen Gründen schon eine Reifenbindung! mit exakt dem gleichen Motor und eigentlich stabieleren Fahrwerk)

    ABer die Entscheidung ist gefallen. Denke auch gut so. Wenns nicht passt kannst du ja immer noch den anderen sofort "nachtauschen".

  9. Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #19
    Hallo an alle,

    Das mit der Angst beim A III kann ich bestens nachvollziehen. Auf meiner ADV LC war dieser Reifen auch bei der Auslieferung montiert. Obwohl ich nur Gelegenheitsfahrer, und das sehr gemütlich bin hatte ich mehrere rutscher. Mit allen vorher gefahrenen Reifen auf einer R-1100 GS ist mir das nie passiert. Ergo mus der A III als variable die Ursache sein. Da mir mein Leben wertvoller ist als die Ausgabe für ' gute Reifen ' werde ich nach 1.200 km den A III wegwerfen. Natürlich gibt es viele die als Ursache der rutscher den Luftdruck oder den Farstil oder den Fahrbahnbelag vermuten. Jedoch kann aufgrund der Häufigkeit der Meldungen nicht abgestritten werden das der A III aus meiner Sicht unkalkulierbar im verhalten ist. Eine weiter Empfehlung kommt deshalb für mich niemals in Frage.

    Allen stets gute Fahrt

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Also erstens hatte ich genau das ja geschrieben.

    Und zweitens ist dies als Begründung Nonsens.

    Liegt schon auch noch ein wenig an den Gesamteigenschaften. (Eine R100R mit ihrem 140er hinten hatte aus technischen Gründen schon eine Reifenbindung! mit exakt dem gleichen Motor und eigentlich stabieleren Fahrwerk)

    ABer die Entscheidung ist gefallen. Denke auch gut so. Wenns nicht passt kannst du ja immer noch den anderen sofort "nachtauschen".
    Nee, Du hast geschrieben, "kein Thema", nicht, dass die 247E keine Reifenbindung hatte. Die R100R ist ja auch Typ 247E, aus dem Grund bin ich der Meinung, dass die auch keine Reifenbindung hatte, insbesondere, da die auch nur 44 kW/60PS hatte und bis 60 PS gab es keine Reifenbindung. Ich würde mich aber gerne überzeugen lassen, dass ich da Unrecht habe, oder es da eine Ausnahme gab.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöle mischen
    Von neikircha im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 11:28
  2. Drosselklappenausführungen mischen?
    Von die_kleine_q im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 19:06
  3. Motoröl mischen?
    Von sockenpups im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 23:17
  4. Motoröl (ver)mischen?!?!?!
    Von Kater Lysator im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:52
  5. Motoröl (ver)mischen?!?!?!
    Von Kater Lysator im Forum Events
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 08:52