Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Reifenfreigabe Mitas E09 für die G650GS

Erstellt von Chris_G650, 28.10.2014, 13:34 Uhr · 16 Antworten · 2.379 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Und wie schafft ihr das ohne hinreichende Angaben?
    Hab ich irgendwo die Angaben zu den Reifen übersehen?

    Die G650GS gibt es in verschiedenen Ausführungen. Diese haben zum Teil unterschiedliche Reifengrößen.
    So, nun würde ich vom TE gerne Wissen was bei den Reifengrößen denn da angegeben ist.
    Du verwechselst jetzt aber nicht die G650X-Modelle (XChallenge, XCountry und XMoto) mit den G650GS-Modellen (GS und GS Sertao), oder?

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Du verwechselst jetzt aber nicht die G 650X-Modelle (XChallenge, XCountry und XMoto) mit den G650GS-Modellen (GS und GS Sertao), oder?
    Wenns ne normale G 650 ( keine Sertao) ist hat se ja die gleichen Gegebenheiten wie die legendäre F 650 ab 2000

    Die Reifenlieferanten sind ebend nicht die schnellsten, mit dem Freigaben anpassen.

    Einfach ne Mail an den Refenhersteller mit Kopie FZ-Schein und i.d.R. bekommt man ne Freigabe entsprechend ausgestellt.

    Oder aber einfach ne Freigabe der früheren GS mitführen und mit Hinweis auf die Gleichen Fahrzeugdaten auf Ahnungslos machen.

  3. Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    #13
    So, jetzt muss ich mich noch mal zu Wort melden.

    Beim Motorrad handelt es sich um eine G650GS, Bj2011, also den Einzylinder.

    Im Schein sind die Reifengrößen eingetragen: 110/80 R19 M/C59H und 140/80 R17 M/C69H.
    Ein expliziter Hersteller/Typ ist nicht eingetragen.

    Nach allem was bisher hier im Forum gelesen habe braucht man in Deutschland aber dennoch eine Freigabe für den Reifen den man montieren will.
    Andernfalls wären alle Freigaben die ich bisher gefunden habe eigentlich sinnlos.

    Ich werde Mitas mal anschreiben, mal sehen ob was die so Antworten.

    Gruß
    Chris

  4. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #14
    Zu Spät, wurde jetzt ja angegeben!

    Trotzdem die Richtigstellung: Eine Freigabe ist nicht immer zwingend erforderlich. Vor allem BMW ist hier nicht so schlimm wie andere.
    Auch bei niedriger Leistung ist dies eher selten der Fall.

    Ich bin überzeugt, dass die keine Beschränkung hast.

    Nochmal: Schreib doch BMW-Motorrad deswegen an. Dann hast du die Antwort und musst evtl. nicht jeden Hersteller einzeln bitten.

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #15
    Motorraeder unter 60 PS hatten schon immer nur in Ausnahmefaellen eine Reifenbindung eingetragen.

    Die Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Reifenhersteller haben da eher Marketingcharakter. Reifenhaendler sprechen auch gerne von Produkthaftung.

    Es gibt da z.B. eine Aussage von Mopedreifen.de, die ich so nicht teile, obwohl die richtige Antwort in der Aussage des zitierten Juergen Frank vom Verehrsministerium drin steht, man muss nur genau lesen.

    keine Reifenbindung eingetragen - dann gibts auch keine!
    Reifenbindung eingetragen - dann gilt die eben auch.

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #16
    So ist es! Möglich wäre aber auch noch ein Hinweis in der ZulBeschng Teil I "Betriebsanweisung beachten", glaube ich.

  7. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    So ist es! Möglich wäre aber auch noch ein Hinweis in der ZulBeschng Teil I "Betriebsanweisung beachten", glaube ich.
    Das gab es bei Honda bereits für die FMX. Hier stand:Reifenfabrikatsbindung laut Betriebsanweisung beachten. In der Betriebsanleitung stand dann lediglich eine Reifen-Empfehlung. Somit gab es keine ausdrückliche Reifenfabrikatsbindung


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. sw-motech Sturzbügel für die G650GS
    Von caracol im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 18:07
  2. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43
  3. Einzelsitzbank (Egoistenbank) für die R 80 GS Basic
    Von Schneckle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 07:27
  4. Schnabelumbau 1100 GS,Was braucht man für die Jungs vom TÜV?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:16
  5. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32