Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Reifenfreigabe nötig wenn keine Reifenbindung eingetragen?

Erstellt von Wasty, 27.05.2013, 13:58 Uhr · 15 Antworten · 4.119 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    41

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    bei der ganzen Diskussion, ob Freigaben unter bestimmten Umständen noch nötig sind, oder nicht, achte ich darauf, dass ich Reifen fahre, für die es für mein Mopped auch Freigaben gibt, auch wenn ich nichts mehr eingetragen habe. Ich habe wirklich mehr als oft mit den Ingenieuren und Testfahrern gesprochen, die für die Freigaben bestimmter Reifen verantwortlich zeichnen und das Ergebnis war immer, dass es in D eine besondere Situation aufgrund der Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung gibt. Es gibt einfach Reifen/Motorrad Kombinationen, die nicht passen, oder wo spezielle Zusatzkennungen gefahren werden müssen. So haben sich sowohl KTM als auch Michelin verweigert, den PiPo für die 990 SM freizugeben, weil sie durch den immense Unruhen ins Fahrwerk bekam, was nicht beherrschbar ist
    Da muss ich dir natürlich Recht geben...

  2. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #12
    Ein gutes Beispiel habe ich gerade im 700er Unterforum gepostet. Heidenau hat mir heute geschrieben, das die 700er mit dem K60 Scout vorne zu unruhig wird und es daher keine Freigabe geben wird.
    Das finde ich zwar schade, jedoch steht bei Reifen Sicherheit immer an vorderster Stelle - egal ob Freigabe oder nicht- Wie Schlonz das schon geschrieben hat.

  3. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #13
    Steht nix drin, ist so zu verfahren:

    Hinweis zum Thema Reifenbindung:

    Bei aktuellen BMW Motorrädern werden in den Fahrzeugpapieren keine Reifenfabrikatsbindungen (Reifenprofilbindungen) mehr ausgewiesen. In der EG-Übereinstimmungsbescheinigung (EC - Certificate of Conformity, auch CoC genannt) und in der Zulassungsbescheinigung Teil I steht lediglich die Angabe über die Reifendimensionen (Reifengrößen). Die bei Ihrem Motorrad verwendeten Reifendimensionen müssen immer den in der Ziffer 15.1 und 15.2 genannten Reifendimensionen der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. der Ziffer 50 der EG-Übereinstimmungsbescheinigung entsprechen.


    Quelle:

    BMW Motorrad Deutschland

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #14
    Moin,

    Zitat Zitat von Wasty Beitrag anzeigen
    Weiß jemand von Euch, wie es denn tatsächlich ist?
    Also tatsächlich ist es so, dass es für Fahrzeug die in Deutschland zugelassen sind eine Betriebserlaubnis gibt, die der TÜV ausdrucken kann. Für eine Honda Transalp beispielsweise die E512. Aus den neuen Fahrzeugpapiere ist leider nicht mehr ersichtlich, ob spezielle Reifen oder nur eine Grösse vorgeschrieben ist. In der ABE steht es jedoch nach wie vor drine.

    Aus Erfahrung kann ich leider nur sagen, dass eigentlich alle neuen Fahrzeuge in Deutschland inzwischen eine Reifenbindung oder zumindest den Satz "Reifen nur vom gleichen Hersteller" drinne haben. Möchte der Beistzer andere Reifen aufziehen, so benötigt er eine Freigabe der Hersteller für seine Maschine.
    Ebenso verhällt es sich, wenn eine Grösse wie zB 130/80-17 freigegeben ist, man aber in Deutschland 130/80R17 Radialreifen fahren möchte...

    http://reisemotorrad.eu/?report=reifen

  5. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #15
    Hallo,

    <Quelle: BMW>
    Hinweis zum Thema Reifenbindung:

    Bei aktuellen BMW Motorrädern werden in den Fahrzeugpapieren keine Reifenfabrikatsbindungen (Reifenprofilbindungen) mehr ausgewiesen. In der EG-Übereinstimmungsbescheinigung (EC - Certificate of Conformity, auch CoC genannt) und in der Zulassungsbescheinigung Teil I steht lediglich die Angabe über die Reifendimensionen (Reifengrößen). Die bei Ihrem Motorrad verwendeten Reifendimensionen müssen immer den in der Ziffer 15.1 und 15.2 genannten Reifendimensionen der Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. der Ziffer 50 der EG-Übereinstimmungsbescheinigung entsprechen.

    Steht in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung Ihres Motorrades eine Reifenfabrikatsbindung bzw. in der Zulassungsbescheinigung Teil I der Hinweis: „Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten“ müssen die angegeben Reifen weiterhin verwendet werden.

    So sieht´s aus.

    Gruß
    Christian

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #16
    Das Problem ist die Betriebserlaubnis. Dort stehen oft Reifen drin. Die Betriebserlaubnis ist aber schwer zu bekommen. Der TÜV hat Zugang zu einer Datenbank, in der die Betriebserlaubnisse drin sind. Als Privatmann kommt man da gar nicht dran. Der kann nur in den Zulassungsbescheinigungen (alt: Fahrzeugschein und -brief) sowie im CoC-Papier nachsehen. In denen steht der Verweis auf die Betriebserlaubnis, an die man wie gesagt nicht so einfach rankommt. Für meine 2006er ADV hat die BE über 140 Seiten! Und da stehen Reifen drin!

    Die oft unjd gerne zitierte Aussage von BMW, dass ihre Moppeds seit 2005 keine Reifenbindung mehr hätten ist definitiv FALSCH! Da hätte sich die Rechts- abteilunf und das Marketing mal besser mit den Ingenieuren abgestimmt. Die legen nämlich die Unterlagen bei der Prüfbehörde vor, die die Betriebserlaubnis erteilt (im zusammenwachsenden Europa muss das nicht zwangsläufig das Kraftfahrtbundesamt sein) In den mehr als 140 Seiten der BE steht ein Haufen Daten drin, an die man sich rein theoretisch halten muss.

    Im Falle eines Falles wäre die BMW-Aussage aber geeignet, sich vor Gericht auf einen Verbotsirrtum berufen zu können und mit einem "blauen" Auge davonzukommen. Ähnliches gilt auch, wenn man tatsächlich nen Reifen fährt, für den es eine Freigabe für eine 1200er GS gibt. Manche Reifen sind nur für spätere Modelle freigegeben als meine 2006er, aber bei allen steht "K25" beim Modell drinne...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln, aber nur wenn’s Nötig ist!
    Von FJ49 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.08.2014, 16:49
  2. Wenn Navi - keine Hupe
    Von monthy im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 06:32
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 09:36