Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 81

Reifenfreigaben überholt!?

Erstellt von peco-achim, 23.07.2010, 15:06 Uhr · 80 Antworten · 11.276 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #51
    Toll!

    Das wurde bereits in Beitrag Nr. 4, 6 und 7 sowie weiteren gesagt. Aber jetzt ist es ja amtlich. Oder doch nicht?

    Auf zur nächsten Runde bis Beitrag Nr. 100.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen


    Sofern sich in den Fahrzeugpapieren eine Eintragung
    findet ist diese auch Verbindlich. Dies gilt auch für die von Ihnen erwähnte Eintragung in Ihren Fahrzeugpapieren (gem. Betriebserlaubnis).
    Bei anderen Fabrikaten muss eine Freigabebescheinigung mitgeführt werden.


    Genau so ist es! Und in der Betriebserlaubnis der R1200GS steht eben etwas drin, nämlich bestimmte Reifen. Ganz einfach, oder?

    Nicht einfach ist es, Einblick in diese Betriebserlaubnis zu bekommen, der TÜV hat ne Datenbank, da sind sämtliche Betriebserlaubnisse drin.

  3. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Genau so ist es! Und in der Betriebserlaubnis der R1200GS steht eben etwas drin, nämlich bestimmte Reifen. Ganz einfach, oder?

    Nicht einfach ist es, Einblick in diese Betriebserlaubnis zu bekommen, der TÜV hat ne Datenbank, da sind sämtliche Betriebserlaubnisse drin.
    Oder einfach bei BMW:

    http://www.bmw-motorrad.de/de/de/ind...yres_main.html

  4. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Genau so ist es! Und in der Betriebserlaubnis der R1200GS steht eben etwas drin, nämlich bestimmte Reifen. Ganz einfach, oder?

    Das ist neu? Hast Du die BE vorliegen? Woher weisst Du, dass bestimmte Reifen eingetragen sind? BMW sagt auf Ihrer Internetseite unter technische FAQ doch sehr deutlich, dass sie seit 2000 keine Reifenbindung mehr in die BE eintragen.
    Dass zusätzlich weiterhin Freigaben existieren ist eine andere Geschichte. Diese haben aber nur empfehlenden Charakter, da in der BE keine Bindung eingetragen ist (ausser Dimesion, Tragfähigkeit usw...).

  5. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #55
    siehe auch aktuelle ausgabe 19 der motorrad seite 111

    klaus

  6. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #56
    Mag sein, dass der BMW-Pressesprecher nix falsches sagt, aber auf so ne konkrete Frage wie "hat die S 1000 RR" ne Reifenbindung so nen Mist zu erzählen ist typisch Presseabteilung.

    Allein der erste Satz: Wenn keine Reifenbindung im Fahrzeugschein besteht...". Die S 1000 RR hat aber auch den ominösen Satz "Reifenbindung gemäss Betriebserlaubniss beachten" in den Papieren stehen. Allerdings ist auch hier in der Betriebserlaubnis bei der S1000RR auf der Seite 119 ausdrücklich keine Reifenbindung vorgeschrieben.

    Also erklärt er in seinem kompletten halbseitigem Statement komplett an der Frage vorbei, obwohl in der Frage sogar der Verweis auf eine Reifenbindung laut Betriebserlaubnis verwiesen wird.

    Gratuliere BMW zu diesem Pressesprecher.

  7. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard

    #57
    @schrader

    sorry, aber ich glaube du hast es nicht verstanden!
    bezugnahme sind immer die coc papiere, die sind der zugängliche teil der eu-be, der für den halter relevant ist.

    wenn dort keine reifenfabrikatsbindung steht, gibt es auch keine.
    kein halter ist verpflichtet, in die original eu-be zu schauen, geschweige denn, sich diese zu beschaffen.
    diesen "ominösen" satz haben alle motorräder in den papieren stehen und der bezieht sich eben nur auf das coc.

    ..und irgendwie widersprichst du dich jetzt selbst - in deinem letzen kommentar fragst du hannsemann nach der be, jetzt zitierst du selbst aus einer bisher nicht nachprüfbaren - aber auch nicht relevanten - quelle s.119

    alles komisch, diese leidige diskussion - fakt ist: es gibt bis auf wenige ausnahmen, keine reifenfabrikatsbindung mehr für motorräder.

    mir hat es auf nachfrage bmw(herr kraft), tüv(bei hu mit nicht freigegebenen reifen) und auch reifenhändler(als grundlage für bestellung u montage des nicht freigegebenen reifens)/reifenhersteller (dunlop) exakt auch so bestätigt.

    ..und der pressesprecher sagt es in der motorrad auch aus, auch wenn er es einwenig umständlich darstellt.

    klaus

  8. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #58
    Hey Jungs, macht euch doch nicht so viele Gedanken. Jeder so wie er will, wen einer `ne Bindung haben will soll er doch.
    Ich mach das wie BMW es gibt keine mehr, fertig. Und die Bullen müssen erst das Gegenteil beweisen.

    Es wird immer Typen geben die nach Vorschriften suchen auch wen es keine gibt, so ist der Deutsche. Da bin ich ja froh ein Bayer zu sein, ein Südländer. Wie sagen wir immer,"A bissl wos geht imma". Auch bei den Freigaben.

    Ich bin in 30 Jahren Motorrad viel herumgekommen, aber die Marke der Reifen hat noch nie einen interessiert, nur immer das Profil.

    Ich seh das ganz easy. Big easy!

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #59
    Es wird auch Zeit endlich mal zu kippen, dass ein Motorrad mit einem Reifentyp einer spezifischen Sonderbauart ausgeliefert wird, erkennbar an dem extra Kennbuchstaben (und eigentlich nur mit diesem betrieben werden darf).

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #60
    Steht in der Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder dem Fahrzeugschein eine Reifenbindung drin, ist die verbindlich.

    Steht nichts drin, bzw. der Satz "Freigabe laut Betriebserlaubnis" (wird vom Programm automatisch eingefügt) muss man eben in die Betriebserlaubnis reinsehen. Die Nummer der Betriebserlaubnis steht in der Zulassungsbescheinigung. Sollte in dieser BE (wie bei meiner ADV 06/06) was drinstehen, dann gilt das eben auch. Diese Betriebserlaubnis ist wirklich nur schwer zugänglich. Die COC-Bescheinigung bescheinigt nur, dass das Fahrzeug den Richtlinien entspricht und nennt einige wenige Daten. Die BE erhält alle relevanten Daten, die erhoben werden, wenn eine BE erteilt wird, geht also über die Zusammenfassung der COC hinaus. Entscheidend ist aber die BE, nicht der COC-Auszug.

    Steht in der BE keine Reifenbindung mehr drin, dann gibt es auch keine, der Reifen muss dann nur ein e-Prüfzeichen haben. (haben alle die verkauft werden) siehe EU-Richtlinie 97/24. Eine Mitführpflicht für evtl. vorhandene Reifenfreigaben habe ich bisher nicht gefunden.

    Die Reifen müssen zwingend von einem Hersteller sein, Ausnahme sind die alten Moppeds, die nach StVZO beim KBA eine Betriebserlaubnis erhalten haben und dort keine Reifenbindung besteht, die dürfen vorne und hinten alles fahren, was die eingetragene Größe hat. Deren Reifen brauchen noch nicht mal das E-Zeichen (Z.B. R100GS) aber eine KBA-Nummer (so alte Reifen kriegt man regelmäßig nur mit guten Beziehungen durch ne Hauptuntersuchung)


    Ansonsten wird hier wirklich um Kaisers Bart gestritten...

    Für die meisten Reifen gibt es ja Freigaben, auch wenn das langsam nachlässt, der Fahrzeughersteller ist nicht verpflichtet, eine Reifenbindung bei der Beantragung der BE vornehmen zu lassen.

    Es dürfen nur Reifen für Motorräder verkauft werden, die ein e-Zeichen haben und damit sicherstellen, dass kein Sonderspezialreifen für Sport oder sonstige Zwecke mit für den Straßenverkehr unzureichenden Eigenschaften verwendet wird.

    Die Sonderspezifikationen sind oft, aber nicht immer in der schwer zugänglichen BE niedergelegt und somit zu beachten!

    So einfach isses.

    @Horney-Joe: viel unrechter haben kann man kaum! Unwissenheit gepaart mit übersteigertem Selbstbewusstsein und großzügiger Toleranz gegenüber allem was einem nicht passt, ist eigentlich keine bayerische Eigenschaft, sondern ein Zeichen von persönlicher Unreife!


 
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R100GS/PD Komplett überholt
    Von joee im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 22:31
  2. Reifenfreigaben für die HP2
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 15:31
  3. Reifenfreigaben - MEGAMOTO-
    Von RoCoSa im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 23:12
  4. Reifenfreigaben HP2
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 07:22