Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Reifenhändler Sardinien

Erstellt von tomkaw, 12.07.2011, 14:37 Uhr · 17 Antworten · 7.583 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    120

    Frage Reifenhändler Sardinien

    #1
    Hallo Zusammen,

    ich fahre mitte August nach Sardinien (über Korsika). Jetzt hab ich aber immer irgendwie gelesen und gehört, dass die Reifen dort nicht lange halten. Ich fahre mit Sozia und mit viel Gepäck.

    Ist es wirklich so, dass dort die Reifen vernichtet werden? Bin jetzt auch nicht gerade der langsame Fahrer - Fahrstil aber eher reifenschonend.

    Hab jetzt den CRA2 drauf. Werde bis Reisebeginn so ca. 4.000 km drauf haben. Geplant sind ca. 2.000-3.000km (An- + Abfahrt) und halt das übliche Gefahre auf der Insel (max. 1.000km).

    Wie sieht es vor Ort mit Reifenhändlern aus? Wie sind die Preise im Vergleich zu D? Muss ich Vorbestellen oder ist die Auswahl vorhanden (würde schon gerne den CRA2 behalten - notfalls aber wieder einen CTA nehmen).

    Hat da jemand ein paar Tipps für mich?
    Vielen Dank!

    Grüße
    Tomek

  2. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #2
    mmmh mir ist nicht aufgefallen das meine Pellen auf Sardinien schneller abgenudelt wurden.

    Bin auch recht zügig zu Zweit ca. 2500km auf der Insel unterwegs gewesen

    Vielleicht gibts ja Unterschiede zwischen Norden und Süden

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Warum fährst Du nicht einfach mit neuen Reifen los, umziehen kost' n 10er, 2x umziehen ist wahrscheinlich billiger als der Reifenhändler in Sardinien. Außerdem wirken Gepäck und Sozia eher reifenschonend (jedenfalls bei mir).

  4. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #4
    Hallo,

    so sah mein Dunlop Roadsmart nach 4500 km aus.
    Anfahrt über die Schweizer Berge, 2500 km Sardinen, ca 1000 km Alpen.

    Alles zu zweit und meistens mit Gepäck.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken reifen.jpg  

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #5
    in der Mitte ging der ja noch

  6. Registriert seit
    06.02.2008
    Beiträge
    288

    Standard

    #6
    Stimmt!

    Aber die Mitte nützt weder auf Sardinen noch in den Alpen

  7. Registriert seit
    03.07.2010
    Beiträge
    120

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Außerdem wirken Gepäck und Sozia eher reifenschonend (jedenfalls bei mir).
    Konnte ich auch bei mir so feststellen. Einen Reifen vorher drauf zu ziehen hatte ich mir auch schon überlegt. Weiß aber gar nicht mehr warum ichs verworfen hatte . Ist natürlich auch eine Option - wenn nicht sogar die sinnvollste...

  8. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #8
    Auf Sardinien sind viele Strassen aus sehr rauhem Belag.
    Vorteil: Gripp ohne Ende.
    Nachteil: Reifenmordend. Das ist definitiv der Fall, war schon dreimal auf der Insel mit CRA und Anakee und die haben wirklich weniger lange gehalten.

    Das eine Mal haben wir bei meinem Begleiter tatsächlich nach neuen Reifen gesucht, weil das für die Rückfahrt richtig knapp wurde.
    Wir haben dann in Alghero einen KTM-Händler gefunden, der Reifen für die GS hatte. Die sind aber teurer als bei uns, resp. noch viel teurer als bei Euch in Deutschland.

    Ich reiste aber jeweils alleine ohne viel Gepäck, sprich du wirst mit Sozia und Gepäck weniger Reifen brauchen als wenn du alleine unterwegs bist.

    So aus der Hüfte geschossen würde ich sagen, dass der Abrieb auf der Insel je nach Fahrweise bis doppelt so hoch ausfällt. Sprich die 1000km machen sich beim Reifen wie 2000km bemerkbar. Schaffst du unter normalen Bedingungen 9000km mit einem Reifen?

    Ich würde das Risiko nicht eingehen und vorher wechseln.
    Ist aber meine persönliche Meinung unter Berücksichtigung meines Fahrstiles und meines Beladungszustandes.



    Suche mal noch ein Foto meines Sardinien CRA, hoffe ich finde das noch.


  9. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #9
    So, Foto gefunden.
    Das war nur ne normale Strassentour...
    http://foto.arcor-online.net/palb/al...3631663432.jpg

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    ich fahre ja immer mit den Moppeds auf dem Hänger nach Sardinien und habe immer für beide einen neuen Satz Reifen dabei. Mein Rekord für einen Satz PiPo auf der MM liegt bei noch nicht einmal 500 km, danach war der so spitz, dass man kaum geradeaus fahren konnte. Wenn Du in Arbatax sein solltest, ist der gommista Sasso meine Empfehlung, aber er hat nicht unbedingt alles da. Evtl. kannst Du ja von z.B. mopedreifen.de an Deine Unterkunft dort versenden lassen?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifenhändler Raum Lindau
    Von funnybike im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 18:02
  2. Reifenhändler und BMW-Werkstatt im Raum S
    Von Pappabaer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 09:38
  3. Baunatal / Kassel Reifenhändler
    Von desmo im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 11:29
  4. Reifenhändler in München
    Von sfk010477 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 10:08
  5. Reifenhändler PLZ-Gebiet 74
    Von Andy HN im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 11:14