Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Reifenluftdruckanzeige

Erstellt von Werner-R80, 07.01.2016, 15:35 Uhr · 23 Antworten · 2.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #21
    Für mich reicht es, es soll funktionieren und das macht es. Es wird die Temperaturkompensation beschrieben und die Übertragung zum Display, was will man noch mehr wissen?
    Es ist ein Sensor der den Reifendruck anzeigt! Wer jetzt noch mehr wissen will, muß eben tiefer in die Materie.
    War aber nicht die Frage. Er hat sich gewundert, daß er verschiedene Werte bekommen hat, der Grund ist die Teperaturkompensation und dieses wird doch dort beschrieben.

  2. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    792

    Standard

    #22
    Danke erst mal für die Info bin nu a bisserl schlauer

  3. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #23
    Ich mache das auch wie Bajaman. Motor mit dem Killschalter aus, dann bleibt die Druckanzeige aktiv.
    Wenn ich dann den Druck anpasse, wird er etwas verzögert im Display angezeigt.

    Meine Vermutung ist, dass die Anzeige im Bordcomputer schon recht genau ist. Welche Anzeige an welcher Tanke um jeweils um wieviel vom korrekten Druck abweicht, kann ich nicht wissen. Also ist die BMW-Anzeige, selbst wenn sie nicht 100%ig ist, wenigstens eine konstante Bezugsgröße. Wenn ich dann den Druck gefunden habe, der mir beim jeweiligen Reifen das beste Gefühl vermittelt, stelle ich ihn auf diese Weise immer wieder her und alles ist gut.

  4. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    792

    Standard

    #24
    Wenn ich messe dann in der Garage vor dem Fahren. Also wenn die Reifen noch kalt sind.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123