Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Reifenmontage

Erstellt von Momo, 04.03.2012, 21:06 Uhr · 17 Antworten · 2.762 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    445

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Schreibt Momo unleserlich?
    " insofern zahle ich dann gerne für die korrekte Montage die verlangten 30,-"
    gerd

    30 Pro Rad oder Moped=

  2. Registriert seit
    19.12.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #12
    dreißig für beide bei Selbstausbau.

  3. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    445

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    dreißig für beide bei Selbstausbau.
    und wenn man das Moped hinstellt?

  4. Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    235

    Standard

    #14
    geiz ist halt immer noch geil ..... gelle ?

    Vor allem bei sowas wie Reifen, schliesslich haben unsere Mopeds ja auch zwei Räder.
    Sorry, ich weiss, das gehört hier nicht unbedingt her .... aber letze Woche hatte ich erst wieder eine Kiste auf der Bühne bei der die M8 Achsklemmschrauben so angeknallt waren dass die einen Bogen drin hatten.

    Lasst uns böse profitgeile Werkstätten doch auch mal nen Euro verdienen. Dafür beantworten wir auch immer wieder gerne die Fragen der Selberschrauber (ohne Berechnung).

    15 Euro pro Reifen bei ausgebautem Rad ist doch ok ....

  5. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    445

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Stollenschleifer Beitrag anzeigen
    geiz ist halt immer noch geil ..... gelle ?

    Vor allem bei sowas wie Reifen, schliesslich haben unsere Mopeds ja auch zwei Räder.
    Sorry, ich weiss, das gehört hier nicht unbedingt her .... aber letze Woche hatte ich erst wieder eine Kiste auf der Bühne bei der die M8 Achsklemmschrauben so angeknallt waren dass die einen Bogen drin hatten.

    Lasst uns böse profitgeile Werkstätten doch auch mal nen Euro verdienen. Dafür beantworten wir auch immer wieder gerne die Fragen der Selberschrauber (ohne Berechnung).

    15 Euro pro Reifen bei ausgebautem Rad ist doch ok ....
    Mir geht es nicht um jeden Euro und ich finde ja auch das jeder was für seine Dienstleistung verdienen MUSS! Da ich NEUling bin und das der erste Reifenwechsel ist möchte ich nur nicht in eine Preisfalle tretten... eine fairen Preis bezahle ich gerne für einen guten und netten Service!

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard Eselsbrücke

    #16
    Zitat Zitat von Stollenschleifer Beitrag anzeigen
    Sorry, ich weiss, das gehört hier nicht unbedingt her .... aber letze Woche hatte ich erst wieder eine Kiste auf der Bühne bei der die M8 Achsklemmschrauben so angeknallt waren dass die einen Bogen drin hatten.
    Damit so etwas nicht passiert merke ich mir die Anzugsmomente mit einer Eselsbrücke:

    20-30-40

    Den Zahlen aufsteigend von unten nach oben, erst 20 (Achsklemmung), dann 30 (Achsbolzen) und 40Nm (Bremssättel).

    Dumm natürlich nur, wenn man weder weder einen Drehmomentschlüssel noch Gefühl in den Fingern besitzt.

  7. Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    300

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Momo Beitrag anzeigen
    Moin, such im Raum Ludwigshafen am Rhein, Bad Dürkheim einen Reifenmonteur, der nicht in mir einen Goldesel sieht und dennoch sauber schafft.
    Die Reifen würde ich aber mitbringen wollen.
    Ich suche auch einen zuverlässigen Reifenmonteur allerdings im Bereich des linken Niederrhein (Kreis Kleve). Mir sind ordentliche Arbeit und faire Preise hier besonders wichtig. Nach Möglichkeit bitte nur Monteure die ihr aufgrund eigener natürlich positiver Erfahrungen empfehlen könnt
    Schön währe es auch, wenn der Betrieb auch mitgebrachte Reifen ohne aufschlag montiert.
    Hinweise auf irgendwelche Montagepartner helfen mir nur bedingt.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.275

    Standard

    #18
    [QUOTE=Stollenschleifer;941404]
    Sorry, ich weiss, das gehört hier nicht unbedingt her .... aber letze Woche hatte ich erst wieder eine Kiste auf der Bühne bei der die M8 Achsklemmschrauben so angeknallt waren dass die einen Bogen drin hatten.
    QUOTE]

    Hallo,
    ich habe bei den Reifenwechseln während der Wartezeit immer zugeschaut wie das bei den Autos läuft.
    Die Radmuttern werden mit dem Schlagschrauber angezogen, dann geht einer mit dem Drehmo drumherum und es knackt immer, toll, dann sind sie ja fest, aber wieviel zu fest?

    An anders Mal geht der mit dem Drehmo hin, zieht, es knack und der zieht immer noch ein Stück weiter, bei jedem Rad.

    Ich denke nicht daß in der Werkstätten die diplomierten Reifenaufzieh-Ingeneure arbeiten, sondern mäßig angelernte billige Kräfte ihren Wahnsinn ausleben.
    Ich habe auch nicht erlebt, daß mal einer nach dem Drehmoment gefragt oder nachgesehn hat, die sind ja auch nicht immer gleich, oder haben die das im Urin.
    Das mit dem Drehmo ist für mich eher ein Alibi, falls was schiefgeht, dafür gibt es den "nach 50KM nachziehen" Aufkleber.

    Ich baue da lieber mein Rad selber aus und wieder ein.
    Gruß


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Reifenmontage Karlsruhe-Offenburg
    Von Nordlicht im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 20:23
  2. Reifenmontage Sardininen (Nähe Pula/Cagliari)
    Von KuhBenita im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 19:47
  3. Würdet Ihr diese Reifenmontage akzeptieren?
    Von schon50 im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 13:16
  4. Reifenmontage und Auswuchten
    Von Deepzone im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 21:21