Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 126

Reifenmontage beim garnicht freundlichen, sondern teuren Händler?!

Erstellt von Matsche1967, 28.02.2015, 14:22 Uhr · 125 Antworten · 14.686 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    Falsch ta .rider: das Temperaturfenster wird bei sehr schneller Fahrweise leichter überschritten, heiß der abgefahrene Reifen kann ggf.schneller überhitzen und dadurch Grip verlieren. Ist auch bei der Formel 1 so. Zu Ende des Reifens ist Vorsicht angesagt. Beim so Rumfahren halt nicht.

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Beim so Rumfahren halt nicht.
    Sag ich ja

  3. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    OK, dann fahr ich jetzt halt eben nur noch so rum.
    Liegt eh an jeder Ecke nasses Laub, deshalb fahr ich im Moment wie´n Anfänger.
    Aber wie isses denn mit den Temperaturen/Gummimischung?
    Ich fahr auch gern im Januar/Februar auf trockenen Straßen bei strahlendem Sonnenschein aber Minusgraden.
    Is das n Problem ohne "Winterreifen"?

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Nee. getrocknetes Salz bietet auch mit normalen Strassenreifen super Grip und bei Eis hilft dir ach kein Winterreifen...hoechstens bei einer Kontrolle. Auf oeffentlichen Strassen kommst mit einer Reiseenduro nie in Reifentemperaturkritische Situationen.

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Nein die Gummimischung bleibt gleich und damit auch der grip auf trockener Fahrbahn. Die Formel1 faehrt absichtlich slicks und nicht umsonst werden in den meisten laendern die reifen gefahren bis das weisse sichtbar wird. Nur bei Schnee und Matsch wirds schwieriger...
    sorry, aber eigentlich sollte jedem biker (einen gewissen technischen sachverstand vorausgesetzt) klar sein dass das gripniveau/griffigkeit bei einem motorradreifen mit einem restprofil von 1-1,5mm keine schnelle kurvenhatz event. noch mit schräglage (vom nassverhalten und bremsweg mal ganz zu schweigen) ohne risiko mehr zulässt.
    bei einem slick ist das nix anderes auch der verliert an grip wenn er seine abfahrgrenze erreicht hat, obwohl eine breite aufstandsfläche noch vorhanden ist.

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    Dazu kommt noch, dass unter dem Kleb und bapp- Laufstreifen ja eine andere Gummiqualität zum Vorschein kommt, aber erst ganz unten bei Glatze.
    Der Michelin PiPo den ich mal glatt gefahren hatte hatte aber erstens bei Nässe deutlich früher hinten auf der BAB 150 durchgedreht und daheim nur noch aufgeschnittene 2.5 mm mittig gehabt, da ist die Karkasse sehr dünn.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    mal abgesehen vom Gesetzgeber, der Reifen funktioniert im Trockenen genau so gut wenn nicht sogar besser.
    ...
    dieser meinung kann ich mich mit meinen bisherigen erfahrungen nicht anschließen.
    auch im trockenen verschlechterten sich die eigenschaften meiner reifen.
    natürlich kann mit abstrichen man noch fahren bis das gewebe durchkommt ... muss halt jeder wissen.

    davon ab wäre mir die chance erwischt zu werden einfach zu groß.
    - hin und wieder zu schnell: man muss dabei gemessen werden ... risiko eher gering
    - hin und wieder überholverbot missachtet: man muss dabei gesehen werden ... risiko schon höher
    - reifen auf 10% der laufleistung abgefahren: es reicht, wenn das mopped irgendwo gesehen wird ... risiko noch mal höher

    man kann das gerne anders sehen ...

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    Zitat Zitat von mmo-bassman Beitrag anzeigen
    OK, dann fahr ich jetzt halt eben nur noch so rum.
    Liegt eh an jeder Ecke nasses Laub, deshalb fahr ich im Moment wie´n Anfänger.
    Aber wie isses denn mit den Temperaturen/Gummimischung?
    Ich fahr auch gern im Januar/Februar auf trockenen Straßen bei strahlendem Sonnenschein aber Minusgraden.
    Is das n Problem ohne "Winterreifen"?
    da empfehlen sich Reifen, die im Reifen Test heiß schnell wegschmierten, also ein niedriges Temp. Fenster haben und bei Nässe gut sind wie PiRo4 . Aber auch andere sind mit gutem Profil soo schlecht nicht. Also ein Problem sehe ich nicht direkt. Vorsicht ist da eh klar. Ob mans merkt wenn der Reifen 10 % früher rutscht ? ich weiß nicht vl gewöhnt man sich auch an etwas weniger Geschwindigkeit. Doie Reifentester sprechen da sehr schnell von unfahrbar und so, also schwarz weiß gemalt.
    edit: ta Rider hat schon recht wenn er sagt "die Reifenmischung bleibt gleich", nur halt nicht ganz der Neu Grip, wegen der fehlenden Profirillen bei Nässe und im Trockenen dem Walken/ Erhitzen

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    - reifen auf 10% der laufleistung abgefahren: es reicht, wenn das mopped irgendwo gesehen wird ... risiko noch mal höher
    Es ist immer wieder lustig wie ängstlich und Vorschriftshörig die Deutschen sind. Dabei ist die Welt so viel grösser. Ein Reifen ohne Profil hat eine grössere Kontaktfläche mit der Strasse und damit mehr Grip auf Asphalt. Daran ändern auch keine Gesetze etwas, das für Autoreifen ausgelegt ist.

    Meist geht es bei einer Reiseenduro gar nicht um das letzte bischen Grip sondern einfach darum, noch ein paar tausend Kilometer mehr aus einem Heidenau oder Mitas auf dem Weg zum nächsten Reifenhändler zu holen siehe Mongolei Thread.

  10. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Hab ich schon. Ein keilfoermiger Motorradreifen braucht keine Rillen um das Wasser zur Seite zu verdraengen. Er schneidet einfach durch. Ein von vone eckiger Autoreifen schon. vergleiche Brett [_] und V Messer...
    aahhhhh..... verstehe... Das Messer hat keine Rillen wegen der Wasserverdrängung. Das hat nur das Brett, wenn es keine hat dann schwimmt es, ist doch logisch und wie ist das mit den Winterreifen.....

    gstommy68


 
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verhandlungsbereitschaft beim freundlichen BMW Händler
    Von BoGSer_GL im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 22:35
  2. neulich beim "Freundlichen"...
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 17:06
  3. Wetter Saison Auftakt beim Freundlichen
    Von Butz im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 10:05
  4. preiswerte und schöne HP2 beim Händler gesehen
    Von Ginderles im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 20:36
  5. Heute beim Freundlichen!
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 10:49