Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 126

Reifenmontage beim garnicht freundlichen, sondern teuren Händler?!

Erstellt von Matsche1967, 28.02.2015, 14:22 Uhr · 125 Antworten · 14.682 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Für den Preis würde ich erwarten, dass der neue Refen mit dabei ist. Ein Mitas E07 für hinten kostet so um die 70 Euro. Mein freundlicher nimmt fürs Aufziehen fremder Reifen 5 Euro in die Kaffeekasse. Dafür such ich nicht meine Montierhebel raus.
    Das heißt wenn dir der Reifenhändler seine Arbeitszeit schenkt und die Abschreibung nicht in Ansatz bringt, dass er umsonst arbeitet.
    Heißt auch das, wenn er das immer macht, bald Insolvenz anmelden muss.
    Von der Kaffeekasse bezahlt er den Kaffee und den Strom. Ventile und Gewichte schenkt er auch.
    Ach so nimmst du den Altreifen wieder mit? Sonst muss er den auch entsorgen.

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #12
    Ich halte die genannte Summe für angemessen. Bei einer Inspektion werden die Räder seltenst ausgebaut angeliefert. Da kommt also bei den GSn noch Bremse vorne aus- und einbauen zur De-/Montage hinzu.

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Ach so nimmst du den Altreifen wieder mit? Sonst muss er den auch entsorgen.
    Na ja, wenn da nicht mal ab und an ein Altreifenaufkäufer auftaucht der noch ein zwei Euro pro Glatzkopf ausspuckt, gibts bestimmt noch ein Zementwerk in der Nähe, welche Altreifen als Brennstoff mitnutzt. Ansonsten gebe ich Dir Recht.

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #14
    Ich bezahle beim BMW-Händler 10.-Euro für den Wechsel beider Reifen wenn ich die Reifen mitbringe. Allerdings sind die Räder ausgebaut.

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #15
    die Altreifenaufkäufer soweit ich das angeboten bekam, vergüten bis zu 5.- für Reifen mit 5 mm Profil, nicht ungleich abgefahren und nicht älter als 5 Jahre.
    Für nicht gesuchte Reifen mehr, für "Golf Größen" 195/70R15 oder 205/55r16 garnix. Die meissten Reifen sind übliche, nicht gesuchte Größen.
    Entsorgen heißt auch, dass ich die Einladen und wegbringen muss zum Zementwerk, da bin ich auch ne halbe Stunde mit dem Sprinter unterwegs hier.
    Kalkulieren heißt, den Aufwand und die Kosten schätzen oder zusammenzählen. Dann teilen durch die verkaufte Menge..
    Zeit ist auch Geld, weil ich in der Zeit eben nichts erwirtschaften kann.
    Manchmal denke ich, nur Rosinenpicker sind unterwegs. Ein Stundensatz von 90 € ist sicher für mich überzogen, ja unmoralisch, wenn der Kunde 22.- bekommt. Aber verdienen und verdienen lassen.
    Zum Glück muss ich nicht vom Reifengschäft leben.
    Für die 10 € würde ichs auch lieber machen lassen, als selbst.

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das war noch günstig. NL Frankfurt wollte damals auf Anfrage 60 Euro pro Rad haben. Vollvogel haben die, aber sowas von
    Das wundert mich nicht, auch bei anderen Arbeiten sind die unverschämt teuer. Das hatte ich denen (Name wie Buntmetall) auch schon gesagt. Auch mit dem dem Hinweis, daß ich diese Kosten auf Dauer nicht mehr mittragen würde. Mittlerweile bin ich seit langem woanders. Dort wo ich nicht nur eine Kundennummer bin (Bergstraße).

    Ansonsten muß man beim Reifenwechsel bei BMW sagen, daß die hierfür ihre Arbeitswerte oder Zeitvorgabern haben. Beim Reifenhändlet läuft sowas unter Service mit zivilen Preisen. Dafür werchseln dort die Reifen oft nur angelernte für Mindestlohn. Fragt sich nur für welchen?

    Ich habe die Möglichkeit und auch die Fähigkeiten selbst die Räder ein- und auszubauen und zahle für Montage, Wuchten und Altreifenensorgung ca. 20 Euro/Mopped. Also kommt ein Satz Reifen bei mir auf ca. 230 - 250 Euro. Je nach Reifentyp. Es geht sicherlich auch billiger. Dafür ist mein Reifenhändler nur ca. 500 m entfernt und vesteht auch noch sein Handwerk und ich trage mit mit meinem Kauf einen Anteil daran, daß es den auch noch nächstes Jahr gibt.

    Ich denke, daß das Radein- und -asubauen bei ihm auch son um die 20 Euro /Rad kosten dürfte. Bei Vuidar in Bibelnhein (für die Ortskundigen) hat das mal 8 Euro/Rad gekostet. Das waren dann aber die Angelernten, die das gemacht haben. Ich mach das lieber selbst, dann weiß ich wo ich dran bin.

    Mein Reifenhändler ist zufälligerweise gelernter Zweiradmechaniker und fährt zufällig auch GS. Also fühl ich mich dort ganz gut aufgehoben.

    Gruß IM

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.339

    Standard

    #17
    Da sind halt die €60,- für das Taxi zum nächsten Reifendienst mit drin. Wer seinen Reifen bei einer BMW-NL motieren lässt, hat es meiner Meinung auch nicht besser verdient. Ich lasse den Elektriker zuhause auch nicht die Wasserleitungen mit verlegen.

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Da sind halt die €60,- für das Taxi zum nächsten Reifendienst mit drin. Wer seinen Reifen bei einer BMW-NL motieren lässt, hat es meiner Meinung auch nicht besser verdient. Ich lasse den Elektriker zuhause auch nicht die Wasserleitungen mit verlegen.

    Gruß,
    maxquer



    bevor ich mir in deren Goldmine die Reifen machen lassen würde, bestelle ich eher noch meinen Salat bei Fleurop

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Ich bezahle beim BMW-Händler 10.-Euro für den Wechsel beider Reifen wenn ich die Reifen mitbringe. Allerdings sind die Räder ausgebaut.

    Gruß Andreas
    Das ist preiwert für KA. ...ich zahle 10€ pro Reifen inclusive Wuchten und Neues Ventil + Altreifen entsorgen . Also 20 € .!

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Das ist preiwert für KA. ...ich zahle 10€ pro Reifen inclusive Wuchten und Neues Ventil + Altreifen entsorgen . Also 20 € .!
    Darf ja auch mal Glück haben, leider habe ich anderswo genug Lehrgeld bezahlt....

    Gruß Andreas


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verhandlungsbereitschaft beim freundlichen BMW Händler
    Von BoGSer_GL im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 22:35
  2. neulich beim "Freundlichen"...
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 17:06
  3. Wetter Saison Auftakt beim Freundlichen
    Von Butz im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 10:05
  4. preiswerte und schöne HP2 beim Händler gesehen
    Von Ginderles im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 20:36
  5. Heute beim Freundlichen!
    Von Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 10:49