Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Reifenpanne in den Dolomiten-Dynaplug Flickzeug im Einsatz

Erstellt von FlyingSalamander, 30.06.2016, 00:40 Uhr · 31 Antworten · 6.274 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #21
    Habe gerade das polo flickzeug getestet beim Auto!!!!!
    Schraube entfernt, dann das Loch nach Anleitung behandelt. hält seit 1000 kilometern !

  2. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #22
    das Zeug find ich auch nicht übel.
    Man braucht KEINEN Kleber für die "Gummipilze".


    nur ziemlich teuer bei Amazon.
    Evtl. woanders günstiger zu haben.

  3. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    268

    Standard

    #23
    Und funktioniert nur bei kleineren Löchern. Sobald zwei Pröppel nötig werden war's das

  4. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Salatfrosch Beitrag anzeigen
    Und funktioniert nur bei kleineren Löchern. Sobald zwei Pröppel nötig werden war's das
    die Gummipfropfen haben ca. 10mm im Durchmesser.
    Klar, wenn man sich nen Felsen in den Reifen fährt wirds eng werden- ja.

    sng-1000-5.jpg

  5. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #25
    Meine bisherigen Reifenpannen beim
    Motorrad waren allesamt Nägel und
    Schrauben. Die Propfen dichten durch den Innendruck. Außer der Tatsache, daß die recht teuer sind, mag ich persönlich was pappig klebriges. Aber das ist sicherlich Ansichtssache.

    Gruß Tom

  6. Registriert seit
    16.06.2013
    Beiträge
    150

    Standard

    #26
    "Luft mit der Handpumpe nachgefüllt - und die Fahrt konnte weitergehen! "

    Moin,
    ein wichtiger Punkt, denn die oft -in Sets-mitgelieferten CO2 Patronen reichen nicht um einen platten Reifen zu befüllen.
    Selbst erst testen müssen: Beim 170er Hinterreifen der GS, pro Patrone etwa 0,3Bar = platter Reifen auf max 1 Bar bei 3 Patronen!!!
    Jetzt ist eine Handpumpe auf längeren Touren dabei.
    Nutze das Louis Set, günstig & funktioniert auch bei schrägen Verlauf vom Stichkanal.
    VG
    GB

  7. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #27
    Das hat man davon, wenn man in diesem Thema mitliest: Ich glaube meine Glücksträne in Sachen Reifenpannen ist bald vorbei Jedenfalls habe ich mir auch das Dynaplug System bestellt.

    Sollte man die drei Stopfen besser in der Plastikverpackung lassen damit sie nicht "austrocknen" oder ähnliches?

    Grüße

    Burkhard

  8. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Sollte man die drei Stopfen besser in der Plastikverpackung lassen damit sie nicht "austrocknen" oder ähnliches?
    nun, Kunststofffolien sind generell "diffusionsoffen"... heißt Feuchtigkeit verdampft durch solche Folien.
    Dicht ist Metall!. Warum wohl werden Tuben in denen sich Zeug befindet, das nicht austrocknen soll aus Metall hergestellt?

    (trotzdem trocknen auch solche Tuben mit dem Laufe der Jahre langsam aus, weil sich die Flüssigkeit verflüchtigt.)

    Wenn Du also willst, dass was auch immer möglichst lange seine Feuchtigkeit behält, dann wickle es in Alufolie ein.
    Darüber kannst dann noch eine zipbaren Kunststoffbeutel geben, damit Dein Paket schön zusammen hält.

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von yello Beitrag anzeigen
    nun, Kunststofffolien sind generell "diffusionsoffen"... heißt Feuchtigkeit verdampft durch solche Folien.
    Dicht ist Metall!. Warum wohl werden Tuben in denen sich Zeug befindet, das nicht austrocknen soll aus Metall hergestellt?

    (trotzdem trocknen auch solche Tuben mit dem Laufe der Jahre langsam aus, weil sich die Flüssigkeit verflüchtigt.)

    Wenn Du also willst, dass was auch immer möglichst lange seine Feuchtigkeit behält, dann wickle es in Alufolie ein.
    Darüber kannst dann noch eine zipbaren Kunststoffbeutel geben, damit Dein Paket schön zusammen hält.
    jau, das klingt schlüssig! Danke.

    Ich werde die Stopfen dann in Alufolie wickeln und in der Griffkammer des Dynaplug verstauen. So fliegt auch nix lose in der Hecktasche rum.

  10. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    401

    Standard

    #30
    Hallo,

    dafür ist ja die Griffkammer des Dynaplug-Systems da: Ein mit Gummipfropfen verschlossener Metallzylinder.
    Sollte doch vor Austrocknung schützen.

    Ich habe nur die einzelnen Würstchen (und die dazu bestellten Reservewürstchen) einzeln mit Frischhaltefolie umwickelt, damit die nicht in der Hitze des Südens in der Hecktasche hoffnungslos zu einem Klumpen verbacken...

    Viele Grüsse

    FlyingSalamander


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maut in den Dolomiten
    Von Dubliner im Forum Reise
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 15:14
  2. Wetter im Mai in den Dolomiten
    Von MacZep im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 16:17
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 19:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 19:21
  5. Biete Sonstiges Schnell Handeln: Leihmotorrad in den Dolomiten 03/08-07/08/09
    Von BIGBOUTCHER im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 21:49