Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50

Reifentest in Motorrad

Erstellt von kälbchentreiber, 02.05.2008, 10:13 Uhr · 49 Antworten · 17.411 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    ...
    Ich dachte der Tourance sei was Laufleistung angeht immer noch das Maß der Dinge. ...
    Es wurde ja auch der EXP getestet. Den habe ich aktuell seit gut 4.500km hinten drauf und er hat noch ein Restprofil von ca. 3,2mm in der Mitte (ursprunglich waren es 7,8mm). In ca. 4 Wo. ist der wohl fällig, neue CTAs sind schon geordert. Der Anakee hat da länger durchgehalten.
    Als Normalfahrer habe ich zum normalen Tourance im Trockenen keine Vorteile erfahren können, im Nassen machte er eine gute Figur, wobei meine Regenfahrten sich in Grenzen halten.

    Gegen einen gepflegten Schotterdrift habe ich hin und wieder auch nix einzuwenden, das geht mit dem EXP besser, was wohl bedeutet er hat da weniger Grip?! Da solche Strecken aber wohl wenig vergleichbar sind kann das auch alles nur subjetives Empfinden sein. Der EXP kommt mir jedenfals nicht mehr so schnell ans Mopped. Wenn der CTA für mich auch nicht das "Mein Reifen" Gefühl vermittelt wirds wohl dann wieder der normalo Tourance werden...

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #22
    Tach ihr zwei... natürlich habt ihr recht, ich hab die zwei Tourance alle in einen Topf geworfen und dachte, der EXP hätte auch eine ähnliche Laufleistung wie der "alte" Tourance.

  3. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    199

    Standard

    #23
    @ Fischkopf

    Sag mal, hättest du den Test mit den CTAs nicht schon vor ein paar
    Wochen machen können?!?

    Du scheinst meinen Fahrstil zu haben und ich stehe derzeit vor dem
    grossen Problem. Wir wollen in knapp 3 Wochen von Hamburg aus in die
    Französischen Alpen aufbrechen und dort 9 Tage ein paar Kurven glatt
    bügeln.

    Ich habe den Anakee hinter mir, bin mit dem alten Tourance zufrieden,
    durch die Berichte hier im Forum interessiert mich aber auch der CTA.
    Lasse ich nun vor solch einer Tour einen mir unbekannten Reifen
    aufziehen, oder greife ich auf Bewährtes zurück? Oh man, ich habe fast
    schon schlaflose Nächte deswegen...

    Was mach ich nur, was mach ich nur ???


    Mike

  4. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #24
    Ach hört doch auf mit den blöden Reifenvergleichen.

    Jeder fährt anders, jeder braucht den Reifen anders.
    Der Testpilot des Reifentestes meldet einen Reifen als nicht nasstauglich, der Leser kauft darum den Reifen nicht. Mal ehrlich: wer von diesen *dann-kaufe-ich-den-Reifen-nicht*-Kunden bringt sein Mopped bei nasser Fahrbahn ans Limit, dass er das Manko merkt?
    Oder das mit der Laufzeit: Ich möchte mal zwei Fahrer erleben die mit den selben Reifen die selbe Laufzeit erreichten.

    Für mich sind Reifenvergleiche seit längerem reines Amüsement.
    Ich ziehe nur noch auf, was mich überzeugt. Wenn ich mit was Probleme habe probiere ich was Neues. Und zwar nicht das was im letzten Test super abgeschnitten hat, sondern was mir mein Bauch sagt. Suche ich eine Tourenenduroreifen, weil mir der Anakee wegrutscht, hole ich mir halt einen, der rein vom Profil mehr Strasse und weniger Enduro ist, also zb. einen TrailAttack.... Bauchgefühl sagt man dem glaub.

    In Hechlingen hatte die Kuh den TKC80 drauf. War ok und gibt es günstig. Darum werde ich den auch für die Norwegentour aufziehen. Finde ich nach der Tour, dass der Sch...e war, gibts näxtes Mal was anderes.

  5. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von MikeHH Beitrag anzeigen
    @ Fischkopf

    ...

    Du scheinst meinen Fahrstil zu haben...
    Echt? So seidenweich, rund und Reifenschonend, immer auf der Bremse wenn ein Gebückter in der Kurve "steht" .

    Zitat Zitat von MikeHH Beitrag anzeigen
    Ich habe den Anakee hinter mir, bin mit dem alten Tourance zufrieden,
    durch die Berichte hier im Forum interessiert mich aber auch der CTA.
    Lasse ich nun vor solch einer Tour einen mir unbekannten Reifen
    aufziehen, oder greife ich auf Bewährtes zurück? Oh man, ich habe fast
    schon schlaflose Nächte deswegen...

    Was mach ich nur, was mach ich nur ???


    Mike
    Keine Ahnung mit dem Mopped war ich noch nicht in den Französischen Alpen.
    Der "alte" Tourance ist ja kein schlechter Reifen, ein Bekannter war mit einer GS und Tourance besohlt auffer Renne und hat dort Schräglagen gefahren bis die Euter kratzten.
    Mir gehts vielmer umd dieses schon angesprochene "Mein Reifen" Gefühl, das habe ich beim Tourance noch nicht zu 100% erreicht.

    Im Zeifelsfall nimm den Tourance, den kennst Du und der macht einiges mit.

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    ... Und zwar nicht das was im letzten Test super abgeschnitten hat, sondern was mir mein Bauch sagt. Suche ich eine Tourenenduroreifen, weil mir der Anakee wegrutscht, hole ich mir halt einen, der rein vom Profil mehr Strasse und weniger Enduro ist, also zb. einen TrailAttack.... Bauchgefühl sagt man dem glaub.
    Das meine ich mit "Mein Reifen" Gefühl, allerdings schaue ich schon mit einem Auge zu den Tests. Ich bin halt noch gut zu beeinflussen.
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    In Hechlingen hatte die Kuh den TKC80 drauf. War ok und gibt es günstig. Darum werde ich den auch für die Norwegentour aufziehen. Finde ich nach der Tour, dass der Sch...e war, gibts näxtes Mal was anderes.
    Ich bin zwar kein Norwegenspezialist aber ich glaube der TKC80 wäre etwas oversized oder was sagen die Norwegen-Fahrensleut?

  7. Registriert seit
    25.06.2006
    Beiträge
    407

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Ach hört doch auf mit den blöden Reifenvergleichen.

  8. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    199

    Standard

    #28
    Hallo Spitzbueb

    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Ach hört doch auf mit den blöden Reifenvergleichen.
    Ich ziehe nur noch auf, was mich überzeugt.
    Vermutlich hast du nicht die Unterhaltung von mir und Fischkopf gemeint.
    Falls doch, dann verstehe ich dein Statement nicht so ganz. Ich habe von
    meinen Reifener"FAHR"ungen gesprochen gesprochen. Ich rede nicht von
    irgendwelchen Tests in Motorradzeitschriften, auch wenn ich etwas über
    die angesprochene Laufleistung in diesem Beitrag geschrieben habe.

    Nur informiere ich mich eben in diesem Forum auch bezüglich Reifen.
    Darum lese ich gern Erfahrungsberichte von anderen Leuten, die evtl. ein
    ähnliches Fahrverhalten wie ich an den Tag legen. Daraus versuche ich
    dann für mich abzuleiten, ob der getestete Reifen auch mal was für mich
    ist. Ich habe ja schon geschrieben das sich im Moment mein Augenmerk
    auf den CTA richtet. Dieses geschieht aber nicht aus der Überzeugung
    einiger kurzer Tests in Motorradzeitschriften. Vielmehr habe ich versucht
    die Berichte anderer Leute hier zu diesem Reifen zu interpretieren.

    Wie oben auch schon angesprochen, hätte ich eigentlich kein Problem
    damit den Reifen einfach so selbst zu testen. Nur wenn ich vor habe in
    9 Tagen um die 5.000 Km abzuspulen, dann kann man sicher schon mal
    nachdenklich werden ob man auf etwas Bewährtes oder auf einen
    Testkandidaten zurück greift.

    Von irgendwo musst du doch sicher auch deine Informationen haben,
    oder? Gehst du zum Reifenhändler, lässt dir alle erlaubten Paarungen für
    dein Mopped geben und fähst sie der Reihe nach ab, weil Vergleiche,
    Testberichte und auch Sonstiges nicht viel taugen? Falls ja, würde dieses
    den Sinn eines Forums total aushebeln. Wenn wir uns nicht mehr fachlich
    austauschen, dann kann ich mir den Rest eines solchen Forums auch in der
    Humorspalte meiner Tageszeitung rauslesen.

    Ich hoffe du verstehst es jetzt nicht als persönlichen Angriff. Nur lass
    doch jedem seine Art und Weise sich zu informieren. Wenn jemand meint,
    er müsse sich das Wissen aus Motorradzeitschriften holen, ist es doch ok.
    Andere amüsieren sich evtl. über deine Lebensart in dieser Situation. Mein
    Motto ist leben und leben lassen. Wenn mich etwas nicht interessiert oder
    nervt, dann schaue ich dort garnicht erst rein...

    In diesem Sinne

    Mike

  9. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #29
    Nö, ich hab überhaupt nicht deine Diskussion mit Fischkopf gemeint. Ganz global habe ich alle gemeint, die aufgrund vom Hörensagen auf einen Gummi verzichten oder einen solchen wegen User oder Motorradmagazin-Testpilot "XY" aufziehen. Vom Hörensagen lernt man lügen.

    Wer einen Gummi hat der ihn zufriedenstellt soll doch glücklich sein und diesen weiter drauf lassen.
    Denn was ist denn besser als genug Gripp zu haben und langlebig zu sein?

    Denn diejenigen die extremen Gripp brauchen, denen ist die Langlebigkeit egal, Hauptsache das Teil schmiert nicht weg. Und diejenigen, die nicht nur 17'000km sondern 20'000 mit einem Paar machen wollen, sorry, aber die haben wohl noch nie einen Reifen zum schmieren gebracht.

    Das muss doch jeder für sich selber entscheiden. Habe meine GS seit noch nicht mal 14 Monaten, habe jetzt grad 30'000km gemacht und drei verschiede Reifen getestet. Mit Roadattack für den Sardinienurlaub und Anakee für den Rest bin ich bestens bedient und bleibe dabei.
    Ok, jetzt bekomme ich dann einen Dunlop Sportmax Roadsmart geschenkt. Wenn der besser ist als der Roadattack, wird dieser abgelöst. Sicher aber nicht weil ich darüber was in Heft-XY gelesen habe, die drei Seiten weiter eine Einseitige Werbung von Dunmichelmetzcontistone drin hat und das Überleben des Heftes sicherstellt. Wo ist denn da die Objektivität sichergestellt?...
    Die Leute kaufen heute jeden Mist, den man als Gold anpreist.
    Selbst(test) ist der Mann.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #30
    Hi
    Scheinbar sind alle Reifen wieder nur auf der Strasse getestet worden. Über die Taglichkeit im "Gelände", also auf einem Feldweg oder bei nur etwas schmierigem Untergrund wurde nix gesagt. Teils ist es für mich verständlich weil ein Test dort sehr schwierig ist, teils ist es für die Tester schwierig weil sie überwiegend mit "Strassenrennerle" durch die Gegend brettern.
    Das Argument "Reiseenduros werden praktisch nur auf der Strasse gefahren" kann ich zwar nachvolziehen, doch dann gehören ausgesprochene Strassenreifen mit in den Test.
    Jedenfalls ist zumindest einer der als "recht gut" getesten Reifen schon dann vollkommen Banane wenn er einen Feldweg nur von weitem sieht. Da kannn der Hersteller sagen was er will, aber das Ding taugt nur für die Strasse. Hierfür wiederum bietet der gleiche Hersteller Besseres an.
    Nachdem ich keinen Glaubenskrieg entfesseln will spare ich mir meine Meinung zu einzelnen Fabrikaten zu sagen und meine: Für den reinen Strassenbetrieb mögen die Ergebnisse passen, für meinen Anwendungsfall nicht.
    (Einen zweiten Radsatz mit TKC habe ich zusätzlich).
    gerd


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interessanter Reifentest
    Von Leo-HOL im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 19:00
  2. Auffahrunfall - Motorrad prallt auf Motorrad
    Von GS-Angie im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 19:21
  3. Reifentest
    Von gs-biker im Forum Reifen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 19:43
  4. Reifentest "Motorrad" auf 2008er GSA
    Von Fritz 42 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:34
  5. Reifentest
    Von Mister Wu im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 22:58