Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 329

Reifenthreads oder inkompetentes Geschwafel

Erstellt von Beduine, 16.06.2014, 14:31 Uhr · 328 Antworten · 19.808 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #11
    moin beduine,

    mir ist schon klar, was du meinst ...
    aber (warum) meinst du, dass ein reifenverbrauch von einer pelle auf 5000km die kompetenz zur beurteilung eines reifens mit sich bringt?

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.264

    Standard

    #12
    [QUOTE=Beduine;1396315]Auch wenn ich jetzt dem einen oder anderen auf die Füsse trete, aber wenn ich in den verschiedenen Reifenthreads so manche Statements lese frage ich mich erstens, warum einige ihre inkompetenten Kommentare dort überhaupt erst abgegeben und zweitens, warum andere darauf auch noch antworten bzw darüber diskutieren.

    QUOTE]

    Hi
    na gut, nachdem wir Dein kompetentes Geschwafel jetzt gelesen haben, wissen wir alle
    dass Du der abs. Rennfahrer vor dem Herrn bist, ich hoffe du machst das auf der Rennstrecke.

    Wenn nicht, solltest dir das digitale Fahren abgewöhnen, für mich ist einer
    der immer nur voll beschleunigen und voll bremsen kann ein Spinner, der auf
    öffentlichen Strassen nichts zu suchen hat.
    Auch im Interesse der anderen Verkehrsteilnehmer.

    Meine Reifen halten auch länger als 10000 Km, ich bin halt ein umsichtiger Fahrer
    und schalte das Gehirn ein, statt auf den letzten 10 Meter voll zu bremsen.
    Gruß

  3. Beduine Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    moin beduine,

    mir ist schon klar, was du meinst ...
    aber (warum) meinst du, dass ein reifenverbrauch von einer pelle auf 5000km die kompetenz zur beurteilung eines reifens mit sich bringt?
    Hi Larsi, gut das du mich verstehst!
    Ich denke halt das nur jemand der schon lange, der sehr viel und auch recht zügig fährt einen Reifen recht nahe an seine Grenzen bringen kann und ihn somit auch gut beurteilen kann. Und unter zügig verstehe ich nicht auf der Geraden am Hahn drehen wie ein Irrer, sondern relativ hohe Kurvengschwindigkeiten mit entsprechender Schräglage! Und dann hält ein Reifen einfach keine zig tausende KM denn er wird ja gefordert!

    Nur als Beispiel, ist gibt einige Schreiber hier deren Reifenbeiträge ich immer sehr interessiert lese und deren Beurteilung ich im Nachhinein, also wenn ich mal gewechselt habe, auch immer bestätigen konnte. So haben ich auf Grund der Aussage dieser Leute damals mal zu PST und später zum Next gewechselt und bin nach wie vor begeistert!

    Das soll aber um Himmelswillen nicht dagegen sprechen das jemand mit seinem Reifen 15000Km abrollen kann! Eine kompetente Aussage zu einem Reifen bezüglich Grip und Nässeverhalten würde ich so jemanden aber halt absprechen, bzw würde ihm nicht vertrauen!

  4. Beduine Gast

    Standard

    #14
    [QUOTE=juekl;1396360][QUOTE=Beduine;1396315]Auch wenn ich jetzt dem einen oder anderen auf die Füsse trete, aber wenn ich in den verschiedenen Reifenthreads so manche Statements lese frage ich mich erstens, warum einige ihre inkompetenten Kommentare dort überhaupt erst abgegeben und zweitens, warum andere darauf auch noch antworten bzw darüber diskutieren.


    Hi
    na gut, nachdem wir Dein kompetentes Geschwafel jetzt gelesen haben, wissen wir alle
    dass Du der abs. Rennfahrer vor dem Herrn bist, ich hoffe du machst das auf der Rennstrecke.

    Wenn nicht, solltest dir das digitale Fahren abgewöhnen, für mich ist einer
    der immer nur voll beschleunigen und voll bremsen kann ein Spinner, der auf
    öffentlichen Strassen nichts zu suchen hat.
    Auch im Interesse der anderen Verkehrsteilnehmer.

    Meine Reifen halten auch länger als 10000 Km, ich bin halt ein umsichtiger Fahrer
    und schalte das Gehirn ein, statt auf den letzten 10 Meter voll zu bremsen.
    Gruß
    Geht es dir jetzt besser?

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Beduine Beitrag anzeigen
    Hi Larsi, gut das du mich verstehst!
    Ich denke halt das nur jemand der schon lange, der sehr viel und auch recht zügig fährt einen Reifen recht nahe an seine Grenzen bringen kann und ihn somit auch gut beurteilen kann. Und unter zügig verstehe ich nicht auf der Geraden am Hahn drehen wie ein Irrer, sondern relativ hohe Kurvengschwindigkeiten mit entsprechender Schräglage! Und dann hält ein Reifen einfach keine zig tausende KM denn er wird ja gefordert!

    Nur als Beispiel, ist gibt einige Schreiber hier deren Reifenbeiträge ich immer sehr interessiert lese und deren Beurteilung ich im Nachhinein, also wenn ich mal gewechselt habe, auch immer bestätigen konnte. So haben ich auf Grund der Aussage dieser Leute damals mal zu PST und später zum Next gewechselt und bin nach wie vor begeistert!

    Das soll aber um Himmelswillen nicht dagegen sprechen das jemand mit seinem Reifen 15000Km abrollen kann! Eine kompetente Aussage zu einem Reifen bezüglich Grip und Nässeverhalten würde ich so jemanden aber halt absprechen, bzw würde ihm nicht vertrauen!
    ich rubbele meine Reifen meist binnen 2500 km runter. Fahre ich jetzt eigentlich doppelt so gut, schnell, schräg wie Du, oder ist meine Meinung jetzt doppelt so kompetent wie Deine? Ich meine, Du brauchst ja 5.000 km dafür.

    Aber generell verstehe ich den Tenor Deines Postings, wobei es für mich exakt dieselbe Aussagekraft hat wie das der allermeisten user hier zum Thema Reifen, nämlich keine, denn ich kenne sie alle nicht persönlich, weiß nicht, wie sie fahren. Ich kann bei manchen rauslesen, dass sie wissen, wovon sie schreiben, kann deshalb für mich selektieren, wessen Meinung für mich Relevanz haben könnte. Das wars aber auch schon

  6. Beduine Gast

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich rubbele meine Reifen meist binnen 2500 km runter. Fahre ich jetzt eigentlich doppelt so gut, schnell, schräg wie Du, oder ist meine Meinung jetzt doppelt so kompetent wie Deine? Ich meine, Du brauchst ja 5.000 km dafür.

    Aber generell verstehe ich den Tenor Deines Postings
    Quatsch, es geht mir doch nicht um gut oder nicht gut fahren!
    Es geht mir schlichtweg um die vielen Aussage in Reifenthreads die einem im Endeffekt kein bisschen weiterhelfen! Du bist zB jemand auf dessen Informationen ich was gebe!

  7. Beduine Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Aber generell verstehe ich den Tenor Deines Postings, wobei es für mich exakt dieselbe Aussagekraft hat wie das der allermeisten user hier zum Thema Reifen, nämlich keine, denn ich kenne sie alle nicht persönlich, weiß nicht, wie sie fahren. Ich kann bei manchen rauslesen, dass sie wissen, wovon sie schreiben, kann deshalb für mich selektieren, wessen Meinung für mich Relevanz haben könnte. Das wars aber auch schon
    Genau darum gehts mir!

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #18
    ich sage ja, ich weiß, was Du meinst, ich denke mir halt nur meist meinen Teil.

    Ich kaufe jetzt gerade völlig ohne das Einholen fremder Meinungen den Bridgestone S20 EVO. Habe beim Bestellen erst gesehen, dass es den gibt. keine Ahnung, was anders an dem ist als beim S20, ich hoffe, sie haben ihn verbessert, weil Bridgestone das in der Vergangenheit bei jeder Evolution gemacht hat und der normale S20 war schon richtig gut. Kommt Freitag drauf

  9. Beduine Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich sage ja, ich weiß, was Du meinst, ich denke mir halt nur meist meinen Teil.

    Ich kaufe jetzt gerade völlig ohne das Einholen fremder Meinungen den Bridgestone S20 EVO. Habe beim Bestellen erst gesehen, dass es den gibt. keine Ahnung, was anders an dem ist als beim S20, ich hoffe, sie haben ihn verbessert, weil Bridgestone das in der Vergangenheit bei jeder Evolution gemacht hat und der normale S20 war schon richtig gut. Kommt Freitag drauf
    Naja, wohl nicht nur die Mischung wurde optimiert, sondern er wurde ja auch verstärkt! Bin mal auf deinen Eindruck gespannt, liest sich jedenfalls recht interessant was Bridgestone dazu schreibt, aber das liest es sich ja immer, bei allen!!!

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #20
    Ich denke nicht, daß es eine Hirnfrage ist.

    Wie ich schon woanders schrub: Jedem Tierchen sein Plaisierchen.

    Die Einen lesen gerne Krimis, andere lieber Sachbücher, und das ist ok so.

    Manche fahren zügig, andere nicht.

    Will ich eine Lesdempfehlung für einen Krimi, frage ich keinen Sachbuchleser.

    Ich persönlich fahre gerne flott und kurvig, da kann so ein CTA schon mal nach gut 2500 km runter sein bzw, die Flanken blank haben. Ich denke nicht, daß ich meine Fahrstil dahingehend ändern möchte, daß der Reifen 4 x länger hält.

    Wenn dann jemand mit z.B. 10.000 oder mehr km schreibt (nur ein Beispiel, niemand ist damit angesprochen!), daß der Reifen bei Nässe ein super Gripp hat frage ich mich, wie er zu dieser Erkenntnis gelangt ist.

    Ebenso bin ich verblüfft, wenn ein Reifen die Kündigung der Haftung ankündigt, kontrollierbar über die Kante schmiert oder sowas in der Art. Beim Selbstversuch läge ich vermutlich gleich wieder flach...

    Meine Reifen haften im Idealfall, rutschen schon mal weg, was von verschiedenen Faktoren (einer davon bin ich) abhängt und wenn's ganz schlecht kommt fliege ich halt aus der Kurve. Letzteres Versuch ich zu vermeiden, klappt aber nicht immer.

    Ich lese in solchen Fred's, was für mich interessant erscheint, Bilde mir aus verschiedenen Beiträgen meine Meinung und staune immer wieder, was mit einem Reifen alles machbar ist.

    Damit fahre ich bislang recht gut


 
Seite 2 von 33 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit BMW Jacken Savanna2 oder Ralley 2?
    Von piet855 im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 07:46
  2. suche 1100 GS oder 1150 GS (schon gefunden)
    Von macbeth im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 19:03
  3. Erdbeben beim Schalten - oder wie zähme ich das Getriebe ?
    Von Qblau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2004, 21:17
  4. R 1150 GS oder R 1200 GS
    Von Samun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 23:48
  5. KTM F650 oder Husqvarna F650 ?
    Von MP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 10:50