Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Reifentip Rumänien 1200GS ADV?

Erstellt von bbuerner, 08.07.2009, 19:32 Uhr · 14 Antworten · 1.784 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    21

    Standard Reifentip Rumänien 1200GS ADV?

    #1
    Hat jemand Erfahrung welcher Reifen dort Sinn macht? Ich denke es wird viel Schotter oder sind doch alle Strassen schon geteert, speziell Karpaten?

    Ich habe im Moment den Conti Trail attack drauf und 5000km schon runter. Vorher noch einen neuen Satz?

    Fragen über Fragen...

  2. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #2
    Willst du von hier aus fahren?

    Nimm den Tkc80 oder den Heidenau K60

  3. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #3
    Ab Nürnberg!

  4. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #4
    oh......

    nimm den Heidennau, und vielleicht ein HR mit. Oder den TKC, den bekommt vielleicht da unten auch, in ner Großstadt. Ist ja seit jahren auf dem Markt.

  5. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #5
    ...oder ich bestell bei BMW in Ungarn (Budapest) einen Satz und lass die beim runterweg montieren, hat da jemand Erfahrung? Irgendwie ist das Aufwendig. Manno!

  6. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard

    #6
    Haut mich jetzt nicht, war schon mehrmals da unten bis auf die Krim, montier den Tourance und Du fährst die Strecke locker 2 Mal!

    Also ich hatte mit dem Reifen bis jetzt noch gar keine Probleme, wenn man von einem Nagel in der hinteren Pelle einmal absieht.
    Für Schotter taugt er allemal nur wenn es schlammig wird kommst Du mit dem Motorrad an Deine Grenzen!

    Gruß

  7. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    382

    Standard

    #7
    Auch wenn hier viele auch mit CTA, Tourance oder ähnlichem Offroad fahren, finde ich die Q mit Stollies auf losem Untergrund doch wesentlich einfacher zu händeln.

    Wenn Du die Stollies auf Asphalt nicht zu stramm oder sportlich bewegst (was durchaus geht und Spaß macht) und auf eventuellen Autobahn-Etappen es bei 140km/h gut sein läßt, müßtest Du mit einem Satz locker hin- und zurück kommen.

    Im Gelände dürfte der TKC leichte Vorteile haben, der K60 wiederrum auf der Straße. Nicht zu vergessen, der K60 (Heidenau K60 (Scout) Neuigkeiten) ist erheblich günstiger als der TKC.

    Ganz wichtig, im Gegensatz zu Deinen CTA mußt Du bei den Stollies ein erheblich niedrigeren Luftdruck fahren. Ja, und wenn Du vorher noch keinen Stollie gefahren hast, mußt Du Dich erst einmal dran gewöhnen. Wie oben schon erwähnt machen beide Stollies auch auf Asphalt richtig Laune. Aber sie sind natürlich nicht so exakt, wie Du es von Deinem CTA gewöhnt bist.

    Einen 2.Reifen würde ich wohl kaum mitnehmen. Aber ganz sicher die zwei Sachen hier:
    1.
    http://www.louis.de/_20ece1ee5b8fd56...2076&anzeige=0
    damit kannst Du jederzeit Deinen Reifen vernünftig flicken
    wenn man von einem Nagel in der hinteren Pelle einmal absieht.
    , ohne die Felge vollzumatschen. Damit kann man im Notfall auch nach Hause fahren.
    2.
    http://www.bikersdream.de/
    damit ganz Du ganz easy Deinen Reifen aufpumpen. Auch z.B. wenn Du für´s Gelände etwas Luft abgelassen hast. Und das Ding ist schön leicht und kompakt.

    Hoffe Du kannst damit was anfangen
    Gruß
    Kai

  8. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    21

    Standard

    #8
    Im linken Koffer findet sich http://www.touratech.com/shops/001/p...fc19a6b3dd2dfa

    Dazu ein Ergänzungsset Werkzeug www.kfzteile24.de

    und natürlich ein Edding (schwarz) zum nachmalen des Profils bei Slicks...

    Jungs Danke für die Tips!

  9. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Hätte auch den K60 empfohlen.

  10. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #10
    War im April diesen Jahres wieder in Rumänien mit dem CTA. Hatte zuvor auch ca. 5.000 km auf dem CTA drauf. Mittlerweile war ich in den Dolos, am Gardasee, in Kroatien und habe ihn immer noch drauf. Aber in ca. 2 Wochen ist er fällig.
    Durch die Karpaten kommst du auch auf komplett (teilweise neu) geteerten Straßen. Manche Querverbindungen sind noch nicht geteert, die sind aber bei trockenem Wetter auch kein Problem.

    Hier bein Bericht von 2007 (auf Tourance.)


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rumänien Tipps???
    Von Pjotl im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 16:43
  2. Straßenkarte Rumänien
    Von raketenjupp im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 22:40
  3. Rumänien?
    Von arbalo im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 14:52
  4. Rumänien im September
    Von schraeuble im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 21:32
  5. Reifentip für R100 GS Paris Dakar
    Von Peter Becker im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 14:50