Ergebnis 1 bis 5 von 5

Reifenwahl für die goldene Mitte

Erstellt von moorkutscher, 24.07.2007, 20:14 Uhr · 4 Antworten · 1.269 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    4

    Standard Reifenwahl für die goldene Mitte

    #1
    Hallo GS-Freunde

    Mein Brightone Battle-wing neigt nach 9500 km sich dem Ende. (War beim Kauf schon drauf). Nun suche ich einen Reifen auf meiner GS 1200 der kleine Abstecher ins Gelände oder Schotter meistert als auch auf dem Asphalt sich wohl fühlt. Egal ob trocken, kühl oder naß.
    Kann mir da jemand einen Tipp geben.

    Gruß Moorkutscher

  2. Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    197

    Standard

    #2
    Hallo.

    Ich würde sagen, du hast die Wahl zwischen dem Anakee und dem Tourance.

    Ich persöhnlich nutze den Anakee. Bin auch sehr zufrieden damit.


    Alles andere musst du wahrscheinlich selber heraus finden, schließlich hat jeder so seinen eigenen Lieblingsreifen. Schau mal unter www.moppedreifen.de da kannst du dir ein paar Reifen + Eigenschaften anschauen.

  3. BMW-Tom Gast

    Standard

    #3
    @ moorkutscher:

    "Sie haben Post"

  4. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    525

    Standard

    #4
    Hallo Moorkutscher,
    wie wär´s denn mit einem neuen Battle Wing. Ich finde der passt richtig gut zur GS und wenn du richtig in den Matsch willst solltest du eh Stollen aufziehen.

  5. Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #5
    Hallo Moorkutscher,

    wie Du an meinem Forumsnamen unschwer erkennen kannst, habe ich meinen idealen Reifen gefunden. Hatte das gleiche Problem wie Du, überwiegend Straße, möchte aber die Offroad-Qualitäten der GS auch mal nutzen. Hatte vorher den Tourance drauf und habe mir dann nach langem hin und her vor meiner Nordkap-Tour im Juni den TKC 80 aufgezogen. Auf Asphalt fahre ich mit ihm so zügig wie mit dem Tourance, in den Kurven fast auf den Rasten und beschleunigen in Schräglage verkraftet er genauso gut. Und sobald Du Deine ersten Kilometer damit im Gelände fährst, merkst Du auf einmal, was mit der Dicken möglich ist. Schon ein gutes Gefühl, wenn Du beim bremsen nicht jedesmal in die Hose sch...

    Verschleiß: Andere hier im Forum haben schon öfters geschrieben, daß sie den TKC schon nach 2000 km runter hatten, keine Ahnung, wie die das gemacht haben. Ich habe mit meinem Satz jetzt ca. 10.000 km runter, habe mich auf der Autobahn etwas zurückgehalten (130 km/h) und der Hinterreifen hat in der Mitte noch 3mm. Da die letzten 2000 km fast nur Autobahn waren, ist er am Rand noch etwas besser, daher werde ich ihn erst noch im Odenwald runterrubbeln, bevor ich ihn entsorge. Ich schätze, daß der Vorderreifen nochmal 3-5000 km hält.

    Also für mich ganz klar DIE "Eier-legende-Wollmilchsau", also genau wie die GS, außerdem sieht er noch geil aus auf dem Mopped

    An Deiner Stelle würde ich es einfach mal riskieren, so wie ich es auch gemacht habe, wie sonst auch geht nichts über selbst erFAHRen.

    Egal wie Du Dich entscheidest wünsche ich Dir viele schöne unfallfreie Kilometer.

    Gruß
    Olaf


 

Ähnliche Themen

  1. Die Goldene Mitte für ne lockere Runde
    Von adventuredriver im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 12:29
  2. BMW oder das Goldene Rad...
    Von Leander im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 21:09
  3. Reifenwahl?
    Von Emu 1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 14:49
  4. Reifenwahl
    Von Stef im Forum Reifen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 16:19
  5. Goldene Zitrone?
    Von Ron im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 20:41