Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

Reifenwahl für F650GS (Twin)

Erstellt von Vaterstettener, 04.04.2011, 12:09 Uhr · 37 Antworten · 11.390 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #31
    Kann ja nicht sein, dass ich rechtlich gesehen einen Reifen fahren darf, ich aber gg. geltendes Recht verstoße, wenn der Hersteller mit einer nicht vorhandenen Freigabe winkt... .
    Na ja, gewunken hat er ja auch nicht - woher sollte ich denn überhaupt wissen, dass es keine Freigabebescheinigung gibt, wenn ich doch gar keine benötige...? Muß ich mich doch gar nicht drum kümmern!!
    Es ist auch nirgendwo niedergeschrieben, dass der Hersteller von der Produkthaftung ausgeschlossen ist, wenn er die Haftung nicht ausdrücklich ausgeschlossen hat - und das ist ja nicht passiert! Also nicht etwas reininterpretieren, was nicht da ist... .

    Probleme beim Unfall??? - s. o.

    Aber selbst jetzt hat die "Ja-Aber-Fraktion" sicher immer noch Zweifel... .

    Ich stelle mich dann mal als Versuchsfahrer für die Contis zur Verfügung...

  2. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #32
    .. was soll man da sagen? Die BMW Händler sagen alle was anderes, BMW Deutschland sagt "ja-aber..", Conti sagt "Nein", der Tüv sagt:"ja-wenn Unbedenklichkeitsbescheingung".... was ein Irrenhaus.

    Eure Beiträge sind spitze- doch auch nicht wirklich eindeutig in eine Richtung..

    Ich sage nun: "Sch.. egal- ich kaufe mir den Testsieger- und der, der auf der V-Strom meiner Frau mit Abstand beste Reifen..
    Ich habe mir gerade den Conti TrailAttack bestellt

    DIDI- wir sind dann bald beide CONTI bereift. Im Juni schreibe ich dann, was der TÜV gesagt hat. Werde mir mal alle Eure Beiträge ausdrucken; wenn der TÜV zickt, werde ich ihm Eure Statements vorlegen, inkl. der BMW Homepage Info. Bin gespannt, ob der arme Prüfer dann den Wald vor lauter Bäumen sieht.

    Gruß
    Thomas

  3. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Vaterstettener Beitrag anzeigen
    .. was soll man da sagen? Die BMW Händler sagen alle was anderes, BMW Deutschland sagt "ja-aber..", Conti sagt "Nein", der Tüv sagt:"ja-wenn Unbedenklichkeitsbescheingung".... was ein Irrenhaus.

    Ich sage nun: "Sch.. egal- ich kaufe mir den Testsieger- und der, der auf der V-Strom meiner Frau mit Abstand beste Reifen..
    Ich habe mir gerade den Conti TrailAttack bestellt

    DIDI- wir sind dann bald beide CONTI bereift. Im Juni schreibe ich dann, was der TÜV gesagt hat. Werde mir mal alle Eure Beiträge ausdrucken; wenn der TÜV zickt, werde ich ihm Eure Statements vorlegen, inkl. der BMW Homepage Info. Bin gespannt, ob der arme Prüfer dann den Wald vor lauter Bäumen sieht.

    Gruß
    Thomas
    Hallo Thomas,
    ich habe heute meinen Reifen für hinten bekommen (den vorderen hatte ich schon).

    Nee Thomas - das ist kein Durcheinander!! Die Gesetzeslage ist eindeutig! Nur blicken da die wenigsten durch - die meisten haben sich nie richtig damit beschäftigt, mal irgendwo dieses und jenes aufgeschnappt und geben den Mix weiter!
    Die Aussage auf der Homepage von BMW ist schon richtig. BMW würde einen Teufel tun, eine freie Reifenwahl zu proklamieren, wenn das rechtlich nicht korrekt wäre. Womit wir übrigens wieder bei der Produkthaftung wären... .

    Diese Freigaben sind überflüssig wie ein Kropf... . Umgekehrt würde ein Schuh draus: Wenn ein Reifenhersteller einen Reifen anbieten würde, der nur den Betrieb bei bestimmten Typen entwickelt worden wäre (und diese Reifen auch so anbietet!), sieht das schon ganz anders aus... . Der Trail Attack ist aber ein Reifen für jedes Mopped... .

    Du wirst die Contis dann wohl eher fahren als ich, da meine BW noch 3 mm haben. Spätestens Ende Mai kommen sie aber runter. Beim Single war der Unterschied zu den BW riesengroß, beim Twin wird er nicht mehr so groß sein. Faszinierend war jedenfalls, welche Sicherheit der Reifen vermittelt hat! Ich wünsche Dir viel Spaß damit!!

  4. Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    527

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von bike-didi Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,
    ich habe heute meinen Reifen für hinten bekommen (den vorderen hatte ich schon).

    Nee Thomas - das ist kein Durcheinander!! Die Gesetzeslage ist eindeutig! Nur blicken da die wenigsten durch - die meisten haben sich nie richtig damit beschäftigt, mal irgendwo dieses und jenes aufgeschnappt und geben den Mix weiter!
    Die Aussage auf der Homepage von BMW ist schon richtig. BMW würde einen Teufel tun, eine freie Reifenwahl zu proklamieren, wenn das rechtlich nicht korrekt wäre. Womit wir übrigens wieder bei der Produkthaftung wären... .

    Diese Freigaben sind überflüssig wie ein Kropf... . Umgekehrt würde ein Schuh draus: Wenn ein Reifenhersteller einen Reifen anbieten würde, der nur den Betrieb bei bestimmten Typen entwickelt worden wäre (und diese Reifen auch so anbietet!), sieht das schon ganz anders aus... . Der Trail Attack ist aber ein Reifen für jedes Mopped... .

    Du wirst die Contis dann wohl eher fahren als ich, da meine BW noch 3 mm haben. Spätestens Ende Mai kommen sie aber runter. Beim Single war der Unterschied zu den BW riesengroß, beim Twin wird er nicht mehr so groß sein. Faszinierend war jedenfalls, welche Sicherheit der Reifen vermittelt hat! Ich wünsche Dir viel Spaß damit!!
    Eindeutig ist die Gesetzeslage nicht, höchstens deine Wunschvorstellung.

    Und eine Aussage auf einer Internet Seite besitzt leider keine Rechtliche Relevanz und auch BMW könnte/kann sich hier irren.

    Gegebenenfalls sogar ohne Gefahr da es hierfür sogar einen Haftungsausschluss gibt (Rechtlicher Hinweis:Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden).

    Sofern du dich mit diesem Thema wirklich beschäftigt hast solltest du ja auch mehr als nur die Aussage einer Homepage haben.

    Bei diesem sich Wiederholenden Thema konnte bisher ja leider nie einer einen Rechtsverbindlichen Beweis liefern und in sofern spricht einfach mehr dagegen als dafür.

    Leider scheiterten bisher alle "Durchblicker" an dem Rechtsverbindlichen und lieferten recht bescheidene Beweise ab (aussage bei BMW, sagt meine Mutter, habe ich in der Bild Zeitung gelesen usw.).

    Ich würde mich freuen über die Möglichkeit der freien reifen Wahl da meine Wunsch reifen leider keine Freigabe besitzen.

    Und bitte keine Richtlinie der EWG, diese müssen nicht in Deutschland Rechtlichen bestand haben (kein Gesetz sondern nur eine Richtlinie) und werden/wurden hier oft leider auch falsch interpretiert oder gar falsch gelesen.

    Hier zum Thema klare Rechtslage nur einmal ein Beitrag von der ADAC Internet Seite:

    "Vorgeschriebene Reifen im „neuen“ Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)
    In den neuen Fahrzeugpapieren (Zulassungsbescheinigung Teil I), die seit September 2005 ausgestellt
    werden, erscheinen die vorgeschriebenen Reifendimensionen in der rechten Datenspalte unter
    den Punkten 15.1. und 15.2. Auf mögliche Reifenfabrikatsbindungen wird in dem Feld 22 am unteren
    Ende der Datenseite hingewiesen (siehe Bild 2). Üblicherweise werden hier nicht die zugelassenen
    Reifenmodelle und –hersteller eingetragen, sondern es wird lediglich auf die Betriebserlaubnis des
    Fahrzeuges verwiesen. Sind hier keine Eintragungen vorhanden, ist keine Reifenbindung gegeben.
    Der Hinweis „REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN“ deutet darauf
    hin, dass nicht jeder Reifen montiert werden darf, der den Dimensionsbezeichnungen in den Feldern
    15.1. und 15.2. entspricht. In diesem Fall muss im Fahrerhandbuch, der Bedienungsanleitung
    oder in einer möglichst aktuellen Unbedenklichkeitserklärung nach den zulässigen Reifentypen gesucht
    werden. (http://www.adac.de/_mm/pdf/Motorradr...83KB_29840.pdf)

    Aber du wirst ja jetzt hoffentlich endlich Eindeutige und Nachzulesende Beweise liefern.

    Am besten ein Beglaubigtes Rechtsverbindliches Schreiben (PDF) zum Mitführen gegen Ungläubige Polizisten und TÜV-Prüfer, eventuell hast du ja die Möglichkeiten dafür!

    Schon eimal Danke für deine Mühe!

  5. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard

    #35
    Hab dann auch nen Satz TA liegen. Mal schaun, wann ich die montieren kann.

  6. Registriert seit
    30.08.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #36
    Hallo Zusammen

    Habe beim Conti TrailAttack festgestellt, dass derzeit nur Reifen der Geschwindigkeitsklasse H verfügbar sind- wir brauchen aber V.

    Montiert ihr dennoch den H... oder wo bekommt ihr die vorgeschriebene V Klasse her?

    Gruß
    Vaterstetter

  7. Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    159

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Eindeutig ist die Gesetzeslage nicht, höchstens deine Wunschvorstellung.

    Sofern du dich mit diesem Thema wirklich beschäftigt hast solltest du ja auch mehr als nur die Aussage einer Homepage haben.

    Bei diesem sich Wiederholenden Thema konnte bisher ja leider nie einer einen Rechtsverbindlichen Beweis liefern und in sofern spricht einfach mehr dagegen als dafür.

    Und bitte keine Richtlinie der EWG, diese müssen nicht in Deutschland Rechtlichen bestand haben (kein Gesetz sondern nur eine Richtlinie) und werden/wurden hier oft leider auch falsch interpretiert oder gar falsch gelesen.
    Richtig ist, dass die EG-Richtlinien für uns nicht bindend sind, aber richtig ist auch, dass sie im nationalen Recht aufgenommen werden mußten. Der Gesetzgeber hat dann einfach in den nationalen Vorschriften die EG-Richtlinien als geltendes Recht verankert... . Nachzulesen u. a. in der FZV.

    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Hier zum Thema klare Rechtslage nur einmal ein Beitrag von der ADAC Internet Seite:

    "Vorgeschriebene Reifen im „neuen“ Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)
    In den neuen Fahrzeugpapieren (Zulassungsbescheinigung Teil I), die seit September 2005 ausgestellt

    Sind hier keine Eintragungen vorhanden, ist keine Reifenbindung gegeben.
    Der Hinweis „REIFENFABRIKATSBINDUNG GEM. BETRIEBSERLAUBNIS BEACHTEN“ deutet darauf
    hin, dass nicht jeder Reifen montiert werden darf, der den Dimensionsbezeichnungen in den Feldern
    15.1. und 15.2. entspricht.
    Das ist schlichtweg schlecht recherchiert und falsch. Solltest Du Zweifel an meiner Aussage haben (habe keine Lust, das jetzt noch einmal alles aufzugführen), empfehle ich die Nachfrage beim KBA oder einem kompetenten Mitarbeiter Deiner örtlich zuständigen Zulassungsstelle (evt. Leiter der Behörde).

    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Aber du wirst ja jetzt hoffentlich endlich Eindeutige und Nachzulesende Beweise liefern.
    s. o.

    Zitat Zitat von Mortenhh Beitrag anzeigen
    Am besten ein Beglaubigtes Rechtsverbindliches Schreiben (PDF) zum Mitführen gegen Ungläubige Polizisten und TÜV-Prüfer, eventuell hast du ja die Möglichkeiten dafür!
    Dazu bin ich nicht berechtigt, außerdem überflüssig, da die Rechtslage eindeutig ist.



    Zitat Zitat von Vaterstettener Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen

    Habe beim Conti TrailAttack festgestellt, dass derzeit nur Reifen der Geschwindigkeitsklasse H verfügbar sind- wir brauchen aber V.

    Montiert ihr dennoch den H... oder wo bekommt ihr die vorgeschriebene V Klasse her?

    Gruß
    Vaterstetter

    Gem. Konformitätserklärung sind auch H-Reifen zulässig! Mein Hinterradreifen hat ebenfalls "nur" die H-Kennzeichnung.
    Anakee und Distanzia, für die es eine Freigabe gibt, werden ebenfalls nur in "H" ausgeliefert!

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.841

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Vaterstettener Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen

    Habe beim Conti TrailAttack festgestellt, dass derzeit nur Reifen der Geschwindigkeitsklasse H verfügbar sind- wir brauchen aber V.

    Montiert ihr dennoch den H... oder wo bekommt ihr die vorgeschriebene V Klasse her?

    Gruß
    Vaterstetter
    Da ein H-Reifen bis 210 zugelassen ist sollte der auf dem "Kälbchen"
    ausreichend sein.

    Hab bei www.powergummis.de den Hinteren Reifen für 97,50 € bekommen.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Suche Sitzbank für F650GS Twin
    Von Bikerschneckle im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 17:11
  2. F650GS Twin Tanken
    Von Step-Huhn im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 18:58
  3. F650GS Twin Bordcomputer
    Von Step-Huhn im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 10:14
  4. TKC 80 für F650GS Twin
    Von Püttmann im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 21:01
  5. Suche F650GS TWIN Entdrosselung
    Von speedq im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 23:05