Ergebnis 1 bis 6 von 6

Reifenwahl?? für Südfrankreich Schotter und Strasse.

Erstellt von OptimusPrime, 09.05.2014, 20:41 Uhr · 5 Antworten · 867 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    33

    Standard Reifenwahl?? für Südfrankreich Schotter und Strasse.

    #1
    Hallo alle zusammen.
    Habe seit Februar eine F 800 GS und fahre zur Zeit den Tourance EXP.
    Ende August gehts per Autozug nach Lörrach und dann weiter Richtung Südfrankreich. Wir werden uns hauptsächlich im Bereich um Briancon aufhalten, da auch einige Schotterpassagen dabei sein werden. Denke 65% Strasse zu 35% Schotter.
    Jetzt zu meiner Frage:
    Welche Reifen könnt ihr empfehlen bzw nicht empfehlen??
    Zu meiner Auswahl stehen Metzeler Karoo 3, Conti TKC 80 und Heidenau K60 Scout, Dunlop Trailmax.

    Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

    Gruss

  2. Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    33

    Standard

    #2
    Gibt es keine Erfahrungswerte???

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Mit einigen der Reifen schon, aber nicht mit deinem Fahrstil und deinen Vorlieben. Ich LIEBE den Schotter und will dort maximal geniessen. Also würde ICH den TKC nehmen - den Metzeler kenne ich nicht genug in Bezug auf Haltbarkeit.
    Wenn du aber zu denen gehörst, die verärgert feststellen, dass ein Stollenreifen bei Kurvenjagd nicht ebenso gut ist wie ein PilotSpeedschnellklebtperfektsonstwas - dann nimm maximal den Heidenau oder bleib gar beim Tourance. Assietta oder Parpaillon lassen sich damit auch bewältigen...

    Ach so: Ohne altklug zu wirken - es wäre möglich, dass sich in diesem Forum bereits ein oder zwei Threads befinden, die dir zu deinem Thema viiiiiiiiiel Lesestoff bieten

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #4
    Ja, die Frage wurde schon häufiger gestellt...

    Aus eigener Erfahrung sach ich mal, wenn Du auf Asphalt nicht zu sehr heizen willst sind TKC und K60 ok, die anderen Reifen kann ich nicht beurteilen. Sind halt Allrounder, da muß man Abstriche machen, wenn man normalerweise flott unterwegs ist. Für etwas Schotter in der Ecke allemale ausreichend.

  5. Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    26

    Standard

    #5
    Hallo

    Wir haben im September das Ziel Verdonschlucht, allerdings komplett auf eigenen Reifen.

    Wir versuchen es mit dem K60 Scout.

    Der Teer in Frankreich ist sehr Reifenmordend, weshalb ich hoffe die richtige Wahl getroffen zu haben.

    Der EXP ist sehr weich an der Flanke, dafür klebt er zwar, wird aber nicht lange gebug halten.

    Gruß Helle10

  6. Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    77

    Standard

    #6
    Also ich weiß nicht, wieso man meint, dass in Frankreich die Reifen einen höheren Abrieb haben ..... ich schreibe seit jahrzehnten Profiltiefe vor Antritt meiner Touren auf, egal, ob XJ 900 F, XJR 1300 oder jetzt die XT1200Z - der Abrieb ist eigentlich immer identisch, bezogen auf den Reifentyp!

    Einzig und alleine eine Tour in die Dolomiten - mit 3 Rennfahrern ( Fireblade, GSXR 1000,...) - brachten den 3-fachen Verschleiß damals auf der XJ 900 F (nach 2.800 km war der Reifen platt, der normal bis 9.000 km gehalten hat), weil ich den Kerlen gezeigt habe, dass PS noch keinen Motorradfahrer machen. War aber meine letzte Tour mit solchen Idi.....en! Obwohl ich der größte war, mich auf so etwas einzulassen.

    ...... der Reifenverschleiß liegt einzig und alleine in der rechten Hand ......

    Meine Touren liegen immer im Bereich von 3-6.000 km, und berechne immer, anhand der Restprofiltiefe, ob der Reifen noch reicht. Und ich hatte noch nie Probleme mit einem abgefahren Reifen während der Tour.

    Ich habe leider, auf den inzwischen 70.000 km mit der XT1200Z, die Reifen öfters 2 oder 3.000 km früher gewechselt ..... eben weil die geplante Tour zu lange war........ aber es lag noch nie am Straßenbelag.

    Gruß Kardanfan


 

Ähnliche Themen

  1. TKC 80 und Strasse??
    Von blnmuc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.11.2017, 23:13
  2. Teile für 650,11x0 und 1200 GS
    Von elendiir im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 07:40
  3. Was ist das für eine Leitung und wohin gehört sie?
    Von Andras im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 22:41
  4. Verkaufe Laser Duo Tech für R1150 GS und touratech Teile
    Von Euterschleifer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 10:54