Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Reifenwechsel ein Problem??

Erstellt von Kampfwurst, 20.05.2010, 14:12 Uhr · 14 Antworten · 3.405 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    1.090

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Kampfwurst Beitrag anzeigen

    Für die Reifen müsste ich ca 245€ bezahlen.
    Hab vor zwei Wochen nen Satz (vo u. hi.)Reifen bei http://www.Moppedreifen.de gordert und dafür 180 Euronen bezahlt inklusive Versand.Montage hat ein Kumpel erledigt.Es war ein Satz Metzeler Tourance.Also such mal im Netz nach günstigen Reifen.

    Gruß Mügge

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Klaus A. Beitrag anzeigen
    Sorry habe mich falsch ausgedrückt, meinte natürlich die Räder ausbauen und die zum Reifenhändler bringen, der zieht Dir dann die Alten runter und die Neuen drauf, aber dafür bezahlst Du sicher keine 50 €
    Wenn Du die Reifen bei einem Reifenhändler kaufst ist das in der Regel im Preis drinn.

    Wenn Du eine genaue Anleitung brauchst hier ein Tip: Reparaturanleitung Band 5266 kaufen, erhältlich z.B. bei Louis.
    was mich wieder auf die Frage bringt, welchen Grund es haben könnte, die Räder auszubauen und zum Reifendealer mit dem Auto zu fahren. Es sei denn, es regnet, oder man gibt sie auf dem Weg irgendwo hin dort ab, um sie auf dem Rückweg wieder abzuholen.

    Ich mache immer einen Termin aus, zudem mein Mopped direkt in die Werkstatt kommt. Was soll ich da noch schrauben, vor allem um wie viel Geld zu sparen, 15 Euro?

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    was mich wieder auf die Frage bringt, welchen Grund es haben könnte, die Räder auszubauen und zum Reifendealer mit dem Auto zu fahren. Es sei denn, es regnet, oder man gibt sie auf dem Weg irgendwo hin dort ab, um sie auf dem Rückweg wieder abzuholen.
    auch wenn du dies bei jeder sich bietenden Gelegenheit wiederholst, bleibe ich dabei die Räder meine Kuh selber aus- und wieder einzubauen. Dies hat nichts mit Geld zu tun, sondern mit Zeit und eigener Organisation und sogar mit einem kleinen Spaßfaktor. Weiterhin sehe ich gleich (genauer), ob z.B. die Bremsbeläge wieder für einen Wechsel anstehen und kann einige Stellen besser reinigen und pflegen.

    _Ich_ werfe die ausgebauten Räder hinten in den Kofferraum, stelle sie dem Reifendealer - in letzter Zeit mit angelieferten Pneus - in die Werkstatt und hole sie irgendwann wieder ab. Zusätzlich habe ich wenig Lust nur für die Fahrt zum Reifendealer meine Kuh zu wecken und vor allem die entsprechenden Klamotten anzuziehen.

    So gut kann bei einem Reifendealer kein Kaffee schmecken, dass ich mich dort länger aufhalte als notwendig. Auf der Rückfahrt vom Reifendealer nach Hause soll es übrigens immer wieder regnen.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #14
    jeder, wie er mag. Mein Reifenfritze kontrolliert die Beläge übrigens bei jeder Montage. Ich kontrolliere die ohne die Räder zu demontieren und Regen wäre auch mein Kriterium, aber kein großes

  5. Registriert seit
    29.03.2009
    Beiträge
    270

    Standard

    #15
    so habe mir nun den Road Attack bestellt. Für 210€ ink. Einbau beim Reifenhändler um die Ecke. Zahle nur ca 10€ mehr als beim Kauf im Internet


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Reifenwechsel
    Von kontramann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 09:02
  2. Reifenwechsel in Schweden
    Von Nordlicht im Forum Reifen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 13:15
  3. Reifenwechsel mit RDC
    Von Höhlenforscher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.06.2010, 11:46
  4. Reifenwechsel F800GS
    Von Freerk im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 14:50
  5. Kosten für Reifenwechsel?
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 08:54