Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Richtige Reifen für die Norwegentour im Spätsommer 2009

Erstellt von a.wojciech, 08.11.2008, 14:20 Uhr · 19 Antworten · 2.886 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #11
    Also ich würde keinesfalls einen TKC oder ähnliches wählen!

    Sonst kommst du nach Norwegen, aber nicht mehr heim ohne auf der abeglutschten Karkasse zu fahren. Die Laufleistung reich einfach nicht für über 5 tkm.

    Nimm einen ganz normalen Straßen/Enduroreifen CTA, CRA, Tourance oder was auch immer du sonst bevorzugst. Für normale Schotterwege geht alles und wircklich Offroad wirst du mit dem ganzen Gepäck eh nicht heizen.

    Bin bis jetzt immer bestens damit in Nor. klar gekommen und das auch auf dem einmal bei Regen im 2. Teil schmierigen Peer Gynt, welcher ja eigentlich keine richtige Schotterpiste ist, sondern eine ungeteerte Landstraße.......

  2. wko
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    103

    Standard

    #12
    Hast recht,ich schleppe immer 2 -3 Ersatzreifen mit .....
    Meine TKC s halten deutlich länger. Aber schön zu lesen, dass man mit Gepäck nicht ins Gelände kann. Was machen da nur die ganzen Leute in der Wüste,auf Island , etc ... lass mal nachdenken???? Ich hab es,die haben sich einheimische Träger für das Gepäck geleistet.
    Der TKC dafür ausgelegt, ob man ihn mag ist was anderes und nicht jeder fährt in gerne. Aber wie ich auch schon geschrieben , kann man mit jedem Reifen eine solche Tour fahren.
    Nichts für ungut.....

    Liebe Grüsse
    Wolfgang

  3. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    93

    Daumen hoch

    #13
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Also ich würde keinesfalls einen TKC oder ähnliches wählen!

    Sonst kommst du nach Norwegen, aber nicht mehr heim ohne auf der abeglutschten Karkasse zu fahren. Die Laufleistung reich einfach nicht für über 5 tkm.

    Nimm einen ganz normalen Straßen/Enduroreifen CTA, CRA, Tourance oder was auch immer du sonst bevorzugst. Für normale Schotterwege geht alles und wircklich Offroad wirst du mit dem ganzen Gepäck eh nicht heizen.

    Bin bis jetzt immer bestens damit in Nor. klar gekommen und das auch auf dem einmal bei Regen im 2. Teil schmierigen Peer Gynt, welcher ja eigentlich keine richtige Schotterpiste ist, sondern eine ungeteerte Landstraße.......
    ich finde es immer witzig wie die reifenfachmänner hier ihre meinung abgeben und ein völlig falsches bild über einen reifen abgeben. ich zum beispiel war 3 wochen und über 7000 km mit nem tkc 80 in norwegen. ich kam locker nach hause. generell hällt der hr ca. 10000km, das vr habe ich jetzt 18000 km drauf... is aber jetzt auch fertig.
    ich finde es ist ausserordentlich schwer einen tip bezüglich eines reifens abzugeben. es hängt von so vielen faktoren (1150, 1200 gs, gsa, fahrweise, etc.) ab. ich kann dir nur den tip geben, probiere aus. vergleich selbst, welcher reifen zu dir passt.
    wenn du der meinung bist nen tkc draufzuziehen, den ich für mich persönlich als top reifen ansehe, dann versuche es. und versprochen: du kommst nach norwegen und wieder zurück!!!

    liebe grüße

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Q1200 Beitrag anzeigen
    ich finde es immer witzig wie die reifenfachmänner hier ihre meinung abgeben und ein völlig falsches bild über einen reifen abgeben. ich zum beispiel war 3 wochen und über 7000 km mit nem tkc 80 in norwegen. ich kam locker nach hause. generell hällt der hr ca. 10000km, das vr habe ich jetzt 18000 km drauf... is aber jetzt auch fertig.
    ich finde es ist ausserordentlich schwer einen tip bezüglich eines reifens abzugeben. es hängt von so vielen faktoren (1150, 1200 gs, gsa, fahrweise, etc.) ab. ich kann dir nur den tip geben, probiere aus. vergleich selbst, welcher reifen zu dir passt.
    wenn du der meinung bist nen tkc draufzuziehen, den ich für mich persönlich als top reifen ansehe, dann versuche es. und versprochen: du kommst nach norwegen und wieder zurück!!!

    liebe grüße
    HR 10tkm, VR 18tkm , da benutzt du aber den Autozug oder schiebst. Bei halbwegs "normalem" Fahrstil ist das mit dem TKC ja wohldoch etwas übertrieben oder deine Reifen sind schon so lange gelagert, dass sie Steinhart sind

    Es wird bei Reifen immer unterschiedliche Meinungen geben, bei einer gut beladenen Kuh auf Urlaubsreise in Skandinavien und den dann gefahrenen Straßenzuständen braucht man einfach keine Stollenreifen, btw halte ich deine Laufleistungsangaben bei dir für irreal.

  5. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard TKC 80

    #15
    Prinzipiell geht Schotter schon mit jedem "Strassenreifen". Es fährt sich aber mit einem Grobstoller auf Schotter wesentlich entspannter, das Motorrad liegt stabiler und hüpft / rutscht wesentlich weniger hin und her. Ich würde ebenfalls zum TKC 80 greifen, der ist auf der Strasse noch ok, neben der Strasse auch recht gut und hat eine durchaus akzeptable Laufleistung (gut, das kann von 2 - 15tkm alles bedeuten... ich würde mit etwa 66 bis 75% der Laufleistung rechnen, die Du mit Deinem "normalen" Reifen hast).
    Vom Karoo würde ich abraten. Erstens ist er auf der Strasse dem TKC deutlich unterlegen, zweitens hat er bestenfalls die halbe Laufleistung.

    Gruss
    Michi

  6. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard Reifen für Norwegen/Schweden

    #16
    Hi zusammen,

    wir fahren im Sommer ne größere Runde in Schweden und haben uns für den K 60 entschlossen.

    Da ich ja der Meinung bin, im Urlaub im fremden Land muss man sich nicht wie auf der Cross-Stecke verhalten und überall "duchpflügen" sollte eigentlich mit jedem gröberen Reifen eine Laufleistung von 5-7ooo km erzielbar sein.

    Und der K 60 ist einfach Preislich dem TKC schon einiges überlegen (bekomme den Satz für 150 Euronen)

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #17
    befremdlich ist allerdings, dass papa 1978 mit seiner serienmäßigen R100S in norwegen gewesen sein soll ....
    aber da waren vermutlich noch alle strassen geteert.
    [/quote]

    Tja,

    unsere Väter waren noch harte Knochen, was?

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.838

    Standard

    #18
    Hätte der damals die heutige Auswahl gehabt, hätte er sich vermutlich auch Gedanken gemacht, was er aufzieht.

    So ist es halt.

    Hat man viele Möglickeiten, grübelt man darüber nach, was man für sich auswählt.

    Sicher kann man die meisten Strecken mit nem normalen Straßen- bzw. Pseudo-Enduro reifen auch fahren.

    Aber gerade auf nem frisch geschotterten Abschnitt bietet einem ne Stolle einfach etwas mehr Sicherheit (und sei es nur vom Psychologischen Effekt her )

  9. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #19
    ...und wie wärs mit dem Metzeler Enduro 3 ???

    Der kann auch alles und hält dazu noch länger als der TKC.


    Gruß
    Peter

  10. Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    88

    Standard

    #20
    Hallo

    Sorry, da muss ich wiedersprechen.

    Ich finde den ME3 auch ganz gut. Leider kann er dem TKC nicht das Wasser reichen. (Laufleistung)
    Hat schon mal jemand über den Michelin T63 nachgedacht?
    Bei meiner 650 Dakar hat er sogar meinen geliebten TKC in Frage gestellt.
    O.K. ich gebe es zu, er singt etwas, aber mit Crosshelm und Brille kein Problem.

    Daniel


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. der "richtige" Reifen
    Von Peter GS1200 im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 19:04
  2. Umfrage betreffend einer Norwegentour...
    Von markus128 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 14:24
  3. Wie finde ich die richtige GS bzw. das richtige Baujahr?
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:11
  4. Norwegentour 2009 - Bilder
    Von Gorgo im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 00:28
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:36