Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Rumänientour Reifen für R100GS

Erstellt von paerlapap, 15.04.2012, 17:43 Uhr · 25 Antworten · 4.077 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    66

    Standard

    #21
    Mit dem deinen Reifentipps bringst du mich aber jetzt wieder ins schwitzen.
    Ich wollte eigentlich diese Woche den Heidenau ordern.
    Der Asphaltanteil bei dieser Tour ist jedoch gewaltig.
    Und das bisschen Schotter?

    OK noch einen Tag Bedenkzeit dann wird bestellt.



    Ich habe keine Erfahrung mit dem Heidenau, wollte ihn aber vor 2 Jahren auch aufziehen, war nur nicht lieferbar. Nachdem was man so liest, ist er aber tatsächlich ein sehr guter Kompromiss zwischen Stolle und einem "zahmen" Enduroreifen (CTA oder Torance), für deine Tour gut geeignet. Damit deckst ein breites Band an möglichen Straßenbeschaffenheiten ab. Deshalb:
    - schwitzen einstellen
    - Heidenau bestellen
    - aufziehen und gut ist.
    Es gibt noch andere wichtigere Dinge zum vorbereiten.

  2. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #22
    Für diese Tour wäre der Heidenau K60 Scout oder ein Ähnlicher auch meine Wahl. Nicht jedoch der K76, der von der Profilierung dem Tourance oder Anakee entspricht. Deren Profil ist einfach zu straßenlastig und im feuchten Gelände bringen die keinen nennenswerten Grip. Nunja, für nur Straße bieten echte Tourensportreifen deutlich bessere Fahreigenschaften. Etwas unbefestigte Straße geht damit auch. Sofern es trocken ist kannst du damit problemlos LGKS oder Somneiller fahren. Die Assietta sind Bekannte mit R1 und Hayabusa gefahren, Sommeiller geht auch mit ner Vmax, Martin = http://www.mtl-9.de/ hat's gemacht.

  3. Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    #23
    Servus beinand

    @q-treiber Ja die v-max war auch mein Mopped vor 12 Jahren Abstinenz

    Einen Satz Heidis K60Scout hab ich jetzt geordert.
    Da stimmt ja sogar der Preis. Ich montier die Felgen ab und bring sie zum Reifendealer. Der macht Demontage/ Montage/ Wuchten/ Entsorgen der alten für incl. 150€. Soll ich da noch Meckern?

    @Raymo

    Kannst mir gerne Tips geben was noch vorbereitet werden soll.

    Was haben wir bis jetzt gemacht:

    -Personalausweis+Reisepass gültig
    -grüne Versicherungskarte
    -Reifen klar
    -Kundendienst mit allen Ölen, Ventile einstellen, Filter und neues Zündgeschirr mit Kerzen selbst erledigt
    -Kartenmaterial von RO + Reiseführer
    -Seitenkoffer (org. Plaste BMW) +Tankrucksack
    -Warnwesten + an einem Mopped so Wandreiecküberzieher für den Helm
    -Verbandskasten
    -Kohletabletten- Schmerztabletten (keine Aspirin hab gelesen die sind nix wenn einen auf die Schnauze hat und man eine OP braucht)
    -Keine Zimmer oder Hotels vorgebucht (wir sind nur zu zweit und können natürlich nicht wissen wo wir zum späten Nachmittag sind)
    -Campen ist nix geplant?? soll man in RO??
    -Mopedkleidung-Helm und Stiefel +Regenzeug OK evtl. noch bessere Handschuhe oder ein zweites Paar? mal sehen
    -bisschen Werkzeug und Motoröl werd ich noch einpacken
    -Unterhosen und Zahnbüste braucht wohl keiner extra besorgen?
    -Fotoapperat (evtl. noch mit 2.er SD Karte aufrüsten)
    -Reisekasse

    Was hab ich übersehen, was würdet Ihr auf keiner Reise mehr zuhause lassen.

    Gruß

  4. Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    66

    Standard

    #24
    Hallo,
    werde deine Liste kurz kommentieren:
    -Personalausweis+Reisepass gültig Personalausweis reicht aus, ist wasserfest, Pass kann zu Hause bleiben
    -grüne Versicherungskarte ja wichtig, äh ... Führerschein wäre nicht schlecht (mach einen Satz Kopien davon, für schlimme Fälle)
    -Reifen, Kundendienst mit allen Ölen, Ventile einstellen, Filter und neues Zündgeschirr mit Kerzen selbst erledigt Technik checken schafft Vertrauen
    -Kartenmaterial von RO + Reiseführer Karte ist wichtig, die Beschilderung ist bei kleinen Wegen ok, wenn auch nicht sehr üppig (ich habe mir die Kartenseiten kopiert und laminiert, sind dann 100% wasserfest im Tankrucksack)
    -Seitenkoffer (org. Plaste BMW) +Tankrucksack bei uns hat genau das Volumen für 2 Personen gereicht, man sollte sich bei den Klamotten auf's Wichtigste reduzieren
    -Warnwesten + an einem Mopped so Wandreiecküberzieher für den Helm
    -Verbandskasten
    ok
    -Kohletabletten- Schmerztabletten (keine Aspirin hab gelesen die sind nix wenn einen auf die Schnauze hat und man eine OP braucht) in RO sollte man Vorsicht walten lassen und defensiv fahren, es gibt immer noch paar verrückte Fahrer (sind noch nicht alle der natürlichen Selektion zum Opfer gefallen -war vor Jahren viel schlimmer), und die Straßen sind voller Überraschungen (Esel - vierbeinig - mitten auf der Straße hinter der Kurve), ihr solltet es vermeiden, ein rumänisches Krankenhaus von innen zu sehen (vielleicht einen Schutzbrief mit Rückholung?, bin üblicherweise kein Versicherungsfreak)
    -Keine Zimmer oder Hotels vorgebucht (wir sind nur zu zweit und können natürlich nicht wissen wo wir zum späten Nachmittag sind) das ist völlig ok, es gibt viele Pensionen, die außer Mitte August auch ausreichend Zimmer frei haben, so dass man sogar wählen kann
    -Campen ist nix geplant?? soll man in RO?? nein, die ganze Ausrüstung mitschleifen, wenn man für 25 Euro zu zweit ein Zimmer bekommt?
    -Mopedkleidung-Helm und Stiefel +Regenzeug OK evtl. noch bessere Handschuhe oder ein zweites Paar? mal sehen Regenzeug zum Überziehen ist gut (man saut sich ganz schön voll, wenn es in RO ordentlich regnet), auch wenn man schon in Goretex gekleidet ist
    -bisschen Werkzeug und Motoröl werd ich noch einpacken beides löblich, Öl ist beim Boxer immer erforderlich, zumindest bei meinem
    -Unterhosen und Zahnbüste braucht wohl keiner extra besorgen?
    -Fotoapperat (evtl. noch mit 2.er SD Karte aufrüsten)
    -Reisekasse wir hatte Bares dabei, aber es gibt inwischen auch genügend Automaten, natürlich mit Gebühren, Kreditkarten noch nicht sehr gängig (für Motorräder benötigt man kein Pickerl in RO).

    Prinzipiell kann man auch dort (fast) alles kaufen, was man vergessen hat, oder doch benötigt. Ich vermute, ihr fahrt bald los (Juni). Im Gebirge kann es dann noch kühl sein (Vliesjacke u.ä. wäre gut).
    Was ich noch dabei hatte: Reparaturset für Reifen/Schlauch, ich glaube die R100 fährt noch mit Schlauch, Taschenlampe, Handy, leichter Rucksack. Den südlichen Landesteil und Bukarest würde ich meiden. Wenn es schon zum Meer gehen muss, dann am besten irgendwie von Nordwesten kommend.
    Wünsche gute Reise und Ventildeckel sauber halten!

  5. Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    85

    Standard

    #25
    ich hab auf meinen RO-Touren noch folgendes im Tnakrucksack: Zigaretten (als nichtraucher!), bissl was süsses, kleine Gastgeschenke (Taschenmesser etc.) falls man mal irgendwo eingeladen werden sollte oder nur so fürn gespräch mit dem hirten, der seine Hunde zurückpfeift. so ne kleinigkeit reisst oft brücken ein :-)
    zumindest nen hüttenschlafsack würd ich mitnehmen, die hotels sind zwar ab und zu gut.. ab und zu ist die qualität der unterlage jedoch auch fraglich. und schaut dass ihr ne gute landkarte bekommt - die beste die ich habe (ausser den wanderkarten oder der karte von Dimap von Erdely/Transilvania/Siebenbürgen 1:400 000) ist die 1:600 000 von Reise know how. die ist obendrei recht unkaputtbar, ich bin mit der schon viele male in rumänien unterwegs gewesen und die ist immer noch gut

    Viel Spass in RO, ich fahre in knapp zwei wochen wieder dorthin

    Joe

  6. Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    66

    Standard

    #26
    Hallo Joe,
    RO scheint ein beliebtes Motorradziel zu sein. Will heuer auch wieder hin.
    Der Tipp mit dem Hüttenschlafsack ist 1+. Habe auch immer einen dabei, im Sommer reicht ein Seidenschlafsack. Damit hat man im Zweifelsfall immer eine saubere Schlafunterlage.
    Mir hat die Rumänienkarte von Freytag&Berndt (1:250.000)immer gute Dienste geleistet. Ist ausreiched detailliert, um auch die kleinen Nebenstraßen zu erkunden. Hat natürlich ein gewisses Gewicht, wenn man sie komplett mitschleppen will.
    Die kleinen Geschenke sind immer willkommen und Hirten, die ihre Hunde zurückpfeifen, sollten immer belohnt werden - ist eine eher neuzeitliche Angewohnheit...
    Wünsche eine schöne Tour!
    Raymo


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. BMW R100GS PD
    Von Christian RA40XT im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 16:40
  2. Reifen für BMW R100GS
    Von Thandrasil im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 09:28
  3. R100GS
    Von klaus roth im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 18:00
  4. Hpn R100gs
    Von MP im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 23:07
  5. R100Gs
    Von cicero87 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2007, 12:30