Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Sägezahnbildung???

Erstellt von Fischkopf, 29.05.2008, 08:33 Uhr · 28 Antworten · 7.416 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard Sägezahnbildung???

    #1
    Hallo,

    zum Ende meiner jetzigen Bereifung, vorne Tourance hinten Tourance EXP, ist bei beiden eine ausgeprägte Sägezahnbildung zu erkennen. Der Vorderreifen hat jetzt ca. 13tkm und der Hinterreifen ca. 5tkm gelaufen. Vor ca. 3,5tkm habe ich ein Wilbers Fahrwerk verbaut und zuvor weder beim Anakee noch beim Tourance dieses Phänomän beobachtet. Kann es einen Zusammenhang zum neuen Fahrwerk geben oder was könnte die Ursache sein?

    Gruß

    Stefan

  2. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #2
    Grüß Dich Stefan,

    das hängt nicht mit dem Fahrwerkswechsel sondern mit dem Abbauverhalten des Reifen zusammen und wird durch die Fahrweise verstärkt (frühzeitiges stärkeres Gasgeben aus Kurven )
    Nicht beirren lassen - isch scho recht so

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #3
    Aber schon seltsam, dass dies zuvor nicht aufgetreten ist

  4. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #4
    Mein Anakee neigt nach nun fast 4TKM auch schon zur Sägezahnbildung.
    Allerdings bin ich zu 90% mit Sozia unterwgs

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #5
    - falscher Luftdruck
    - häufiges starkes, abruptes Bremsen
    - zu hohe Dämpfung
    - zu weiche Federung

    Meine beiden EXP neigen allerdings auch zu Sägezahnbildung, ganz leicht und nicht stoehrend. Aber bei anderen Reifen hatte ich das nicht, beim Anakee nur ganz gegen Ende.

    Der EXP ist meiner Ansicht nach leider ein Fehlschuss von Metzeler.

  6. Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    424

    Standard

    #6
    durch dein neues fahrwerk liegt dein moped stabiler und du gibst ( wenn auch unbemerkt) früher und stärker gas und bremst auch weiter in die kurve rein wie früher.
    aber das ist halt so, wer d zug fahren will muß zuschlag zahlen, lach.......
    versuchs mal mit nem straßenprofil, die sind nicht so anfällig für sägezähne.
    gruß axel

  7. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    158

    Unglücklich Conti Trail Attack

    #7
    Hallo alle zusammen !!


    Ich fahre einen Conti Trail Attack auf meiner 12er GS
    und habe das gleiche Problem.

    Die Reifen haben erst ca. 7000 km gelaufen (Serienfahrwerk) und haben jetzt schon eine so extreme Sägezahnbildung,
    das ich beim Kurvenfahren das Gefühl habe, einen ........ zu fahren.
    Es macht absolut keinen Spaß mehr.

    Da das Profil noch gut ist und die Reifen noch nicht einmal ein Jahr alt sind , habe ich die Reifen bei meinem Reifenhändler reklamiert.

    Er will die Reifen einschicken und bei Conti reklamieren!!
    Er meint das das nicht normal sei und das Conti in der Regel sich an den Kosten für neue beteiligt.

    Heute lass ich mir neue aufziehen!!
    Auch wieder die Conti Trail Attack , weil mit dem Fahrverhalten der Reifen sehr zufrieden bin,
    bzw. vor der Sägezahnbildung wahr.
    Bin ja mal gespannt, ob ich einen Teil meiner Kosten erstattet kriege.


    Grüße aus Nordhessen
    Horni

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Das wuerde ich gerne mal im Bild sehen.

  9. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    158

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Das wuerde ich gerne mal im Bild sehen.
    Das kann man auf einem Foto nicht erkennen !!
    Aber wenn ich am Seitenprofil entgegen der Fahrtrichtung mit der Hand den Reifen abfahre,
    merkt man das immer da wo das Profil anfängt eine Stosskante von ca. 1 - 2 mm entstanden ist.

    Horni

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    dann fahr mal einen Roadattack, da sind das wesentlich stärkere Stufen und wenn Du Dir den Reifen schräg von der Seite anschaust, sieht er aus wie eine Berg- und Talbahn. Toll fährt sich das sicher nicht mehr, aber für mich ist es deswegen hinnehmbar weil ich 1. selber dran schuld bin, da ich in starker Schräglage stark beschleunige und 2. der Reifen klasse grippt, sodass ich ein unbefriedigendes Verschleissverhalten in Kauf nehme.

    7000 km weit würde ich damit allerdings nie kommen


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte