Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Sardinien/Korsika/Provence - Welcher Reifen?

Erstellt von KuhBenita, 03.03.2011, 08:38 Uhr · 38 Antworten · 4.987 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    ich fahre auf meiner 12GS den Tourance EXP (M), schon den zweiten oder dritten Satz.

    Lange Strecken (auch mit AB) sind kein Problem, hält locker 10.000 km (bei extremer Fahrweise vielleicht auch nur 8.000km).

    Im Regen völlig vertrauenserweckend, eigentlich gleich zu fahren wie am trockenen.

    Und den Tourance bringe ich sowohl mit als auch ohne Sozia bis auf die Raste runter - mit einem sicheren Gefühl (bis zum Koffer ist es mir zu gefährlich )


    Für mich ist der Tourance der Reifen der Wahl für Urlaubsreisen.

    liebe Grüße

    Wolfgang
    Das wär es mir mit dem Tourance auch ...

    mit dem Roadsmart aber absolut sicher und kontrolliert. Der hat unglaubliche reserven, da fährt jeden "Heizer" in grund und boden, sofern man das Mopedfahren beherrscht. Samt Sozia und vollem Gepäck, also um die 450kg, hab ich vergangenes Jahr den Japanischen Heizern in Frankreich ordentlich gezeigt was die Kuh drauf hat. Die haben mein Moped mit Gepäckwand (Rollen usw) nur von hinten gesehen...das war ein spass...erinner mich gern dran

    Also wenn den CTA ebenso die schnellen Passagen mitmacht, dann wähl ich diesen...allerdings lebt der doch sicher keine 15tkm...da muss man doch schleichen. Also den Tourance hab ich mit 8.5tkm weggeschmissen. Hatte noch ein wenig profil, aber was mir zu "normal".




  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen
    .... Samt Sozia und vollem Gepäck, also um die 450kg, hab ich vergangenes Jahr den Japanischen Heizern in Frankreich ordentlich gezeigt was die Kuh drauf hat. Die haben mein Moped mit Gepäckwand (Rollen usw) nur von hinten gesehen...das war ein spass...erinner mich gern dran
    ... kenne ich auch, aus dem Fernsehen. Was hat das mit dem/n Reifen zu tun?

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen

    .....allerdings lebt der doch sicher keine 15tkm...da muss man doch schleichen.....

    Och, mir ist das egal, wer hinter mir hetzen muß, wenn ich vorne langsam wegschleich

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #24
    @HaJü, ich hätte da zwei Fragen an Dich.

    Eine indiskrete: Wie schwer bist Du..........so ca. ungefähr.... (ich bin eine fette Sau)

    Die zweite: Welchen Luftdruck fährst Du beim CRA 2 ? Alleine, mit Sozia,
    oder Gepäck, bei warmem Wetter mit warmem Asphalt oder jetzt bei noch
    kalten Bedingungen?



    ......ich krieg diese Woche meine zwei bestellten Sätze geliefert, daher hätte
    ich gerne Anhaltspunkte von jemandem der ab und zu mal in den "Wahnsinnigenmodus" schaltet und sonst immer zügig fährt, falls Du da dazu
    zählst ?

    Danke für die Info.

    Gruß Jürgen

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.531

    Standard

    #25
    Ich hab in voller Montur knapp 110 kg und habe ein Wilbers-Fahrwerk. Die CRA2 hab ich jetzt knapp 200 km gefahren, vorne 2,2 hinten 2,7... -> passt nicht so richtig, werd noch auf 2,5 runter gehen.

    Wahnsinnigenmodus hatte ich nur kurz, dann Kackstiftmodus.

    Die Straßen sind bei uns noch weiß vom Salz und in ner ungefährlichen engen und langsamen S-Kurve hats ein bissl geschwänzelt. Davor auf den schwarzen Straßen fühlt er sich gut an, die Reifen sind auch schon ohne Angstrand, auf den Rasten war ich aber noch nicht. Der erste Eindruck ist: wenig Eigendämpfung, also eher Richtung Sport denn Komfort, dafür messerscharfes Einlenkverhalten ohne kippelig zu sein. 200 km mit nem neuen Reifen sind aber noch zu früh, um irgendwas sagen zu können, auffällig ist nur, dass er wenn er warm ist schön "zieht", wenn man mit der Hand drüberfährt. Er nimmt auch jede Menge kleiner Steinchen auf, wenn man die Mühle in die Garage schiebt, wesentlich mehr als der Battlewing, den die daneben geparkte f650GS drauf hat. (Der davon abgesehen auf der "Kleinen" ne richtig gute Figur abgibt!)

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen

    Es muss doch einen Reifen geben, der auch leichtes Gelände mitmacht, eben in der Art wie der TR91.
    ALso, ich nehme nächstes Mal dort unten garantiert den TKC!
    Aber das liegt zu 100% daran, was dir wichtig ist!!!
    Ich fahre lieber 3000km Asphalt mit dafürweniger perfekten Reifen, um die paar hundert schottrigen Kilometer, die es max. werden, bestmöglich zu geniessen. Bei NICHT menschenverachtender Fahrweise hält ein TKC bei mir ca. 6000 km plusminus.
    Der neue Tourance (fahre ihn grade) ist, wie sein Vorgänger auch, eben ein Kompromiss. Nicht so strassengeil wie vielleicht andere, aber eine trockene Assietta ist ihm total wurscht.
    Letztes Jahr auf Korsika konnte ich wegen zu wenig Reifenprofil mehrere Strecken nicht fahren. OK, ob der TKC dort gereicht hätte, weiss ich nicht - aber besser als der Tourance wäre er gewesen.

    Meine Empfehlung Nr. 1 also ganz klar: TKC 80 und dann den Dreck geniessen
    Nr.2: Du willst etwas Staub schlucken, vor allem aber die Kurven fahren? Dann den Tourance. Ruhig den ganz Neuen.
    Nr. 3 Nur die Kurven zählen? Dann wissen die anderen hier mehr Bescheid.

  7. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Ich hab in voller Montur knapp 110 kg und habe ein Wilbers-Fahrwerk. Die CRA2 hab ich jetzt knapp 200 km gefahren, vorne 2,2 hinten 2,7... -> passt nicht so richtig, werd noch auf 2,5 runter gehen.

    Wahnsinnigenmodus hatte ich nur kurz, dann Kackstiftmodus.

    Die Straßen sind bei uns noch weiß vom Salz und in ner ungefährlichen engen und langsamen S-Kurve hats ein bissl geschwänzelt. Davor auf den schwarzen Straßen fühlt er sich gut an, die Reifen sind auch schon ohne Angstrand, auf den Rasten war ich aber noch nicht. Der erste Eindruck ist: wenig Eigendämpfung, also eher Richtung Sport denn Komfort, dafür messerscharfes Einlenkverhalten ohne kippelig zu sein. 200 km mit nem neuen Reifen sind aber noch zu früh, um irgendwas sagen zu können, auffällig ist nur, dass er wenn er warm ist schön "zieht", wenn man mit der Hand drüberfährt. Er nimmt auch jede Menge kleiner Steinchen auf, wenn man die Mühle in die Garage schiebt, wesentlich mehr als der Battlewing, den die daneben geparkte f650GS drauf hat. (Der davon abgesehen auf der "Kleinen" ne richtig gute Figur abgibt!)
    Dankeschön Herr Hansemann, mit der Einschätzung kann ich was anfangen.
    Es wurde ja auch erwähnt das er so sauschwer aufzuziehen ist, was die
    steife Flanke und dadurch schlechte Eigendämpfung erklärt. Resultierend
    daraus kann man bei so stabilem Reifen einen niedrigeren Druck fahren.
    So niedrig wie Du angibst bin ich noch nie einen Conti Reifen gefahren, weder der Road Attack noch der Trail Attack wollen so niedrige Drücke.
    Die funktionieren bei mir (auch über 100 kilo, leider) bestens bei 2.5 vorne
    u. 2.8 bis 2.9 hinten. Gehe ich runter bei den zwei alten Contis fängt die
    Fuhre kurvenausgangs an zu pumpen.

    Vielleicht kann HaJü ja auch noch was zu sagen. Erstmal vielen Dank.

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Quhpilot Beitrag anzeigen
    .....

    Eine indiskrete: Wie schwer bist Du..........so ca. ungefähr.... (ich bin eine fette Sau)
    .....
    Hai Jürgen,

    na, wer sagt denn sowas

    Ich bin ein knapper uHu, denke mal so die Gewichtsklasse Hansemanns.

    Den Luftdruck hab ich variabel 2,2-2,5vo und 2,6-2,9hi. Wenn der mal niedrig eingestellt ist und ich fahre mit Sozia, Tankrucksack und Topcase stelle ich meist nicht um. Eher mal das Federbein, weils mir da grad in unebenen Kurven den Ständer auf die Straße haut. Normal fahr ich mit 15 Klicks (ok, das Problem hast Du nicht ) und wenns ist, dreh ich auf 12-11 zurück. Das ist ok.

    Luftdruck wird erst bei mehr Beladung erhöht.

    Der Temperaturbereich liegt zwischen ca. 8°-.....°C. Den Höchstwert hab ich mit 35° oder 36° mal abgelesen. Da wird meist nicht so hart geheizt, weil ich dann auf Jeans und leichter Sommerjacke wechsle

    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    .....

    Wahnsinnigenmodus hatte ich nur kurz, dann Kackstiftmodus Heizer .

    .....Er nimmt auch jede Menge kleiner Steinchen auf, wenn man die Mühle in die Garage schiebt, wesentlich mehr als der Battlewing, den die daneben geparkte f650GS drauf hat......

    Was der Hansemann über CRA2 und BW501/502 sagt, ist ja auch kein Wunder. Da ist der BW gegen den CRA2 ja scho a Holzradl

    Hansemann, fahr mal bei Schönwetter mehr km und Du wirst keinen anderen mehr fahren wollen (solange Du auf der Straße bleibst). Da könnt ich mit Dir wetten

    Und der Kackstiftmodus, war das der Moment, als Du gemerkt hast, daß der Reifen immer noch kann und Du angefangen hast zu schwitzen und das bei 5°C

    Das mit der Begeisterung gilt auch für Dich, Jürgen.

    Ich freu mich schon auf meine erste Runde dieser Saison

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #29
    Danke für die Erfahrungswerte. Kann ich was mit anfangen.

    Dürfte ja dann auch für den threat-Starter hier durchaus eine Option sein,
    sich diesen Reifen für den Urlaub frisch montieren zu lassen ?



    ........um mal wieder von hinten in die kalte Küche zu kommen.

  10. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    ALso, ich nehme nächstes Mal dort unten garantiert den TKC!
    Aber das liegt zu 100% daran, was dir wichtig ist!!!
    Ich fahre lieber 3000km Asphalt mit dafürweniger perfekten Reifen, um die paar hundert schottrigen Kilometer, die es max. werden, bestmöglich zu geniessen. Bei NICHT menschenverachtender Fahrweise hält ein TKC bei mir ca. 6000 km plusminus.
    Der neue Tourance (fahre ihn grade) ist, wie sein Vorgänger auch, eben ein Kompromiss. Nicht so strassengeil wie vielleicht andere, aber eine trockene Assietta ist ihm total wurscht.
    Letztes Jahr auf Korsika konnte ich wegen zu wenig Reifenprofil mehrere Strecken nicht fahren. OK, ob der TKC dort gereicht hätte, weiss ich nicht - aber besser als der Tourance wäre er gewesen.

    Meine Empfehlung Nr. 1 also ganz klar: TKC 80 und dann den Dreck geniessen
    Nr.2: Du willst etwas Staub schlucken, vor allem aber die Kurven fahren? Dann den Tourance. Ruhig den ganz Neuen.
    Nr. 3 Nur die Kurven zählen? Dann wissen die anderen hier mehr Bescheid.

    Danke für die Info Nordlicht...

    Auf Sardinien fahr ich nicht 1oo%ig Schotter, aber leichtes Gelände. Nun habe ich auch noch vor Korsika für drei Tage zu besuchen, evtl. mal abgelegene Küstenregionen aufzusuchen. Da Du auf Korsika warst, welche Gegenden kannst du mir da empfehlen resp. wo hat der normale Strassenenduroreifen Dir nicht mehr gereicht?

    Metzeler? Du meinst sicher den Tourance EXP?


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Elba, Korsika, Sardinien
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 14:45
  2. Fähre Korsika-Sardinien
    Von tomkaw im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 17:08
  3. Korsika oder Sardinien ?
    Von norbert im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 15:46
  4. Korsika-Sardinien Anfang April
    Von gazgaz im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 09:01
  5. Sardinien/Korsika
    Von flitzefritze im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 18:51