Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Sardinien/Korsika/Provence - Welcher Reifen?

Erstellt von KuhBenita, 03.03.2011, 08:38 Uhr · 38 Antworten · 4.980 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #31
    Jepp, ich meine den Tourance EXP in der neuesten version (ich glaub, da steht dann noch ein weiterer Buchstabe drauf).
    Der war tiptop für MEINEN Kurvenspass (mit Zeltgepäck), aber es reichte dann nicht mehr auf dem Weg zum U paradisu Campingplatz im Norden.
    http://www.camping-uparadisu.com/campinguparadise.html

    Ok, nach den 24 Stunden regen hätte ich dann eh ein Schlauchboot benötigt und keinen Töff. Selbst die Landrover und LandCruiser blieben liegen. Aber angekommen bin ich auch. Ich BIN natürlich jede gewünschte Strecke gefahren. Halt mit weniger Spass, weil weniger reseren da waren.
    Was für mich als passionierten Alleinfahrer noch hinzukommt: Da, wo ich dann unterwegs bin, ist nicht viel Verkehr. Da bietet die dicke TKC-Gummischicht auf Schotter erheblich mehr Schutz vor einem Plattfuss...

    Bei Trockenheit wäre der Tourance kein grosses Problem. Die Strecken waren so auf Assietta-Nievau. Aber eben: Weniger als die "Geländegängigkeit" eines Tourance käme für mich bei einer solchen Tour nie infrage.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Die Strecken waren so auf Assietta-Nievau.
    da kann ich den PilotPower als Empfehlung aussprechen, aber den gibt es ja leider nicht in GS-Größe.


    Mir gefallen die Pseudoenduroreifen (Tourance, Anakee, BTW,... ) auf der Straße einfach nicht. Bringen mir in Schräglage zuviel Unruhe ins Fahrwerk.

    Aber die Geschmäcker sind unterschiedlich und das ein Enduroreifen auf Schotter zumindest etwas 'besser geht' als der Power, dürfte klar sein. Solange es trocken ist, alles halb so wild. Die Entscheidung ob Straßen oder Enduroreifen würde ich aufgrund der Streckenanteile (Zeit) treffen. TKC und CTA kann ich nicht beurteilen.

  3. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #33
    Hallo Marcel,

    auf der Suche nach dem richtigen Reifen für On-/Offroad habe ich Deinen Eingangsbeitag und die nachfolgenden Beiträge gelesen, wenn auch etwas spät. Mir stellt sich in etwa die gleiche Frage, welcher Reifen, außer TKC und Straßenreifen, wenn man auch abseits der Asphaltbahn seinen Spaß haben will. Der TKC ist hierzu erste Sahne, insbesondere wenn man noch etwas unsicher im Gelände ist (auf meiner Kleinen zur Genüge ausprobiert). Da wir am ersten Tag ca. 1000 km AB fahren müssen und ich keine Lust habe diesen Streß auch noch mit TKC zu verschlimmern, außerdem kann man da beim Profilabnehmen zusehen, habe ich den TKC gleich aus der Liste der möglichen Reifen rausgenommen. Manche mögen das anders sehen. Mir gefällt er dort jedenfalls nicht, aber AB ist ja auch nicht sein Revier.

    Also bleiben nach langen Überlegungen eigentlich nur noch die Pseudo-Enduro-Reifen, so wie ich die ohnehin die ganze Zeit fahre. Auch die Suche welcher dieser Reifen nun der geeignetere für Gelände ist (kein Matsch, kein sand und keine nasse Wiese), brachte mir auch keine befriedigende Antwort.

    Also bin ich für mich zu folgender Antwort gekommen:

    1. drauf machen lassen kann man diesbezüglich was man will. Die Pseudo-Enduros sind im gelände gleich gut bzw gleich schlecht.
    2. möglichst viel Gummi sollten die reifen haben, wegen Eigendämpfung und möglichen Schäden durch Spitze Steine. Ein Straßenreifen sieht nach entsprechendem Einsatz ziemlich heftig aus (auch schon selbst ausprobiert)
    3. außerdem sollte der Reifen haltbar sein, sonst ist der gewünschte Gummi zum großen Teil schon weg bevor man ihn überhaupt nutzen kann
    4. und da der Reifen neben meinen Schotter-Eskapaden auch auf der Straße noch vernünftig fahrbar sein sollte, ich mach den Reifen nicht nach dem Urlaub gleich wieder runter, sollte er auch gut fahrbar sein (sprich Haftung und Handling sollten halbwegs stimmen)

    Also werde ich mir den Tourance (alt) drauf machen lassen. Für den passen meine Punkte 1 bis 4 am besten und den kenne ich auch. Der EXP ist mir für's Grobe eigentlich zu schade. Mein jetziger Scorpion Trail, schon zu weit runter und auf Schotter auch nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluß.

    Zu diesem Ergebnis hätte ich nach den bisherigen Beiträgen natürlich auch schneller kommen können. Aber so hab ich mir halt selbst drüber Gedanken gemacht und jetzt steh ich auch zu dieser Entscheidung.

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #34
    Salü Thomas

    Danke für Deinen Blickwinkel der Dinge...ist aber auch ein leidiges Thema ja...also ich teile voll und ganz Deine Entscheidung. Da liegst Du richtig. Der Tourance (alt) ist ein Klassiker und fährt sich auf wirklichen Langstrecken sehr gut, auch mit voller Beladung. Allerdings wie schon geschrieben, ist er mir für diese Kurzstrecke Korsika und Sardininen zu "klassisch"...wenn solch einen Reifen auf dieser Strecke, dann mit mehr grip und mehr Kontrollgefühl am Lenker, denn der Reifen mach oft "was er will"-ohne Vorwarnung.

    Anyway...ich bin noch keinen TKC gefahren, insofern kann ich die Autobahnfahrerei nicht beurteilen und verlasse mich voll und ganz auf den Input den ich hier bekomme. 120kmh auf der Autostrada wären jetzt kein KO Kriterium, allerdings der Reisekomfort, Grip (auf Teer), Abnutzung schon eher...

    Mich reizt es schon den TKC einmal auszuprobieren, gerade auf Sardinien und Korsika...zuhause bringt das ausser Optik eh nix, da hier in CH das befahren von Wald und Wiesen fast überall verboten ist...

    Wäre ich also vernünftig, mache ich den CTA drauf. Wäre mutig und etwas verrückt, mach ich einfach mal den TKC drauf...

    Schade dass mir zu wenig Zeit bleibt, den TKC auszuprobieren und bei nichtgefallen wieder zu demontieren...das ist ja alles Aufwand und mit Kosten verbunden....hm...

    Vielleicht mal konkret noch ein paar Fragen an die Leute die TKC Erfahrung haben:



    Ich habe nur 600km Autobahn, davon 200 in CH (120kmh), 400 in I, dann bin ich in Livorno/Olbia. 14 Tage Sardinien, 3 Tage Korsika, 5 Tage Provence/Südfrankreich.
    • Wie ist das Fahrerhalten des TKC zu zweit mit vollem Gepäck bzw. nicht ganz vollem Gepäck?
    • Macht das Spass?
    • Hat der Reifen ausreichens Dämpfungseigenschaften?
    • Grip?
    • Und wie ist das generell zu zweit mit einem Ausflug auf ungeteerte Strassen?
    • Kann man damit auf flott in schnellen gut geteerten Passagen fahren?

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #35
    Kollege Chili aus Biel bringt seine Gs mmit dem tkc fast bis auf den Boxer runter. Mee Sxhräglagen sind geringer. Der Tkc kklebt auftrockener Strasse gut, bei Regen nicht gut. Der Cta rollt weicher ab. Aber auch beim tkc bleiben dwine Plomben drin. An den tkc muss man sich gewöhnen. Vlr allem beim Anfahren. Da holpert er richtig.
    Err bietet henug grip für dem Alltag. Aber der cta bietet mehr. Du wirst es schlicbt austesten müssen, denke ich.
    Ach so, bis 160 hatte ich bei ebensoviel Kilo Eigenhewicht umd Gepäck für 1 Monat null Probleme auf der Autobahn. Auf Schotter mit Sozia geht. Ist aber Stess für Beide. Also langsam angehen lassen.

  6. Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    53

    Standard

    #36
    Naja, Regen aaaahhhh welch Wort, davon hatten wir letztes Jahr genug..

    ...Schotter.Was meinst Du mit "ist Stress für beide"? Und verstehe ich das richtig, dass es bis 160kmh einigermassen Reifenschonend ist?

    Also wär es durchaus mal einen Test aus Sardinien/Korsika wert?

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von KuhBenita Beitrag anzeigen
    Naja, Regen aaaahhhh welch Wort, davon hatten wir letztes Jahr genug..

    ...Schotter.Was meinst Du mit "ist Stress für beide"? Und verstehe ich das richtig, dass es bis 160kmh einigermassen Reifenschonend ist?

    Also wär es durchaus mal einen Test aus Sardinien/Korsika wert?
    Wie gesagt, das sind alles völlig subjektive ANgaben!
    Nein, reifenschonend ist 160 auf gar keinen Fall! Das frisst dir das Gummi nur so vom Pnöö. Aber es ist noch völlig sicher zu beherrschen ohne Pendeln oder so.
    120 ist aus Spargründen sicher besser. So hab ich es bei meiner Baltikumrunde gehalten und bin weit damit gekommen.
    Offroadfahren mit Sozia ist Stress für dich, weil du immer ihre Bewegungen mitberechnen und ausgleichen musst. Und ist Stress für Sozias, weil sie oft nicht so gut sehen können, welche Unebenheit gleich kommt. Weil sie weniger Halt haben als du und weil es schlicht unbequemer hinten ist als vorn. Aber ich bin auch schon 1 Tag mit einem eingespielten Team gefahren, die standen gleichzeitig auf bei Hindernissen, hatten das gleiche Kurvenfeeling - wow! das hat richtig SPass gemacht, denen zuzuschauen. Nur kurz, dann waren sie an mir vorüber.... Deshalb: Einfach ruhig angehen lassen und darauf achten, dass beide daran Spass haben. Kannst du ja selbst hierzulande schon mal auf nem Feldweg testen....
    Schlussendlich entscheidest du. Ich kann nur Eines sagen: Bei jedem neuen Pnöö hab ich bisher ebenso wie du gefragt. Und nie kam eine wirklich hilfreiche Antwort. Wie auch? Jeder kann ja nur seinen Eindruck schildern. Keiner weiss aber, wie ich funktioniere. Beim gespann hab ich nun mal autark entscheiden und einfach mal ausprobiert. Kam ebenfalls gut.
    Wenn du den TKC nehmen willst, dann mach das. Aber fahr dann halt entsprechend und ärger dich nicht über 2 Grad Schräglage, die du vielleicht weniger haben wirst als der Kollege, der dich dann überholt. Und sei bei nasser Fahrbahn defensiv. Angst muss es nicht sein, aber gesunde Vorsicht. Der TKC ist einfach kein Regenreifen.

    Aber ok, ich sags dan eben doch: Ja, ich finde, der TKC ist einen Versuch wert für dich

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    .....Bei jedem neuen Pnöö hab ich bisher ebenso wie du gefragt. Und nie kam eine wirklich hilfreiche Antwort. Wie auch? Jeder kann ja nur seinen Eindruck schildern. Keiner weiss aber, wie ich funktioniere.....
    Man Holger,

    das hat was - meine Rede

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #39
    Nochmal zum TKC und Offroad allgemein.

    Wenn ich von Offroad sprechen, dann meine ich auch Offroad. Und das macht nur alleine und mit TKC oder gleichwertigen oder besseren Reifen spaß, die dafür halt gemacht sind. Mit Sozius gehört schon eine Menge Erfahrung dazu auf unbefestigter Straße zu fahren, ob mit oder ohne TKC. Der Spaß bleibt dabei auf jeden Fall auf der Strecke. Es kommt natürlich auf die Straße an. Eine gewalzte Piste ist kein Problem, aber die fahr ich auch mit CBR meines Sohnes und mit Straßenreifen. Wenn's gröber wird, mit ausgewachenen Rillen und richtig dicken Brocken, dann noch Steigungen und auch noch Gefälle, dann wird' s mit Straßenreifen und insbesondere mit Sozius interessant. Und wenn es dann auch noch naß wird, na dann viel Spaß! Aber eigentlich macht das richtig Spaß eh nur mit einem kleineren Motorrad und mit möglichst wenig Zusatzgewicht durch Gepäck und Sozius.

    Für Korsika, wo die meisten Straßen asphaltiert sein dürften, wird das fahren mit "normalen" Reifen wohl kein Thema sein. In Kroatien waren wir vor Jahren mit normalen Straßenmotorrädern (ein Cruiser XVS 1100 war auch dabei). Schotter geht damit auch, aber nicht wirklich gut. Für meine jetzige Tour nach Albanien wird das etwas schwieriger, da viele Straßen einfach nicht nur nicht asphaltiert, sonder teilweise von der übelsten Sorte sind. Hier hätte ich gerne den TKC drauf. Nur die Anreise nach Ancona an 1 1/4 Tagen ist mir mit dem Reifen einfach zu heftig.

    Ich denke Du solltest Dir für Korsika einen vernünftigen Pseudo-Enduro-reifen drauf machen. Je nach persönlichem Geschmack den CTA oder den Tourance EXP. Auf große Schotterausflüge wirst Du vermutlich eh verzichten, nachdem Du Dich mit Sozius das erste mal hingelegt hast.

    Mit dem TKC wirst Du Dich insgesamt möglicherweise ärgern. Er ist halt ein Spezialist für' s Gelände. Auf der Straße jedoch in keiner Weise mit den beiden o. g. Reifen vergleichbar.

    Gruß Thomas


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Elba, Korsika, Sardinien
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 14:45
  2. Fähre Korsika-Sardinien
    Von tomkaw im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 17:08
  3. Korsika oder Sardinien ?
    Von norbert im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2010, 15:46
  4. Korsika-Sardinien Anfang April
    Von gazgaz im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 09:01
  5. Sardinien/Korsika
    Von flitzefritze im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 18:51