Ergebnis 1 bis 6 von 6

Schlauchlosreifen aufpumpen?

Erstellt von Placebo, 02.03.2009, 18:56 Uhr · 5 Antworten · 4.006 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard Schlauchlosreifen aufpumpen?

    #1
    Heute morgen hat es mich erwischt! Auf dem Weg zur Arbeit plötzlich ein extem schwammiges Gefühl am Lenker. Reifen vorne mit Null! Druck, die letzten 50 Meter bis zur Tankstelle grollt und versucht, wieder Druck drauf zu bekommen, aber die Flanken des Reifens liegen wohl durchs Rollen nicht mehr an der Felge an, so dass sich kein Druck aufbaut. Was tun? Muß der Reifen neu aufgezogen werden?
    Hab wohl Glück gehabt, dass das nicht gestern bei 190 auf der Bahn passiert ist!
    Danke für gute Ratschläge im Voraus!

  2. GS-Reiner Gast

    Standard

    #2
    Hallo!

    Erstmal überprüfen, ob die Flanken das heil überstanden haben.

    Dann wird da wohl noch ein Nagel oder sonstwas drinstecken,wo sollte die Luft sonst geblieben sein.

    Eventuell hilft es schon, den Ventileinsatz herauszuschrauben, dann geht mehr Luft durch.

    Wenn's nicht klappt, einen Spanngurt um den Reifen legen. Das spreizt die Flanken.

    Und vieeeeel Luft, möglichst schlagartig.

    Viel Erfolg!

    Gruß Reiner

  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #3
    bin beim ersten schlauchlosen Trial Reifen schier verzweifelt
    inzwischen hab ich eine Gummi-Wurst
    einfach auf einer Seite zwischen Felge und Flanke stopfen
    dann bleibt mehr Luft im Reifen und er poppt meist problemlos
    statt Spezialwurst tut's ein entsprechend kleiner Radl-Schlauch mit genuegend Luft, dass er seine Form haelt

    nicht vergessen gut zu schmieren, wenn keine Montierpaste hast, nimm Spueli

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #4
    Hallo zusammen!
    Ich nehme mal an du hast es mit dem Reifenfüller,der an den meisten Tankstellen vorhanden ist, versucht.Damit gehts sowieso nicht.Wie Reiner schon schrieb braucht man viel Luft auf einen Schlag.Gruß

    Karl

  5. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #5
    dann muß mich der adac wohl wirklich für einmal luft auffüllen zum nächsten reifen- bzw bmw-händler abschleppen, oder? wo (bzw wie) krieg ich sonst komprimierte luft mit schneller freisetzing? ist die co2-patrone aus nem reifenreparaturset effektiver als der druckluftanschluss der tanke?? schon mal danke für die guten hinweise!!

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    ...
    wo (bzw wie) krieg ich sonst komprimierte luft mit schneller freisetzing? ist die co2-patrone aus nem reifenreparaturset effektiver als der druckluftanschluss der tanke?? schon mal danke für die guten hinweise!!
    Der Tip mit der Befüllung ohne Ventileinsatz ist nicht verkehrt. Dadurch kommt schneller Luft hinein und die Flanken können eher wieder auf die Felge rutschen. Vielleicht hat die Tanke ja auch noch einen Kompressor mit einem entsprechenden Aufsatz. Damit sollte es absolut kein Problem geben.
    Die Kartusche schafft nicht schnell genug den Druck. Die kannste dir sparen.


 

Ähnliche Themen

  1. Schlauchlosreifen bei Speichenfelgen möglich?
    Von kälbchentreiber im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.11.2013, 23:02
  2. Grenzen von Schlauchlosreifen-Flickzeug?
    Von Berte im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 14:03
  3. Luftfederbein auf 4000 Meter? Womit aufpumpen?
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 23:23
  4. Luft ablassen und wieder aufpumpen...
    Von Mistral63 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 23:18
  5. Schlauch- oder Schlauchlosreifen
    Von diwoda im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 14:24