Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Schlauchlosreifen bei Speichenfelgen möglich?

Erstellt von kälbchentreiber, 26.09.2009, 07:56 Uhr · 17 Antworten · 11.420 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #11
    hätte da auch eine frage dazu, auch wenn sie vielleicht nicht zu 100% zum topic passt:

    ich hab mitbekommen das man, wenn man mit nem schweren mopet (nehmen wir an ne r1100gs) etwas in den sand will (nehmen wir mal an nach tunesien) und nen schlauchlosreifen (nehmen wir mal an nen conti tkc80) auf die normale 1100gs felge macht wär es von vorteil trotzdem "zusätzlich" nen schlauch rein zu machen!?

    stimmt das? was für nen vorteil hat das? wenn ich mit sowas nen platfuss habe, was mach ich dann?

    viele grüße fabi

    ps: ich weiß, die maschine ist viiiiel zu schwer. überleg mir aber trotzdem mit ihr mal in tunesien sand zu "schnuppern".

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #12
    Nun, bei richtigen Sandfahrten empfiehlt sich ja, den Luftdruck teilweise drastisch abzusenken. Da der Schlauchlosreifen nur durch den Luftdruck in die Felgenhumpen gepresst wird, könnte es u.U. vorkommen, daß sich der Reifen löst. Mit einem Schlauch im Reifen würde es zumindest nicht zum Luftverlust kommen. Bei einer Panne bleibt eh nur der Reifenpilot oder ein anderes Flickmittel, daß bei montiertem Reifen verwendbar ist. Ob es dann in Tunesien versierte Reifenmonteure gibt, steht auf einem anderen Blatt.

  3. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #13
    Hatte mal bei BMW angefragt da für die Dakar teilweise Schlauchlosreifen (TL) vorgeschrieben sind (natürlich mit Schlauch zu montieren).
    BMW:
    Da der Geschwindigkeitsindex „T“ gefordert wird, müssen Sie bei Ihrer BMW F 650 GS Dakar
    die TL-Version des Continental TKC80 montieren. Gemäß der Fußnote muss bei diesen Reifen
    aus technischen Gründen (Felgen nicht für Schlauchlosreifen geeignet) allerdings
    zusätzlich ein Schlauch montiert werden.

    Sprich: BMW schreibt teilweise vor TL-Reifen mit Schlauch zu verwenden.


  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #14
    Hi
    Auf einer SL-Felge einen SL-Reifen zu verwenden UND einen Schlauch reinzumachen ist nicht ganz unkritisch. Zwischen Sclauch und Reifen kann Luft verbleiben. Beim Schlauchreifen pfeift's die durch irgendwelche Löcher raus, der Schlauch liegt an der reifeninnenseite und im Felgenbett an. Der SL-Reifen dagegen ist dicht und der Schlauch kann sich nicht anlegen. Jetzt gibt's u.U. 2 Probleme: Zum Einen kann der Schlauch scheuern und sich selber aufarbeiten und zum Anderen kann es auch Unwucht geben weil eben der Schlauch "irgendwo" ist aber den "Hohlraum" nicht ganz ausfüllt.
    Im Sand ist das weitgehend egal weil die Geschwindigkeiten nicht so hoch sind, aber auf der Strasse kann es doof werden.
    Ich würde einen Schlauch mitnehmen und diesen dann einziehen (lassen) wenn ein Riss im Reifen ist der sich mit den Flickstopfen nicht richten lässt.
    gerd

  5. Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #15
    Wenn ich hier alles richtig verstanden habe, geht es darum auf einer S-Felge einen SL-Reifen ohne Schlauch zu montieren, geht meiner Meinung nach nicht. Einen SL-Reifen mit Schlauch zu montieren scheint aber möglich zu sein, siehe Statement BMW. Kann aus Kostengründen sogar interessant sein. Nichtsdestotrotz würde ich mich bzgl. SL- oder S-Montage an die Herstellerzulassung halten, aufgrund der verschiedenen Felgenbauweisen.

  6. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Auf einer SL-Felge einen SL-Reifen zu verwenden UND einen Schlauch reinzumachen ist nicht ganz unkritisch. Zwischen Sclauch und Reifen kann Luft verbleiben. Beim Schlauchreifen pfeift's die durch irgendwelche Löcher raus, der Schlauch liegt an der reifeninnenseite und im Felgenbett an. Der SL-Reifen dagegen ist dicht und der Schlauch kann sich nicht anlegen. Jetzt gibt's u.U. 2 Probleme: Zum Einen kann der Schlauch scheuern und sich selber aufarbeiten und zum Anderen kann es auch Unwucht geben weil eben der Schlauch "irgendwo" ist aber den "Hohlraum" nicht ganz ausfüllt.
    gerd

    Hallo Gerd und alle anderen,

    und was ist wenn man das Ventil während dem langsamen aufblasen so lang wie möglich in die Felge hineindrückt ?

    Die Luft müsste doch an dieser Öffnung rausgedrückt werden, zumindest so lange bis der Druck so hoch ist, das sich das Ventil nicht mehr in die Felge drücken läßt.

    Mein Problem ist mein Heidenau K76 Vorderradreifen der Größe 110/80-19H
    Montiert wurde der Reifen am Januar 2011 und seit August 2013 verliert er schleichend die Luft.
    Ich habe im September diesen Reifen runterziehen, die Felge reinigen, und den Reifen neu aufziehen lassen.
    Leider verliert er jetzt - 2 Monate später - schon wieder Luft.
    Nächstes Jahr wollte ich ihn noch fahren, im besonderen da ich mir jetzt den Hinteren habe erneuert.

    Ich habe übrigens Heidenau angemailt,
    die möchten entweder den Vorderreifen zur Prüfung eingeschickt haben, oder mir kostenfrei den passenden Schlauch schicken.

    Was tun ?



    Grüße
    Thomas

  7. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #17
    Pump mal etwas Mehl rein.
    Es gibt auch Reifendicht aus der Druckgasflasche. Das ist so eine Art Sprühkleber.
    Wenn das nicht ausreicht die Porösität zu dichten, Reifen nochmal runter und seine Innenseite z. B. mit Pattex einstreichen.
    Noch besser wäre wohl Gummilösung. Das wird aber (zu) teuer.
    Ich gehe mal davon aus, dass du das Ventil überprüft hast.

  8. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #18
    Mehl ???

    Hab´ich ja noch garnicht gehört .....

    Ja, also das mit dem Reifendicht ist klar,
    wollt mir aber meine Felge nicht so einsauen.

    Beim letzten mal Luft weg, habe ich hier im Ort eine Runde mit Plattfuß gedreht.
    Hat sich wohl was gesetzt. Seitdem hält er wenigstens die 1,2 bar - und es dauert mehrere Tage bis er dorthingelangt.


    Gruß
    Thomas


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Haben Schlauchlosreifen Vorteile ?
    Von Weißesmonster im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 02:42
  2. Grenzen von Schlauchlosreifen-Flickzeug?
    Von Berte im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 14:03
  3. Tausche Speichenfelgen 1100/1150 GS gg. ADV Speichenfelgen
    Von lucky_lucke_de im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 21:14
  4. Schlauchlosreifen aufpumpen?
    Von Placebo im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 20:27
  5. Schlauch- oder Schlauchlosreifen
    Von diwoda im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 14:24