Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Schraube im Hinterrad...

Erstellt von bikeburner, 08.03.2014, 15:31 Uhr · 40 Antworten · 6.078 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard Schraube im Hinterrad...

    #1
    Ich hätte gern Eure Meinungen gehört...!
    Meine LC hat jetzt grad 1200km mit den ersten Reifen überstanden. Nun habe ich in dem Anakee 3 Hinterrad eine Spax stecken!
    Druckverlust hatte ich dann auch. Jetzt zu Eurer Meinung...
    -Nur den Hinterreifen ersetzen?
    -Neuen Reifensatz?
    -Flicken lassen? (Eigentlich möchte ich das am wenigsten!)

    Der Anakee hat ja in vielen Berichten nicht wirklich gute Meinungen bekommen. Der Metzeler Tourance Next wird dagegen wohl mehr geliebt...!

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #2
    Im Gegensatz zu den (vermutlich) meisten folgenden Meinungen halte ich eine Reparatur mit einem von innen durchgesteckten Pilz für unbedenklich, sofern die Spax nicht in der Reifenflanke sitzt. Allerdings wird Dir das wahrscheinlich kein Reifenhändler reparieren, das müsstest Du vermutlich selbst machen, vielleicht demontieren die Dir aber wenigstens den Reifen und ziehen ihn wieder auf. Ich bin mal 12 000 von 16 000 km mit dem ur-Tourance mit einer solchen Reparatur gefahren, unter anderem durch die Ukraine, Russland und die Krim. Dort stellen die Straßen schon hohe Anforderungen an die Reifen. Einer Reparatur mit den Würstchen würde ich weniger trauen, obwohl die möglicherweise genauso haltbar ist.

    Wenn Du aber mit dem A3 unzufrieden bist und einen willkommenen Grund suchst auf den Next zu wechseln, dann wechsel halt. Beide sind mMn sehr gute Reifen, halt mit unterschiedlichen Eigenschaften was Einlenken und Handlichkeit angeht. Beide machen wegen den Quer-Profilen ihre Stimmen, der Next etwas niederfrequenter als der Anakee3, der eine brummt, der andere singt.

  3. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #3
    Sofort Moped auf Garantie umtauschen!

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #4
    Du willst doch wohl nicht einen Michelin Vorderreifen mit 1.200 km auf den Müll werfen? Hintereifen ersetzen und weiter gehts.

    CU
    Jonni

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #5
    flicken & fahren.....

  6. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #6
    Solange der Defekt in der Lauffläche des Reifens ist, flickt Dir das jeder Reifenfuzzi. Der macht das dann aber richtig mit Gummipilzen, die in das Loch einvulkanisiert werden. Hält dann problemlos und unbedenklich.
    Gruß
    Roads End

  7. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.553

    Standard

    #7
    Zieh die Schraube fest, gut iss

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Solange der Defekt in der Lauffläche des Reifens ist, flickt Dir das jeder Reifenfuzzi. Der macht das dann aber richtig mit Gummipilzen, die in das Loch einvulkanisiert werden. Hält dann problemlos und unbedenklich.
    Gruß
    Roads End
    Flicken mit TIP TOP Pilze von inne einziehen und gut ist ....habe ich schon mehrmals gemacht.

  9. Registriert seit
    01.04.2013
    Beiträge
    19.535

    Standard

    #9
    oder mal unter Ebay Kleinanzeigen nachschauen ( nur Anakee 3 ) eingeben - dort sind 2 Anzeigen.
    ich war mit dem Reifen sehr zufrieden !!

  10. Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #10
    Hatte letztes Jahr auch eine Schraube im Hinterrad, der Reifen hatte erst 200 km drauf , war also so gut wie neu. Aber das hat mir der
    Reifenhändler nicht repariert, die Aussage war: bei Motorradreifen nicht zulässig, da der Aufbau anders ist wie beim Autoreifen. Ich bin auch der Meinung, dass man es mit einem Stopfen reparieren könnte, nur macht es halt keiner aus Angst, es könnte doch was passieren und sie dafür haftbar gemacht werden. Wenn reparieren, dann wirst du es wohl selber machen müssen.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 00:06
  2. Schraube im Tank
    Von StefanTIR im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 18:52
  3. Ventilkopf Schraube im Zylinder abgebrochen
    Von bench2010 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 19:00
  4. Spiel im Hinterrad
    Von SPW 70 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 08:50
  5. Spiel im Hinterrad
    Von sorpetaler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 07:06