Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Schwarzes Gold

Erstellt von mizim, 12.07.2012, 21:38 Uhr · 12 Antworten · 2.046 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard Schwarzes Gold

    #1
    Hi Z'samme'.

    Ich such' für meine Dicke 'nen neuen Reifen. Fahr' von Beginn an Metzler Tourance (ohne EXP) und hab' mir gedacht, beim anstehenden Austausch mal auf eine Straßendecke zu wechseln. Warum? Erwarte mir mehr Grip auf der letzten aller Rillen.

    Im aktuellen Motorradfahrer werden Dunlop Roadsmart und die Conti Road Attack2 empfohlen, allerdings für die 12er GS.

    Nun seid ihr Spezies dran: Wie lautet Eure Empfehlung für die 11.5GS bezogen auf die beiden Decken? Soll ich lieber beim Tourance bleiben? Die Laufleistung ist mit 13 bis 15TKM vorn wie hinten schon klasse.... oder können die Straßendecken das auch?

    Wie steht's mit Kurvenneutralität, Zielgenauigkeit? Oder was passiert beim (manchmal leider doch nötigen) Bremsen in Schräglage? Handling im Stand/beim langsamen Manövrieren/Wenden? Und die Stabilität auf der Autobahn? Welche Laufleistungen kann ich ansetzen? Fahrprofil: 90% kurvige Landstraßen oder Bergstrecken, solo, wenig Gepäck, aber schwerer Fahrer (> 100Kg ), keine Wheelies oder sonstige Powerplays, in Kurven immer die letzte Rille.....

    Sicher ist die Reifenfrage auch Geschmackssache. Wichtig ist mir, keine Grundsatzdebatte anzuregen, sondern Eure Meinungen zu den obigen Kriterien zu erfahren, bevor ich teuere Experimente mache.....

    Würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelft. Danke schon mal.

    Bis später

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #2
    Ich habe keine Erfahrung mit GS Reifen aber die Laufleistung erreichen "Kleb und Papp" halt nicht, soviel sollte klar sein, vl gar nur die Hälfte wenn du den Conti nimmst.
    Erfahrung machen ist das besste, und zwar selbst, mit allen Risiken. Ansonsten den Tests glauben und auf deine Schwerpunkte achten beim Raussuchen. Wenn da steht ist sehr Kurvenwillig kann das auch heißen "zu kippelig" oder Klappt ungewollt weiter ein..

    Handling beim Stand oder Rangieren?? nun werd mal nicht komisch, Reifen haben wohl andere Kriterien, nee neee.
    Bei 90 % Kurven und Landstraße dürfte doch BAB Stabilität wurst sein.. irgendwie must du dich schon festlegen im Anforderungs Profil, und nicht alles haben wollen..

  3. Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    90

    Standard

    #3
    Hallo Mizim,
    Reifenwahl ist halt immer Geschmackssache. Da diese Äusserung Dir aber wenig hilft, empfehle ich Dir mal den Michelin Pilot Road 3 auszuprobieren.
    Laufleistung: nach 7500km vorn: 2-2,5mm hinten: Asche (gerade noch nach Hause gerettet)
    -davon allerdings 3500km durch die Alpen nahe Limit
    Handling: sehr Handlich, gestandenen Tourern fast zu kippelig - geht aber neutral und ohne eiern bis auf Raste, Sturzbügel etc wenn man denn dann will..
    Nässe: top
    Autobahn: mit jedem Reifen ätzend
    Schotter: keine Ahnung - gibt´s aber mit Sicherheit eh bessere
    Allgemein: Rutscher kündigen sich an und lassen sich gut einfangen, Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve ist mir nicht negativ aufgefallen, Handling Handling Handling!!!
    Nachteil: der teuerste bei Mopedreifen
    So, das war mein ganz persönlicher Reifentest, der hier niemanden überzeugen soll und nur der Belustigung der Forenmitglieder dient
    Grüße aus dem Süddeutschen..
    Robert

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Kampfkoloss Beitrag anzeigen
    ...Michelin Pilot Road 3 ... geht aber neutral und ohne eiern bis auf Raste...Rutscher kündigen sich an ...So, das war mein ganz persönlicher Reifentest, ... der nur der Belustigung der Forenmitglieder dient
    erfolgreich

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Kampfkoloss Beitrag anzeigen
    Hallo Mizim,
    Reifenwahl ist halt immer Geschmackssache. Da diese Äusserung Dir aber wenig hilft, empfehle ich Dir mal den Michelin Pilot Road 3 auszuprobieren.
    Laufleistung: nach 7500km vorn: 2-2,5mm hinten: Asche (gerade noch nach Hause gerettet)
    -davon allerdings 3500km durch die Alpen nahe Limit
    Handling: sehr Handlich, gestandenen Tourern fast zu kippelig - geht aber neutral und ohne eiern bis auf Raste, Sturzbügel etc wenn man denn dann will..
    Nässe: top
    Autobahn: mit jedem Reifen ätzend
    Schotter: keine Ahnung - gibt´s aber mit Sicherheit eh bessere
    Allgemein: Rutscher kündigen sich an und lassen sich gut einfangen, Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve ist mir nicht negativ aufgefallen, Handling Handling Handling!!!
    Nachteil: der teuerste bei Mopedreifen
    So, das war mein ganz persönlicher Reifentest, der hier niemanden überzeugen soll und nur der Belustigung der Forenmitglieder dient
    Grüße aus dem Süddeutschen..
    Robert
    Wie denn, kommt da ne Meldung im Display "achtung ich rutsche gleich"

    Fahre den Refen auch, ist ne geile Pelle

  6. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    2

    Cool

    #6
    Warum nicht?!? Bei mir ist schon passiert worden Die Meldung kam aber leider von Boden

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Wie denn, kommt da ne Meldung im Display "achtung ich rutsche gleich"

    Fahre den Refen auch, ist ne geile Pelle
    Hi.. Wir hatten hier einen fast High sider, auf Video Yutub.. das ist doch so eine harte Meldung oder?
    Nicht jeder kann das spüren, wenn es sachte beginnt zu rutschen. Trotzdem lese ich immer wieder bei Reifentests "großer oder kleiner Grenzbereich"
    Das habe ich eher beim Untergrund gemerkt.. Hui ein Dohldeckel..

  8. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #8
    Hi
    es kommt darauf an was du mit de GS machen willst
    Tourenann bleib beim alt bewährten; Laufleistung
    Schräglage: Nimm ein Strassenprofil deiner Wahl, aber auf Kosten der Laufleistung.
    Bunte jagen:Bau auf 17" um und nimm eine Supersportreifen

  9. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    770

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    Hi Z'samme'.

    Ich such' für meine Dicke 'nen neuen Reifen. Fahr' von Beginn an Metzler Tourance (ohne EXP) und hab' mir gedacht, beim anstehenden Austausch mal auf eine Straßendecke zu wechseln. Warum? Erwarte mir mehr Grip auf der letzten aller Rillen.

    Im aktuellen Motorradfahrer werden Dunlop Roadsmart und die Conti Road Attack2 empfohlen, allerdings für die 12er GS.

    Nun seid ihr Spezies dran: Wie lautet Eure Empfehlung für die 11.5GS bezogen auf die beiden Decken? Soll ich lieber beim Tourance bleiben? Die Laufleistung ist mit 13 bis 15TKM vorn wie hinten schon klasse.... oder können die Straßendecken das auch?

    Wie steht's mit Kurvenneutralität, Zielgenauigkeit? Oder was passiert beim (manchmal leider doch nötigen) Bremsen in Schräglage? Handling im Stand/beim langsamen Manövrieren/Wenden? Und die Stabilität auf der Autobahn? Welche Laufleistungen kann ich ansetzen? Fahrprofil: 90% kurvige Landstraßen oder Bergstrecken, solo, wenig Gepäck, aber schwerer Fahrer (> 100Kg ), keine Wheelies oder sonstige Powerplays, in Kurven immer die letzte Rille.....

    Sicher ist die Reifenfrage auch Geschmackssache. Wichtig ist mir, keine Grundsatzdebatte anzuregen, sondern Eure Meinungen zu den obigen Kriterien zu erfahren, bevor ich teuere Experimente mache.....

    Würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelft. Danke schon mal.

    Bis später
    Hallo Mizim,
    ich hatte bis zu meiner 2009erGS auch den
    Tourance drauf. 2009 habe ich dann auf den Straßenreifen Dunlop Roadsmart 1 gewechselt. Ich hatte ein ganz neues Fahrgefühl. Superhandlich aber nicht kippelig, die Kurve fährt sich wie ein Strich mit bis dahin nicht gekannter Stabilität auch bei Nässe !! Jetzt bei meiner neuen 2012er GS habe ich sofort den Roadsmart II aufziehen lassen. Gefühlsmäßig kann der alles noch etwas besser. Für mich ist der Roadsmart eine sehr gute Wahl.

    Bikergruß aus Oelde
    Berti

  10. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard Info für Dich!!

    #10
    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    .......mal auf eine Straßendecke zu wechseln. Warum? Erwarte mir mehr Grip auf der letzten aller Rillen.

    Im aktuellen Motorradfahrer werden Dunlop Roadsmart und die Conti Road Attack2 empfohlen, allerdings für die 12er GS.

    Nun seid ihr Spezies dran: Wie lautet Eure Empfehlung für die 11.5GS bezogen auf die beiden Decken? Soll ich lieber beim Tourance bleiben? Die Laufleistung ist mit 13 bis 15TKM vorn wie hinten schon klasse.... oder können die Straßendecken das auch?
    .........keine Wheelies oder sonstige Powerplays, in Kurven immer die letzte Rille.....
    Zwei Punkte die Du für dich selbst eintscheiden musst:
    1) Laufleistung ---> dann bleib bei dem Tourance
    2) letzte Rille ---> dann wechsle auf Straßenreifen

    Wenn Du dich für 2) entschieden hast, kann ich Dir zum Conti Road Attack 2 raten. Fahre ihn selbst auf der 1100er und 1150er ADV. Fußrasten und Schalthebel sind immer am aufsetzen. Grenzbereich ist sehr groß. Ein evtl. wegschmieren wir immer sanft angekündigt. Laufleistung ist z.B. in den fr. Seealpen max. 3TKm, hier auf unseren Landstraßen zwischen 4 u. 5 TKm.
    Fahre bereits den 6. Satz Conti Road Attack, zuvor I und jetzt II. (siehe meine Fotoalben)
    Bin bestens zufrieden und kann ihn jedem empfehlen.
    Gönne Dir einen Satz und Du wirst dich fragen, warum erst jetzt!!
    Grüße vom sonnigen Bodensee.
    Hotzi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gold in der Garage ?
    Von ulixem im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.01.2011, 21:11
  2. Top gepflegte Gold Wing
    Von adventureedi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 16:39