Seite 48 von 52 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 517

Scorpion Trail II von Pirelli + allgemeine Diskussion

Erstellt von R12LC, 22.10.2014, 12:11 Uhr · 516 Antworten · 156.656 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    wegen den ungewöhnlichen Abnutzungsspuren (Lippenbildung an den Profilränder) habe ich gedacht dass der Reifen nicht ok ist. Habe noch eine Frage. Ist schon jemand vorne und hinten verschiedene Reifenmarken gefahren? Habe vorn einen neuen MTN aufziehen lassen, der hintere hat noch ein bisschen Profil, möchte aber vielleicht wechseln. Habe aber keine Erfahrung damit zwei verschiedene Marken zur gleichen Zeit zu fahren. Als Neueinsteiger sind meine Erfahrungen noch nicht soweit.

    Angelo. Grüsse aus der Eifel.

  2. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.343

    Standard

    Zitat Zitat von YummiMOP Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wegen den ungewöhnlichen Abnutzungsspuren (Lippenbildung an den Profilränder) habe ich gedacht dass der Reifen nicht ok ist. Habe noch eine Frage. Ist schon jemand vorne und hinten verschiedene Reifenmarken gefahren? Habe vorn einen neuen MTN aufziehen lassen, der hintere hat noch ein bisschen Profil, möchte aber vielleicht wechseln. Habe aber keine Erfahrung damit zwei verschiedene Marken zur gleichen Zeit zu fahren. Als Neueinsteiger sind meine Erfahrungen noch nicht soweit.

    Angelo. Grüsse aus der Eifel.
    Das solltest du lieber lassen weil damit deine Betriebserlaubnis erlischt. Es gibt Reifenhersteller wie Michelin, Metzeler etc. welche einen Mix der von Ihnen hergestellten Reifen zulassen weil auch so ausgiebig getestet und von den Reifenhersteller in der Reifenempfehlung veröffentlich. Es gibt auch Motorräder die seitens des Herstellers mit einer Reifenbindung versehen sind..steht im Zulassungsbescheid Teil 1.

    freigabe_noetig.pdfK50 Dunlop Sportmax Roadsmart II.pdfK50 Dunlop Trailsmart.pdfK50 Tourance Next -Karoo 3.pdfK51 BMW-Reifenempfehlungen August 2014.pdfK51 CTA 2 - TKC 80 Conti.pdfK51 Michelin Anakee III - Pilot Road 4 trail.pdfMetzeler-TN für K51-Stellungnahme.pdf

  3. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Spark,

    danke für deine Antwort. Werde das ganze dann mal sein lassen und beim nächsten fälligen Wechsel die Marke wechseln. Werde innerhalb METZELER checken was sich mischen lässt.

    Grüsse aus der Eifel.

  4. Registriert seit
    20.08.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo zusammen

    Eines vorweg, ich fahre eine R 1200 GS BJ 2009 und das nur gut 6 Monate
    ca 15.000 bis 20.000 KM zwischen mitte April und mitt ende Oktober
    Habe den Pirelli Trail 2 das erste und leider letzte mal probiert.
    Haftet zwar super super einlekverhalten und Aufstellmoment nur verschleißt er mir zu schnell.
    Extreme Überkanten zwischen den Blöcken schon nach 3.500 bis 4.000 KM zu erkenen.
    9.000 KM und die Verschleißgrenze ist erreicht.
    Kann auch sein dass er nicht mit meiner Fahrweise bzw Fahrwekseinstellung harmoniert.
    Sein Bruder Metzeler Tourance Next hält 14.000 Km und mehr.
    Nur Alpen Österreich Slowenien Südtirol und null Autobahn versteht sich.
    In dem Sinne immer gut Grip

    Euer Motorradguide.

  5. Registriert seit
    24.08.2015
    Beiträge
    26

    Standard

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Das solltest du lieber lassen weil damit deine Betriebserlaubnis erlischt. Es gibt Reifenhersteller wie Michelin, Metzeler etc. welche einen Mix der von Ihnen hergestellten Reifen zulassen weil auch so ausgiebig getestet und von den Reifenhersteller in der Reifenempfehlung veröffentlich. Es gibt auch Motorräder die seitens des Herstellers mit einer Reifenbindung versehen sind..steht im Zulassungsbescheid Teil 1.

    freigabe_noetig.pdfK50 Dunlop Sportmax Roadsmart II.pdfK50 Dunlop Trailsmart.pdfK50 Tourance Next -Karoo 3.pdfK51 BMW-Reifenempfehlungen August 2014.pdfK51 CTA 2 - TKC 80 Conti.pdfK51 Michelin Anakee III - Pilot Road 4 trail.pdfMetzeler-TN für K51-Stellungnahme.pdf
    Laut Reifen Verband ist der Betrieb unterschiedlicher Reifen (Marken und Typen) am Motorrad gesetzlich erlaubt. Die Betriebserlaubnis erlischt also nicht.
    Ob es allerdings sinnvoll ist z.B. TKC80 vorne mit einem Scorpion Trail 2 hinten zu kombinieren, steht auf einem andern Blatt.

    Der PST2 hat sich bei mir sehr gleichmäßig abgefahren und war zuletzt hinten mittig, wie vorne seitlich am Ende. Die gleiche Erfahrung hatte ich auch mit dem Conti Trail Attack 2, so dass ich sowieso gleichzeitig wechseln mußte.
    Für jemand der sehr viel Autobahn fährt, kann das natürlich anders aussehen, da sich der Hinterreifen dann schnell, der Vorderreifen sehr langsam abfährt.
    Wichtig finde ich aber immer darauf zu achten, den Vorderreifen nicht nur nach seinem mittigen Profil zu beurteilen.

    Gruß
    Szipper

  6. Registriert seit
    26.02.2015
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Motorradguide
    wenn du 9000 km mit dem PST2 und 14000 km mit dem TN erreichst sind das eigentlich Top Laufleistungen die nur mit einem
    Blümchenpflücker Fahrstil zu erreichen sind.
    Bei mir halten beide höchstens 7000 km.Es gibt sicher Kollegen die das auch mit 4000 km erledigen.
    Einen Reifen zu finden der bei deinem Fahrstil noch länger hält gibts wahrscheinlich nicht.

    mfg BMWhelm

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.162

    Standard

    Zitat Zitat von Szipper Beitrag anzeigen
    Laut Reifen Verband ist der Betrieb unterschiedlicher Reifen (Marken und Typen) am Motorrad gesetzlich erlaubt. Die Betriebserlaubnis erlischt also nicht.
    Was der Reifen Verband sagt, ist irrelevant, wenn in den zum Fahrzeug gehörenden Papieren was anderes steht.

    Und diese Anforderung steht nicht im Brief oder Schein sondern in der CoC, die mit dem Motorrad ausgehändigt worden sein sollte.

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard

    Zitat Zitat von Szipper Beitrag anzeigen
    Laut Reifen Verband ist der Betrieb unterschiedlicher Reifen (Marken und Typen) am Motorrad gesetzlich erlaubt. Die Betriebserlaubnis erlischt also nicht.
    Ob es allerdings sinnvoll ist z.B. TKC80 vorne mit einem Scorpion Trail 2 hinten zu kombinieren, steht auf einem andern Blatt.
    ...
    Gruß
    Szipper
    Das ist ziemlich theoretisch formuliert, nach dem Grundsatz: "Was nicht verboten ist, ist erlaubt!" und damit wohl auch richtig.

    Praktisch sieht es aber anders aus: Bei gaanz alten und leistungsschwachen Motorrädern wie meiner Honda CM200T muss wirklich nur die (kaum noch erhältliche) Größe stimmen.

    Wie in der verlinkten Seite auch richtig steht, muss man sich aber an das halten, was im Fahrzeugschein steht. Bei neueren Motorrädern die eine Zulassungsbescheinigung haben (in der regelmäßig auch nicht mehr alle Reifengrößen eingetragen sind, sondern nur noch eine) ist das dann gar nicht mehr einfach. Da muss man dann mal in die CoC kucken, da stehen dann auch solche Sachen wie sie Polizei und Überwacher wie Dekra zugänglich sind: "Ziff. 32 Reifen nur eines Herstellers"
    Da muss dann jede/r selbst nachkucken.

    Was hinzukommt, ist die "schleichende Wiedereinführung" der Reifenbindung durch das Produktsicherheitsgesetz welches regelt, in welchen Fällen und ab wann der Hersteller und der Verkäufer von Produkten haftungsfrei gestellt werden. Das ist nicht ganz einfach, wenn ein Reifenhersteller eine "Empfehlung" für eine Reifen - Motorrad Kombination erstellt hat, ist das was anderes, als die rein theoretisch mögliche Auswahl über rein die Größe.

    Ich habe bei meiner XR die 180/55/17 als zusätzliche Hinterradgröße eintragen lassen. Für diese Größen gibt es meines Wissens noch von keinem Hersteller Empfehlungen/Freigaben.

    Nun ist aber der TKC80 in dieser Größe erhältlich. Den hab ich natürlich dann auch mal gleich vorne und hinten montiert. Der funktioniert erstaunlich gut, aber man kann beim besten Willen nicht so hemmungs- und bedenkenlos am (e-Gas) Kabel ziehen wie z.B. mit nem S21 oder M7.

    Trotz der zusätzlichen Reifengröße blieb die Einschränkung auf Reifen vorne und hinten eines Herstellers bestehen.

    Zum Thema Erlöschen der Betriebserlaubnis empfehle ich das Lesen des § 19 Absatz 2 der Straßenverkehrszulassungsordnung

    Wenn durch die Reifenwahl eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist, erlischt sie sehr wohl. Ich würde in diesem Fall mal berücksichtigen, dass die Reifenhersteller für verschiedene Motorräder aus den unterschiedlichsten Gründen Sonderkennungen herstellen, bei denen dann technische Veränderungen auf Besonderheiten der Motorräder eingehen.

    Das muss jede/r für sich selbst ausmachen, welches Risiko sie/er bei einer Kontrolle oder einem Schadensfall eingehen will.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.641

    Standard

    Zitat Zitat von motorradguide Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Eines vorweg, ich fahre eine R 1200 GS BJ 2009 und das nur gut 6 Monate
    ca 15.000 bis 20.000 KM zwischen mitte April und mitt ende Oktober
    Habe den Pirelli Trail 2 das erste und leider letzte mal probiert.
    Haftet zwar super super einlekverhalten und Aufstellmoment nur verschleißt er mir zu schnell.
    Extreme Überkanten zwischen den Blöcken schon nach 3.500 bis 4.000 KM zu erkenen.
    9.000 KM und die Verschleißgrenze ist erreicht.
    Kann auch sein dass er nicht mit meiner Fahrweise bzw Fahrwekseinstellung harmoniert.
    Sein Bruder Metzeler Tourance Next hält 14.000 Km und mehr.
    Nur Alpen Österreich Slowenien Südtirol und null Autobahn versteht sich.
    In dem Sinne immer gut Grip

    Euer Motorradguide.

    9000 für einen PST2 sind doch okee (noch dazu im Vergleich zum Vorgänger) und der Sägezahn liegt an deiner Fahrweise...

    Und der Vergleich mit der Laufleistung des MTN ist nicht zielführend, ich kenn jemanden, der fährt dir den MTN mit seiner 2009er GS in spätestens 6000 platt.

    Reifen sind immer ein Ding der grössten Schnittmenge an eigenen Zielvorgaben und wenn dein grösster Wunsch die Laufleistung ist, dann gibts mit Sicherheit 'bessere' Reifen...

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.767

    Standard

    ....und diese dann am besten auf Vorrat kaufen und so 8-10 Jahre einlagern vor dem montieren, dann schaffst auch 30 tsd mit einem Satz ....ich bin immer über 6-8K froh wenn der Reifen hält, egal welcher, wobei der Trail 2 bei mir da herausragt, nach 6tkm geht noch locker 2-3tsd.


 
Seite 48 von 52 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 08:37
  2. Nexo Fiber Jet II von Scorpion
    Von Jonni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 14:24
  3. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  4. Pirelli Scorpion Trail F800GS
    Von joeli im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 22:14
  5. Erfahrung mit Pirelli Scorpion Trail?
    Von Placebo im Forum Reifen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:56