Seite 6 von 52 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 517

Scorpion Trail II von Pirelli + allgemeine Diskussion

Erstellt von R12LC, 22.10.2014, 12:11 Uhr · 516 Antworten · 156.932 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.296

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von vessi Beitrag anzeigen
    in bezug einer reifenempfehlung...aber der reifen soll ab ende märz lieferbar sein...

    ich mach den sofort drauf, wenn er lieferbar ist. Ich kann beim besten Willen diese Warterei auf eine "Freigabe" nicht verstehen. Meint ihr, die GS wird dann unfahrbar oder fängt an zu wackeln?? Das ist doch alles Nonsens..... Man kann sich auch bisschen wichtig nehmen. Wenn der Reifen scheisse ist kommt er eben wieder runter... das hat aber mit einer "Freigabe" oder eben, wie auch Vesssi richtig schreibt "Reifenempfehlung" nix zu tun

    Ich war letztes Jahr bei einer "Reifeneintragung" beim TÜV dabei. Da ist der Prüfer einmal im Hof im Kreis gefahren, kein Mist.

  2. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.183

    Standard

    #52
    Nuja, so eine Reifeneintragung hatte ich auch mal machen lassen. Nachher hat die FZR beim Durchladen auf der AB bei 180 extremes Lenkerschlagen bekommen und es hat mich fast geschmissen.

    Seitdem bin ich für die Empfehlungen / Freigaben recht empfänglich geworden.

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    Nuja, so eine Reifeneintragung hatte ich auch mal machen lassen. Nachher hat die FZR beim Durchladen auf der AB bei 180 extremes Lenkerschlagen bekommen und es hat mich fast geschmissen.

    Seitdem bin ich für die Empfehlungen / Freigaben recht empfänglich geworden.
    Genau das ist die Kehrseite der Medaille!

    Wir Kunden haben immer höhere Ansprüche, die je nach Motorradmodell mit unterschiedlichen Maßnahmen an und in der Reifenkonstruktion durchaus erfüllt werden können. Deshalb gibt es für viele Motorräder dann auch die Sonderkennungen bei den Reifen, da ist dann oft ein Buchstabe hinter der Reifen-bezeichnung.

    Bei diesem Beispiel erkennt man auch den Hintergrund, warum es in Deutschland die Reifenbindung gab und teilweise noch gibt, im europäischen Ausland darf man gar nicht 160 km/h fahren, also brauch auch kein Hersteller im Rahmen der Produkthaftung dafür gerade zu stehen.

    Rein rechtlich gesehen ist das aber (sofern die Sonderkennung nicht in COC oder Fahrzeugschein vorgeschrieben ist) nicht erforderlich. Da genügt es, wenn der Reifen der R75 entspricht.

    Für die LC/LCA bedeutet das dann eben: "Reifen eines Herstellers" mit einer kleinen Besonderheit.

    Conti verkauft den CTA2 und den TKC80 für die LC/LCA. Für den CTA2 gilt, dass es keine Reifenbindung gibt. Für den TKC80 gilt der Zusatzeintrag, dass auch Reifen mit der Geschwindigkeitsklasse "Q" gefahren werden dürfen. In dem Zusatzeintrag steht aber auch, dass das für vorne und hinten gleichzeitig gilt. Wenn TKC80 oder Karoo3 oder demnäxt irgendwann vielleicht K60 (falls der eine niedrigere Geschwindigkeitsklasse kriegt) montiert werden, dann eben vorne und hinten. Was anderes wäre es, wenn z.B. Conti ein weiteres Reifenmodell mit Stollen, aber der gleichen Geschwindigkeitsklasse wie der TKC80 in den GS-Größen hätte, die dürfte man dann wieder mischen.

    Wenn Reifenhersteller also eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen, dient das mehr deren eigenen Interessen.

    Ich persönlich würde mich aber von dem Unterschied von LC zu LCA nicht schrecken lassen. Es gibt ja Reifenhersteller, auf deren Reifenfinderanzeige-Seite Reifen für die LC aufgeführt werden, für die LCA aber nicht. (Metzeler und Dunlop z.B.) Ich bin mir sicher, dass ich mit meiner LCA nicht mehr wiege, wie so mancher mit seiner LC. Also die 20 kg Mehrgewicht des Motorrads werden oft durch den Fahrer und/oder die Beladung wieder ausgeglichen. Wenn man genau schaut, (wurde hier ja auch schon festgestellt) ist bei genauem Lesen der Freigabe die LCA ja auch erfasst. Dunlop macht das an der Nummer der eu-Betriebserlaubnis fest und die stimmt auch bei der LCA.

  4. Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde mich aber von dem Unterschied von LC zu LCA nicht schrecken lassen. Es gibt ja Reifenhersteller, auf deren Reifenfinderanzeige-Seite Reifen für die LC aufgeführt werden, für die LCA aber nicht. (Metzeler und Dunlop z.B.) Ich bin mir sicher, dass ich mit meiner LCA nicht mehr wiege, wie so mancher mit seiner LC. Also die 20 kg Mehrgewicht des Motorrads werden oft durch den Fahrer und/oder die Beladung wieder ausgeglichen. Wenn man genau schaut, (wurde hier ja auch schon festgestellt) ist bei genauem Lesen der Freigabe die LCA ja auch erfasst. Dunlop macht das an der Nummer der eu-Betriebserlaubnis fest und die stimmt auch bei der LCA.
    Warum führt dann zB Moppedreifen in der Suche die Dunlops dann nur bei der K50 auf, nicht aber bei der K51 ?
    Damit wird bestimmt der ein oder andere verunsichert, der auf der GSA gern den Dunlop hätte.

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard

    #55
    Schau Dir die Freigabe (gibts auf der Dunlop-Seite) ganz genau an, vergleiche mit Deiner Zulassungsbescheinigung Teil 1 und triff Deine eigene Entscheidung.

    Ich hatte den auf der LCA drauf und fand ihn gut. Der RS2 braucht allerdings ne gewisse Einfahrzeit, bevor er anfängt Spaß zu machen. Wenn Du die 4-500km hinter Dir hast, ist er ein Klasse Reifen. Etwas träger und nicht ganz so agil wie der MPR4, aber das sind mMn Nuancen, die den nicht gravierend abwerten. Gleiches gilt für den CTA2, der aber nach 6000 km angefangen hat abzubauen. Die hat mein Michelin mittlerweile überschritten und ich stelle noch nichts fest, muss aber nichts heißen, ist ja Winter und da gehts etwas mehr den Vorschriften entsprechend ums Eck.

  6. Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    16

    Standard

    #56
    Hab ich gemacht und den Trailsmart geordert, kommt drauf sobald hier mal der Schnee weg ist ;-)

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.304

    Standard

    #57
    Na also, geht doch

  8. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Der RS2 braucht allerdings ne gewisse Einfahrzeit, bevor er anfängt Spaß zu machen. Wenn Du die 4-500km hinter Dir hast, ist er ein Klasse Reifen.
    so isses.....

  9. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von svabo70 Beitrag anzeigen
    Soeben meinen Teil erfüllt.
    Ich habe soeben auch meinen Teil erfüllt.

  10. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    #60
    Habe das Antwortschreiben bekommen. Der Pirelli wird erst in 2 Quartal getestet. Jetzt wird es halt der Conti Trial Attack 2 mit der Z Kennung. Ist auch ein Top Reifen.


 
Seite 6 von 52 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 08:37
  2. Nexo Fiber Jet II von Scorpion
    Von Jonni im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 14:24
  3. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  4. Pirelli Scorpion Trail F800GS
    Von joeli im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 22:14
  5. Erfahrung mit Pirelli Scorpion Trail?
    Von Placebo im Forum Reifen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 21:56