Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Service bei Mitas

Erstellt von Enduroreisende, 17.12.2013, 16:26 Uhr · 20 Antworten · 2.971 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard Service bei Mitas

    #1
    Hallo,

    wollte euch mal teilhaben lassen an real existierendem Serviceverständnis in Deutschland.

    Ich suche also nach einer Freigabe für die Mitas E10, die ich seit Spätsommer auf meiner F800GS fahre und hab deshalb hier rumgefragt, wer was weiß und mir 'nen Tipp geben kann. Dann kam der gute Hinweis mich doch direkt an mitasreifen.de zu wenden - da sei man wohl recht hilfsbereit.

    Aber so beschissenen Service wie von dem Verein - das hatte ich schon länger nicht mehr:

    - Erste freundliche Anfrage meinerseits nach einer Freigabe - Antwort: Bei mir Reifen kaufen, dann Freigabe.

    - Zweite freundliche Anfrage (da ich keine neuen Reifen brauche, reichlich Restprofil, TÜV ansteht und mein Reifenhändler im Winter zu hat. Hab sogar Geld angeboten. Alles haarklein und sehr freundlich erklärt). - Antwort: Wenden sie sich an ihren Händler. Im übertragenen Sinne: Verpiss dich!

    Whow, das sich das noch immer Unternehmen trauen... War für mich der letzte Mitas! Solche Läden unterstütze ich nicht, auch wenn mir der Reifen echt gut gefallen hat.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    warum ärgerst du dich über mitas, wenn dich ein händler schäbig behandelt?

    die homepage von mitas ist meiner meinung nach diese:
    Mitas: Motorradreifen MITAS

  3. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    warum ärgerst du dich über mitas, wenn dich ein händler schäbig behandelt?

    die homepage von mitas ist meiner meinung nach diese:
    Mitas: Motorradreifen MITAS
    Uups, da könntest du recht haben... Aber warum hab ich denn die "richtige" Seite nie gefunden? Wohl weil sie so neu ist...

  4. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #4
    Warscheinlich eher weil du über google gesucht hast und der Händler bei dem du gelandet bist nicht Mitas ist, aber ein besseres Ranking hatte.
    Habe bei dem von Dir verrissenen Händler auch schon gekauft und auch ne Freigabe bekommen.
    Um es mal genauer zu sagen: hast du dich einfach an den falschen Ansprechpartner gewendet-- warum ist der Händler schlecht wenn er einem Kunden eine Leistung verweigert der nicht bei ihm gekauft hat? Er könnte- klar wenn er viel Zeit oder gerade seinen kulanten Tag hat - aber er muss nicht.
    Sorry aber beschwerst du dich auch über deine Schuhe beim Bäcker?
    Evtl. überdenkst du Deine zu diesem Thema eröffneten Freds noch einmal-- denn der Fehler lag doch schon eher bei Dir.

  5. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    35

    Standard

    #5
    Hallo qhammer,

    ich sag mal JEIN...

    Recht hast du damit, das ich da den falschen (Mitas) eines schlechten Service bezichtige. Ich hab MITAS mit MITASREIFEN verwechselt. Daher sollte der Thread eigentlich auch besser heißen: "Service bei Mitasreifen :-( " Mein Fehler.

    Weiters ist richtig das mir dieser Händler natürlich nicht helfen MUSS. Schon klar.

    Noch einmal zur story: Da mein Reifenhändler vor Ort (von dem ich die Reifen gekauft habe) im Winter grundsätzlich geschlossen hat, kann der mir nicht weiterhelfen. Da bei mir aber TÜV ansteht (ja, das hätte ich früher bedenken müssen - geschenkt), muß ich also irgendwo anders so eine Freigabe herbekommen. Also habe ich mehrfach (3x) sehr freundlich um eine Freigabe gebeten, die vertrackte Sachlage geschildert, zuguterletzt auch noch eine Aufwandsentschädigung angeboten. Ganz offensichtlich will man mir dort aber partout nicht aushelfen. Ich wurde rigide abgewiesen. Man hat mir nicht einmal verraten, das ich mich doch bitte an die Firma MITAS wenden solle.

    Mir geht es um den mangelhaften Servicegedanken. Und wie ich feststellen musste gibt es immer noch Händler, die den Begriff der Servicewüste Deutschland zu verantworten haben und sich auch in unseren modernen Zeiten noch immer nicht kooperativer zeigen.

    Ich selbst betreibe ein Motorradcafe. An jedem guten Wochenende muß ich 3,4,5,6 mal zur technischen Nothilfe mein Werkzeug rauskramen und irgendetwas an irgendeinem Moped richten – das nervt natürlich schon mal, ist aber trotzdem absolut selbstverständlich für mich. Das macht man eben so unter Mopedfahrern und aber auch um einen guten Ruf zu wahren, bzw. Kundenbindung zu betreiben.

    Sollte ich denn nun auch jeden hilflos gestrandeten zuerst fragen ob er denn bei mir 'nen Kaffee getrunken hat bevor ich aushelfe und die anderen zum Teufel jagen? Das kann es doch wohl nicht sein!

    Vielleicht liegt es ja auch an genau solchen Aktionen das unsere Stammgäste treu wie Gold sind und die Besucherzahlen jährlich weiter wachsen? Ist das denn nicht der bessere Weg miteinander umzugehen?

    Aber natürlich MUSS mir Mitasreifen nicht helfen. Einen Kunden in spé kann man mit solch einem Verhalten aber definitv nicht gewinnen.

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #6
    Ja verstehe ich und kann ich nachvollziehen-- aber eigentlich müsstest du dich doch über deinen Reifenhändler vor Ort aufregen- 1. vergessen bei der Lieferung dir die Freigabe zu beschaffen und 2.dann auch noch im Winter abwesend.
    Bedenke das du evtl. nicht der einzige bist der dort anruft, seine Geschichte erzählt und etwas möchte( Faktor Zeit und Aufwand). Sie sollen dir eine Freigabe für Reifen beschaffen die sie nicht geliefert haben und deren Herkunft sie nicht überprüfen können.
    Diese Firma finanziert sich aber durch den Verkauf von Reifen und dazu gehöhrt sicher auch Kundenservice und Beratung.
    Ich habe dort gekauft nachdem mir die angesprochenen Reifenhändler in Berlin immer wieder erklären wollten das es den E 07 Dakar nicht als 150er gebe und sie nicht liefern können.
    Das du in Deinem Cafe deinen Kunden hilfst ist doch super - aber ich erwarte nicht von einem Cafe oder ner Bäckerei wo ich mal rast mache das sie mir Werkzeug geben oder meine Kiste reparieren-- und wenn sie es nicht tun,dann verreisse ich ein Unternehmen öffentlich???? Schon komisch diese "KUNDE=KÖNIG" Einstellung und die daraus abgeleiteten Schlußfolgerungen.
    Im Grunde hast du eine Anfrage an ein Unternehmen gestellt und diese haben sie verneint- das ist alles- und nun bist du "eingeschnappt" weil du dich selbst kümmern musstest um etwas was zuvor in eigener Regie versäumt wurde.

  7. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #7
    Bei mir hatte eine Freigabe gerade mal 3 Stunden gedauert, direkt ueber Mitas! so viel zum Thema

    Aender doch bitte den Titel dieses Beitrages, das koennte verleiten...

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    Bei mir hatte eine Freigabe gerade mal 3 Stunden gedauert, direkt ueber Mitas! so viel zum Thema

    Aender doch bitte den Titel dieses Beitrages, das koennte verleiten...

    tja, so viel zur Wahrheit der Weisheit: 2 Mal messen, ein Mal sägen. Ich würde mal vorschlagen, diesen ganzen unsäglichen thread löschen zu lassen, das ist ja peinlich, weswegen leute sich mittlerweile im Netz Luft machen und dann stimmt es noch nicht einmal

  9. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    614

    Standard

    #9
    Hi Enduroreisender,
    der Schenk (mitasreifen.de) ist ein Scheunenhändler in der unterfränkischen Pampa, der früher Mitas nur im Crossbereich vertickt hat. Daher wohl die HP von ihm.
    Ich habe mehrfach mit Mitas (hauptsächlich mit Daniel Ubrick hier aus dem Forum) zu tun gehabt ( Freigabe E-07 auf 11er GS wurde für mich geschrieben, Rückruf, Kulanztausch). Es ging alles schnell und kompliziert.
    Und um eine Freigabe kümmert man sich eigentlich bei Kauf, wenn man weiss dass der TüV-Prüfer sowas sehen will.... .

    Gruß Rob

  10. Registriert seit
    19.10.2013
    Beiträge
    113

    Standard

    #10
    Daniel scheint hier nicht mehr aktiv zu sein...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mitas E-08 R1200GS
    Von libertine im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 22:15
  2. Risse im Mitas E-07
    Von Frangenboxer im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 20:05
  3. mitas E10 für 148
    Von powerblower im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 23:02
  4. Mitas E-07 auf 1150GSA
    Von ElchQ im Forum Reifen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 10:57
  5. Mitas E-10
    Von Fjalgar im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 23:10