Ergebnis 1 bis 9 von 9

Stachel in den Reifen (Spikes)

Erstellt von vesab, 22.01.2009, 22:35 Uhr · 8 Antworten · 1.741 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    54

    Standard Stachel in den Reifen (Spikes)

    #1
    Ich habe mal meine Spikesseite aktualisiert und alles Wissenswerte aufgeschrieben...

    Unter http://www.vesab.de einfach Spikes anklicken...

    cu Tom

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #2
    Also dann werde ich mal versuchen einen 7 Jahre alten thread wiederzubeleben!

    Hat denn wirklich niemand Spikes verwendet der seine/ihre Erfahrungen teilen koennte? Will mir die Gold Ice Schraubspikes fuer TKC 80 zulegen, fuer den naechsten Winter. Aber vorher waere es interessant mal zu hoeren wie es anderen damit gegangen ist!

  3. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #3
    ? niemand ?

  4. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #4
    Ich hab letzten Winter Touratech Schraubspikes in die Hufschuhe meiner Frau (also natürlich die vom Pferd) gedreht..........fürs Mountainbike hab ich auch nen Satz Spikesreifen da aber mit dem Motorrad hab ich keine Spike-erfahrung.

  5. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #5
    Tja dann ist dies also wirklich eher ungewoehnlich, das Forum hat ja eine gute Anzahl von Mitgliedern. Muss mal nachdenken ob ich dieses Experiment riskieren will. Meistens gibt es (gute) Gruende wenn sich etwas nicht durchgesetzt hat. Andererseits koennte es natuerlich daran liegen dass man auf den Strassen in Europa solche Spikes nicht braucht. In meiner Gegend (ist zwar auch Europa, aber viel weniger zivilisiert) sieht es da anders aus.

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.667

    Standard

    #6
    Hallo Jan

    Vor ein paar Jahren hatte ich eine KTM EXC 520, nach einem leichten Anfall kaufte ich einen
    Satz Trelleborg Spikesreifen.
    Auf festgefahrenen Schnee und Eis war das so etwas von Geil zum Fahren........, auf Schneefreie Asphaltstrassen,
    oder nur leicht Schneebedeckte Strassen hingegen sehr Gripplos und verlangte eine Gefühlvolles hantieren.

    Auch auf Skipisten war mächtig Spass angesagt, allerdings nur bei Nacht, die Skiliftbetreiber hatten
    weniger Freude und setzten auch mal die Rennleitung ein........

    Die Reifen sahen etwa so aus (auf jeden Fall nicht für den öffentlichen Betrieb zugelassen, NHS)...
    Hab die Typenbezeichnug vergessen.




    trelleborgt244s.jpgtrelleborgt434s.jpg

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #7
    Andreas Hülsmann hat Spikes für eine Skandinavienwinterreise auf seinem 800er GS-Gespann benutzt und meines Wissens auch darüber in "Motorad Abenteuer" berichtet, ...musst mal goggeln ....

    Gruß

    der Kurze

  8. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #8
    Du solltest Dir auf jeden Fall vorher genau überlegen für was du die Spikes brauchst. Wieviel Grip die Reifen On- und Offroad haben hängt sehr stark von der Anzahl und länge der Spikes ab.
    Onroad nimmt man weniger und möglichst kurze Spikes so das auch noch ein Teil Gummi die Straße berührt und so für Grip auf trockener und nasser Fahrbahn sorgt.
    Für maximalen Offroad-Grip dürfen es viele von den langen Spikes sein.

  9. Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    #9
    Moin,

    frag doch mal hier im Forum nach: Fjordrally Norwegen

    Gruß

    Matze


 

Ähnliche Themen

  1. REIFEN
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 17:56
  2. Reifen
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 08:31
  3. Spikes und Spikepistole
    Von vesab im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 16:20
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 10:46
  5. Mal was über Spikes...
    Von vesab im Forum Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 11:33