Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

STOLLENREIFEN

Erstellt von babarazzi, 11.06.2011, 17:49 Uhr · 51 Antworten · 10.467 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #11
    Klar gehn tut alles. Auch Sommerreifen im Schnee oder Sandalen im Winter. Zur Not auch ein Supersportler mit Racing-Bereifung.

    Aber richtig Spaß macht es halt nur mit den richtigen Schuhen. Und es fährt sich deutlich entspannter und leichter.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    #12
    Hallo babarazzi,

    wann und wo bist Du den unterwegs?


    Gruß Michael

  3. simon-markus Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Aber richtig Spaß macht es halt nur mit den richtigen Schuhen. Und es fährt sich deutlich entspannter und leichter.
    Da gebe ich Dir recht.
    Aber bei einer Alpentour fährt man locker 2000, 3000 oder mehr km Asphalt und vielleicht mal 100 km Schotter.
    Insofern würde ich mich da eher an der Straße orientieren und -wie gesagt- die paar km Schotter gehen auch mit den Strassen-Enduro-Reifen.

    Meine Meinung.

  4. Registriert seit
    25.08.2007
    Beiträge
    422

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    Aber bei einer Alpentour fährt man locker 2000, 3000 oder mehr km Asphalt und vielleicht mal 100 km Schotter.

    hehe...da mag ich dir aber sehr energisch widersprechen...eher umgekehrt
    wenn man mal von der an- und abfahrt absieht

  5. LGW Gast

    Standard

    #15
    Ich bin jetzt etwa 12000km mit der Dakar auf K60 Snowtec und K60 Scout gefahren, nass wie trocken. Im Vergleich zum Tourance lediglich lauter und etwas holpriger. Sonst keine Nachteile.

    Dafür ging unbefestigt mit dem Tourance nix. Klar mal Schotter ist kein Thema, aber im Schlamm ist der Tourance vor allem vorne unfahrbar, null Seitenführung. Sand genauso. Da ist der K60 schon viel verlässlicher und es macht einfach mehr Spaß, dann.

    Der TKC80 ist noch etwas grobstolliger, mich schreckt da die von einigen angegebene geringere Laufleistung ab. Kann aber gut sein das ich den zum Vergleich auch mal aufziehen lasse, irgendwann. Aber eigentlich bin ich mit dem Scout super zufrieden.

    Alles wie gesagt bezogen auf die Dakar.

  6. Registriert seit
    09.05.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von rp3o Beitrag anzeigen
    Hallo babarazzi,

    wann und wo bist Du den unterwegs?


    Gruß Michael

    in ein paar wochen. assietta,sommelier, ligurische grenzk., und einige andere schotterpässe in frankreich .

  7. simon-markus Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Lars_W Beitrag anzeigen
    hehe...da mag ich dir aber sehr energisch widersprechen...eher umgekehrt
    wenn man mal von der an- und abfahrt absieht
    Na gut, soll's halt mehr Schotter sein. Aber 500-1000 km Anfahrt und dasselbe wieder zurück darf man auch nicht wegdiskutieren und die will man ja auch auf schönen kurvenreichen Strecken geniessen.
    Und wo in den Alpen findet man heutzutage noch viel unbefestigte Strassen? Will sagen, ist doch sehr viel gesperrt bzw. mit temporären Fahrverboten belegt worden.
    Imho zurecht, wenn man die Horden gesehen hat, welche da hochpilgern. Und nicht wenige (viele Einheimische) davon teilweise querfeldein und mit Krawalltüten dran.
    Nun zieht die Karawane halt gen Sardinien oder Slowenien oder Albanien und dann geht's da auch bald mit Sperrungen los.

    Ups, am Thema vorbei.

    Will sagen, imho reichen normale "Enduro"-Reifen, aber warum keine TKC 80? Sehen eh besser aus :-)

  8. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von babarazzi Beitrag anzeigen
    in ein paar wochen. assietta,sommelier, ligurische grenzk., und einige andere schotterpässe in frankreich .
    Salve,

    wir sind zu dritt die erste Juli-Woche im Piemont, dann in der zweiten Woche an der LGKS. Vielleicht sieht man sich ja mal ? (HP2, XChallenge, MZ)

    Übrigens: Mit Tourance, Anakee, PilotRoad, Trail Attack & Co lässt sich alles dort unten fahren, auch bei Nässe. Alles schon gemacht.

    Aber jemand, der so etwas wohl (deswegen die hier im Forum gestellten Fragen) zum ersten Mal angeht, sollte imho immer den TKC draufmachen.

    Mehr Eigendämpfung und bei weniger Luftdruck (wichtig den abzusenken !) deutlich erhöhter Grip und erhöhte Sicherheit, gerade für Schotter-Novizen ! Meine bescheidene Meinung.

    TKC kippt anfangs stark in die Kurven, aber das gibt sich recht bald.

    Auf der 1200er war er jetzt nach 7000km hinten am Ende (Kroatien, Montenegro, Albanien), vorne eigentlich auch.
    Hätte deutlich länger halten können bei sanfter Fahrweise (im Schotter wie auf der Bahn).

    Auf der HP2 kann er auch nach gut 2000km schon am Ende sein

  9. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von simon-markus Beitrag anzeigen
    die will man ja auch auf schönen kurvenreichen Strecken geniessen.
    das kann man bei den griffigen Strassenbelägen im Süden hervorragend mit dem TKC

  10. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #20
    Logisch,

    man kann auch jede Bergwanderung mit Sandalen machen....
    man(n) kann alles....
    die Bergwacht auch


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Laufleistung Stollenreifen?
    Von ATW im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 12:44
  2. Stollenreifen GS 1150
    Von Q 16 im Forum Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 19:33
  3. R 1150 GS Stollenreifen ???
    Von Q 16 im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 22:06
  4. Stollenreifen auswuchten ?
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 14:03
  5. 1150 adventure stollenreifen??
    Von air im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 09:54