Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 92

Test Heidenau K60 für BMW R 1200 GS (LC) 120/70 170 / 60

Erstellt von bikeandsail, 06.10.2014, 18:15 Uhr · 91 Antworten · 25.988 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    293

    Standard

    #61
    ja, der Vorderreifen hat bis auf Profileinrisse / Blockabrisse gehalten. Doch jetzt war zwei mal ein Hinterreifen nach etwa 5-6000 km hinüber. In der Summe ein schwaches Bild!!! Scheinbar ist der K60 trotz aller Lobgesänge doch nicht so ganz für die R1200GS LC geeignet...............

  2. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    357

    Reden

    #62
    Er ist nur nicht ganz zufriedenstellend, wenn einer wie du mit vollem Gepäck und maximaler Beladung (mit welchem Luftdruck eigentlich??) volle Kanne über die profilfressenden südlichen Strassen eierst. DAS ist KEIN MPR4, der Rennstreckeneigenschaften hat, sondern immer noch ein Stollenreifen. Du bist damit over the limit gefahren und hast die Konsequenzen nun gesehen.
    Logisch, oder ?

  3. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    566

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    ....... an den Flanken des Hinterrrades waren die Blöcke teilweise BÜNDIG bis zum Bodengrund abgeschliffen...............

    Habe jetzt die angeblichen Langläufer herunter geschmissen und fahre wieder den TKC 70 - sind übrigens auch wesentlich leiser.
    Ich denke das das auch der bessere Reifen für dein Einsatzprofil ist.
    Mal im Ernst: Die Heidenaus sind wirklich tolle Reifen aber es sind offroadlastige Tourenreifen und keine Sportreifen. Wenn man es vor allem bei hohen Temperaturen zu schnell/sportlich angehen lässt sieht man förmlich wie die weiche Mischung dahin schmilzt.
    Grobes Profil und guter Nässegrip beißt sich mit 200km/h auf der Bahn.
    Dafür kann man sich selbst bei knapp über 0° auf Gebirgspässen auf ihn verlassen.
    Es geht halt nicht alles.

  4. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    #64
    Das der Vorderreifen 11tkm hält, der hintere nur die Hälfte spricht auch dafür das du ziemlich zügig unterwegs bist... Für dich einfach der falsche Reifen.

    Bei mir wird es ca. 11tkm zu 8tkm ausgehen und selbst ich hab dem hinteren Reifen schon ordentlich gegeben.

    gesendet vom Schmartfon

  5. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    293

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Koegi Beitrag anzeigen
    Ich denke das das auch der bessere Reifen für dein Einsatzprofil ist.
    Mal im Ernst: Die Heidenaus sind wirklich tolle Reifen aber es sind offroadlastige Tourenreifen und keine Sportreifen. Wenn man es vor allem bei hohen Temperaturen zu schnell/sportlich angehen lässt sieht man förmlich wie die weiche Mischung dahin schmilzt.
    Grobes Profil und guter Nässegrip beißt sich mit 200km/h auf der Bahn.
    Dafür kann man sich selbst bei knapp über 0° auf Gebirgspässen auf ihn verlassen.
    Es geht halt nicht alles.
    nur zur Info:
    Luftdruck hinten immer etwa 2,8 bis 2,9 bar. Der erste Hinterreifen, der geschwächelt hat, wurde von mir in Winter und Frühjahr gefahren. Meist auf dem Weg zur Arbeit (ca. 80% Landstraße). Also weder zu schnell, noch zu heiß. Dann habe ich Ende Mai den nächsten Hinterreifen aufgezogen. Auf meiner Tour im Juni waren SELTEN mal 30 Grad, meist nur 15 bis 20 Grad - für mich die ideale Wohlfühltemperatur. Zu schnell GARANTIERT nicht, da (in dieser Gewichtung):
    - in Frankreich / Spanien nicht erlaubt
    - auf den überwiegend gefahrenen Straßen absolut unmöglich (oft nur 1./2./3. Gang)
    - sonst Gemecker von der besten Sozia der Welt (smile....)

    Ich finde, ein Reifen sollte dem Motorrad und seinem Fahrer angepasst sein und nicht umgekehrt..............

  6. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    #66
    Bei mir funktioniert er ja Bestens, von daher... aber ich fahre auch nicht mit Sozia und Gepäck, maximal mit Gepäck. War mit dem Reifen dieses Jahr in CH, F, I und AUT... und ich habe wie gesagt, bewusst Gas gegeben vor allem auf dem Schotter, sonst hätte der bei mir hinten sicher die 10 voll gemacht.

    gesendet vom Schmartfon

  7. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.446

    Standard

    #67
    Das Rumgeeiere mit Gelände-/ Stollenreifen auf 90 bis 99 % gedeckter Strasse,
    nacher mit dem Eisenschwein ( GS und Konsorten) mit abgenudelten Reifen ( nach x km Anfahrt) schottern
    (was das auch immer heissen mag), muss ich nicht verstehen und auch nicht machen .

  8. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    334

    Standard

    #68
    Umso besser wenn ein Reifen beides gut hinbekommt

    Ausreichend Grip auf Straße, lange Haltbarkeit und Vertrauen auf Schotter (Stella, AKS, LGKS)... für mich persönlich der perfekte Reifen!

    Für dich scheinbar nicht, ohne ihn auch nur ausprobiert zu haben!?

    gesendet vom Schmartfon

  9. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    566

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    Ich finde, ein Reifen sollte dem Motorrad und seinem Fahrer angepasst sein und nicht umgekehrt..............
    Ich sehe das anders!
    Es gibt, Gott sei Dank, sehr viele verschiedene Reifen für die unterschiedlichsten Einsatzprofile.
    Der Fahrer muss "nur" den richtigen Reifen für sich und seine Maschine finden.
    Wenn du mit den Heidis nicht glücklich bist dann fahr halt Conti, Michelin, Pirelli oder what else........ wobei ich nicht verstehe warum du so auf der Laufleistung herumreitest. Sonst bist Du ja scheinbar recht zufrieden mit dem K60 und die Laufleistung lässt sich durch die rechte Hand gut beeinflussen.
    Ich bin auch nicht immer glücklich mit den K60 aber sie stellen für mich und mein Einsatzprofil momentan den besten Kompromiss dar.
    Das kann sich evtl. bald ändern wenn ein zusätzliches "Drecksschweinderl" in der Garage steht. Vielleicht wird es bei mir dann auch der TKC 70 aber da hab ich noch einige km hin.

  10. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.114

    Standard

    #70
    wo bestellt man den k60 scout für die LC? mopedreifen.de listet den nicht auf?


 
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Original Navibügel für BMW R 1200 GS LC / Adventure LC
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 11:45
  2. Variokoffer für BMW R 1200 GS LC+ 1200 GS LC Adventure
    Von gstreiberstgt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 09:46
  3. Original Navibügel für BMW R 1200 GS LC / Adventure GS LC
    Von gstreiberstgt im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 19:37
  4. Touratech Gepäckbrücke für BMW R 1200 GS LC
    Von Rudi-Bth im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 19:53
  5. Biete R 1200 GS LC 3 x Original LED-Blinker für BMW R 1200 GS LC Modelj 2014
    Von spiderbuell im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 11:00