Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

TKC 80 vs. K 60 Scout

Erstellt von Circoloco, 08.03.2012, 21:09 Uhr · 25 Antworten · 6.017 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    42

    Standard

    #21
    Cooles Bild! Ein Motorrad ist immer nur so gut wie sein Fahrer! Ich meine lediglich, dass die meisten von uns nie den vollen Potenzial der Q ausloten werden und sich vorwiegend auf der Strasse bewegen da in Deutschland (leider) fast alle unbefestigten Wege gesperrt sind. Es ist natürlich immer ein persönliches Empfinden, die Sache mit den Reifen und Fahreigenschaften. Schätze, ohne auszuprobiern geht es nicht.
    Finde aber trotzdem, dass K60 der universelle Reifen ist.
    Noch TKC bereifte Grüße!


  2. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    264

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich weiss, dass ich da pedantisch bin.
    Aber sobald jemand schreibt, das "man" mit einer Q im Gelände die Vorteile des TKC gegenüber einem K60 nicht herausfahren kann, muss ich einfach dagegenhalten, dass dies am Können und Interesse des Fahrers liegt. Ich habe schon mehrfach mich und den TKC an die Grenzen des Sicheren, den K60 deutlichdarüber hinaus gebracht. Bei jeweils maximalem Funfaktor.
    Letzteres ist rein subjektiv, ersteres objektiv.
    Auf Asphalt fällt die subjektive wie objektive Wertung anders aus. So bleibt es dann wieder der subjektivität überlassen, wie "man" plus und Minus des Reifens gewichtet.
    Aber eben: jeder, der will, kann mit einer Q viel Geländespass mit beiden Reifen haben.

    P.s: auch ich hab grade den K60 drauf und nehme den wieder. Toller Reifen! Da ich momentan mehr auf der Strasse fahre.
    Aber für Rumänien gibts dann wieder die richtige Stolle von Conti oder gar den E10 von Mitas.
    Lass dass mit dem E-10. Spar das geld und kaufe wieder einen Heidenau. Ich habe den Mitas schon ausprobiert und der ist nix. Bei mir hat der Heidenau (alter K60) 10000 Meilen gehalten
    Der Mitas hat so nach 1950!!!!! Meilen ausgesehen



    Mitas E-10 = 1950 Meilen
    Alter K-60 = 10000 Meilen
    Neuer scout


    Zitat Zitat von philipp Beitrag anzeigen
    EINSPRUCH !



    Ich auch




  3. xt5
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    48

    Standard

    #23
    Hi,
    kann nur für den TKC sprechen,da ich den Heidenau noch nicht probiert habe (werde ich aber beim nächsten Wechsel tun). Fand den TKC als Allrounder jedoch perfekt. Geht für alles und hält auch gut. Wer natürlich Hausstrecke hoch und runter ballert kriegt den natürlich ratz fatz runter. aber dafür ists ja auch nicht der richtige Reifen. Längste Laufleistung 16.000Km - siehe Bild. Allerdings hat meine kleine ja auch nicht soviel bums wie eure :-)
    Gruß Holger
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken australien5-3-2-031.jpg  

  4. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    795

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von noergl Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Meine Meinung-lass die Finger von TKC! Habe beide Reifen gefahren (K60 auf der 650 Dakar) und bin überzeugt, dass Heidenau der richtige(re) Reifen für die Q ist. Gelände, wo TKC Vorteile gegenüber K60 Scout hat, ist mit der Q in der Regel kaum befahrbar. Mit beladener Maschine auf der BAB war das Fahrverhalten der TKC´s ab130 sehr instabil. Dafür spricht für K60 die höhere Alltagstauglichkeit, viel bessere Haftung bei Nässe (TKC=Adrenalin...), längere Laufleistung. Bin sehr oft auf Schotter, Waldwegen, etc. unterwegs und da merkst du keinen Unterschied! Sogar im weichen Sand geht noch einiges... Die TKC schmeisse ich demnächst runter und die kommen nie wieder drauf. Noch etwas-bei Heidenau sparst dir den unschönen 160km/h Aufkleber.
    Grüße vom überzeugten Heidenau Fahrer
    Dafür mußt Du einen häßlichen 190 Km/h Aufkleber dran machen

  5. Registriert seit
    18.01.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Lord Vader Beitrag anzeigen
    Lass dass mit dem E-10. Spar das geld und kaufe wieder einen Heidenau. Ich habe den Mitas schon ausprobiert und der ist nix. Bei mir hat der Heidenau (alter K60) 10000 Meilen gehalten
    Der Mitas hat so nach 1950!!!!! Meilen ausgesehen
    Naja , ... auf der Strasse bekomme ich jede Stolle "klein" , zumal der E-09 höhere Stollen hat als der E-10.

    Dein Bild zeigt einen Abtrag von 4mm ( von 10mm ) , der Reifen hat also 60% bei 1950mls / 3138 km = rechne also mit 6500-7000km bis er platt ist.

    Außerdem muss bei E-09/10 der Vergleich mit dem TKC 80 her und NICHT mit dem K-6x

    Den kann man nur mit dem E-07 vergleichen.

    Anwendungstechnisch UND preislich.

  6. Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    404

    Standard

    #26
    so... habe seit gestern den Heidenau K60 Scout montiert.

    Mal sehen wie sich der K60 im Vergleich zum Tourance macht...


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Mit dem K60 Scout in die Alpen?
    Von FJ49 im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 16:05
  2. Preise für K60 Scout
    Von rhct im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 18:01
  3. Biete Sonstiges Alpinestar Scout in 40,5
    Von whyPkey im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:44
  4. Luftduck K60 Scout
    Von funnybike im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 00:58
  5. Heidenau K60 scout???
    Von hebbe im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 21:17