Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Tourance aus China

Erstellt von achimL, 17.10.2014, 13:16 Uhr · 67 Antworten · 10.382 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #21
    BLbla,lauter Experten für weltweite Wirtschaft.....Es geht nur um Reifen

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #22
    Ob es so zielführend ist sich eine Batterie oder Solarpanel anstatt eines Reifens ans Moped zu spaxen, nur weil die Chinesen dies qualitativ gut herstellen können, bleibt abzuwarten....

    Metzeler wird auch wohl kaum eine Abmahnung gegen einen Kunden aussprechen nur weil er die (etwas fragwürdige) Qualität dieses Reifens bemängelt.

    Diese Pelle sieht aus als wäre sie über den Kringel gehetzt worden. Die Oberfläche ist für einen Tourance viel zu rau, deswegen würde ich behaupten dass die Gummimischung eine ganz andere ist als bisher üblich.

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #23
    2002 kaufte ich eine alte XJ 900 F nach 10 Jahren Motorradpause. Die Reifen waren unten und als ich neue bestellte erinnerte ich mich an die Vergangenheit / alte Zeiten, in denen ich die selbe Maschine mit Metzeler ME 99 und Laser gefahren bin und zufrieden war.

    Also habe ich die Reifenpaarung wieder gewählt - wohl wissend, dass damals als "junger" Biker ich gut 10.000 km damit gefahren bin, und der Vorderreifen immer erst beim 2. Wechsel (also 20.000 km hielt) fällig war.

    Und jetzt oh Schreck, nach 6.000 km war der Vorderreifen unten und nach 7.000 km der hintere . Mein Fahrstil ist sicherlich inzwischen reifenschonender, als damals Mitte 20 .

    Ich hatte Schriftwechsel mit Metzeler, nur Ausreden, über Fahrstil und Bremsverhalten ... blablabla... diese unfähigen und inkompetenten Sachbearbeiter waren schon der Hit!!!!
    Zum Schluss bekam ich telefonisch einen netten Fachmann ans Telefon, der mit mitteilte (unter der Hand) man hätte die Produktion verkauft (bin der Meinung Brasilien..?), die Reifenprofile sind identisch, aber welche Gummimischungen dort verwendet werden, wie produziert wird .... dazu kann er mir nichts sagen.

    Seit dem mache ich um METELER einen großen Bogen!

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #24
    Hallo,

    ich habe heute, nach dem Lesen dieser Beiträge, mal nachgesehen, wo die von mir in 6/2014 gekauften Tourance herkommen.
    Auch sie sind aus China und haben jetzt 4000 km drauf. Bisher sieht es verschleißmäßig gut aus. Als der örtliche Händler sie montiert hat, habe ich nicht auf das Produktionsland geachtet. Ich wäre bei Metzeler auch nie auf die Idee gekommen. Allerdings hätte ich, wenn ich gleich drauf geachtet hätte, die Reifen nicht abgenommen. Die hätte er zurück schicken können. Beim nächsten Satz Reifen werde
    ich die Herkunft hinterfragen. Weiß von Euch eigentlich, wo Heidenau produziert ?

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von GS11 Beitrag anzeigen
    Weiß von Euch eigentlich, wo Heidenau produziert ?
    Soweit mir bekannt nur in Haudinei.

    Reifenhersteller alphabetisch sortiert

  6. Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    229

    Standard

    #26
    Hallo an alle die dieses Thema interessiert,

    ich bin auch einer der für sein gutes Geld ' Chinareifen ' bekommen hat.
    Leider ist der Reifen fast unfahrbar im Vergleich zu den vorigen aus hiesiger
    Produktion. Ich habe Metzeler direkt angeschrieben und eine Wandlung
    eingefordert. Mal schauen was ich als Antwort bekomme. Grundsätzlich habe ich
    als Global denkender Mensch nichts gegen ein Produkt aus dem Ausland. Jedoch
    muss der Gegenwert stimmen, und das tut er hier in keinster Weise.

    Allzeit gute Fahrt

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #27
    @Kardanfan
    Brasilien ist korrekt. Da werden/wurden auch Reifengrößen für Harleys gefertigt, die erhebliche Diskussionen hervorriefen. !50er, die grad mal 140mm breit waren, 140er, die etwas über 130mm Breite hatten (wozu kauft man sich einen breiteren Reifen, wenn der so schmal ist wie der Vorgänger einer anderen Marke?). Andere "Unstimmigkeiten" gab's auch ("streng geheim gehaltene" Luftdruckunterschiede zur Originalbereifung, mit dem Erfolg, daß die Reifen -mit für sie zu wenig Druck- Auswaschungen bekamen. Betroffene Leute erhielten über den erforderlichen, höheren Luftdruck keine Informationen (geht sie auch nichts an!), das ergaben erst intensive Recherchen.
    Probleme mit Rissbildung im Flankenbereich, Ausbeulungen im Flankenbereich u. Ablösung von Weißwänden wurden ebenfalls berichtet (200x).


    Grüße
    Uli (der bezweifelt, daß der Informationsfluß mit China -und die Qualität der Reifen- ein(e) bessere(r) ist, als er/sie das mit Brasilien war/ist?)

  8. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #28
    Ein Jeder weiß das der Tourance der erste Mopedreifen mit Silicamischung war. Dieser Reifen war allen anderen Reifen haushoch überlegen....heute ist dieser Reifen ein Schmaren weil Metzeler und die anderen Hersteller was besseres am Markt haben. Dieser Reifen Word wohl nur noch hergestellt weil es soviele ewig Gestrige gibt.

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #29
    Nimm mal einen 110er Crossreifen zur Hand und miss ihn. Du wirst dich wundern - egal welcher Hersteller drauf steht.

    10mm mehr oder weniger Breite sind ein Luxusproblem. Die Felgenbreite beeinflusst die effektive Reifenbreite ebenfalls, ist auch nicht bei jedem Kradhersteller gleich.

    Luftdruck sehe ich da schon eher als Problem an. Vielleicht sollte dahingehen jemand Metzger auf den Zahn fühlen.
    Der Reifen sieht aus als hätte er ordentlich Arbeit geleistet, allerdings nicht so als wenn er mit zu wenig Luftdruck gefahren worden wäre, ergo allzu große Walkarbeit ausgeschlossen.
    Das dezente Graining zeugt entweder von a) seeehr griffigen Asphalt, b) sehr scharfer Fahrweise oder c) relativ weicher Gummimischung.
    Die Fläche der spitz abgefahrenen Kanten ist normal groß, so sahen Tourance, Battlax, o.ä. Reifen schon immer aus wenn sie fertig waren. Deshalb würde ich (all)zu geringen Luftdruck ebenfalls ausschließen.

    Der geschilderten Fahrweise nach ist die Mischung der "Tulance Leifen" weicher.

  10. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.288

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Ein Jeder weiß das der Tourance der erste Mopedreifen mit Silicamischung war. Dieser Reifen war allen anderen Reifen haushoch überlegen....heute ist dieser Reifen ein Schmaren weil Metzeler und die anderen Hersteller was besseres am Markt haben. Dieser Reifen Word wohl nur noch hergestellt weil es soviele ewig Gestrige gibt.
    Bist Du sicher?
    Gab's den Tourance bereits 1987? Denn in dem Jahr hat Metzeler mit "CompK" die erste Silicamischung für Motorradreifen eingeführt.

    Grüße
    Uli


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 19:08
  2. GS911 aus China
    Von brutzler im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 18:45
  3. Ein neuer aus China (mit einem Problemchen)
    Von Tralla im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 10:10
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 13:19
  5. iPhone Kopie aus China
    Von AndreasXT600 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 08:15