Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 68

Tourance aus China

Erstellt von achimL, 17.10.2014, 13:16 Uhr · 67 Antworten · 10.376 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Felix1003 Beitrag anzeigen
    na Deine Antwort trägt aber auch nichts dazu bei oder?

    ....................

    "Die Welt": Das sieht man spiegelbildlich bei Honda. für den japanischen Konzern machte der Markt Europa im vergangenen Geschäftsjahr nur rund sieben Prozent seiner Motorrad-Umsätze aus. Bei den Stückzahlen ist der Unterschied noch augenfälliger. Honda setzte in Asien fast zehn Millionen Zweiräder ab, in Europa hingegen nur 198.000.

    Nichts für Ungut.

    Ich vermute 90 % davon waren bis 125 ccm und werden von Honda gleich in China oder anderen asiatischen Staaten und Südamerika, allerdings sehr hochwertig, hergestellt.

    Habe allerdings keine Ahnung wie es mit den Erträgen für Honda aussieht, nur von den Stückzahlen betrachtet würde ich als Honda Onkel sagen, was machen wir da eigentlich in Europa, streichen wir das doch bring doch nix.

  2. Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #42
    ne wenn Du lesen würdest, wirst Du feststellen, dass der auch Felix 1003 heisst....
    Komisch, gell??

    Nicht für ungut.

  3. Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #43
    Darum geht es doch

    ME will in Asien Fuss fassen, logisch mit den alten Produktionsanlagen mit hohem manuellem Aufwand.

    Das dies nicht sofort gelingt dürfte doch auch jedem klar sein, also produziere ich dort auf den Maschinen auch Reifen der second line für den Markt in Europa oder USA.

    Jedoch sind die Kostenvorteile durch den Logistikaufwand marginal, von daher kann der Reifen jetzt nicht wie gefordert um 30% billiger sein usw.

    Das die Qualität aus CN auch funktioniert, zeigen die zig tausend 1200GSLC aus 2013 die ebenfalls am Hinterrad einen Chinakracher hatten....wer hats bemerkt....keiner....

    Wie der Themenersteller uns geschrieben hat, ist der Reifen bereits entsorgt.

    Von daher der Aufruf hier an ebenfalls Betroffene..wenn überhaupt vorhanden.

    Wer auch einen solchen "schlechten" Tourance aus China hat, möge sich bitte mit uns in Verbindung setzen.

    Metzeler und uns ist sehr daran gelegen, die Ursache für diesen nicht nachvollziehbaren Verschleiss zu finden, da wir jetzt leider nicht feststellen können, warum der Reifen vom Themensrsteller so ausgesehen hat.

    Es gilt eben auch, Schaden durch SCH..hausparolen vom Hersteller abzuhalten..schnell ist ein Ruf ruiniert..siehe Michelin Anakee3 und Heulen...

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #44
    war der Reifen, nicht die Parolen (höchstens vielleicht deine).
    Ich bin da ganz bei Schlonz, denn er hat recht mit dem was er sagt.
    Wäre ich Metzeler, hätte ich beim Stammwerk nebenan eine neue Halle gebaut. Wenn schon die Produktionskosten (deine Worte, nicht meine) nahezu identisch sind, dann macht es hinsichtlich Qualitätssicherung mehr Sinn am eigentlichen Standort zu bleiben und nicht im Ausland fragwürdige Pellen zu backen um sie zu (re)importieren.

    Nahezu keiner braucht in Asien diesen Reifen, ergo kann man mit einem solchen Produkt dort auch nicht Fuß fassen.
    Das sind Marketingphrasen mit denen du hier nicht landen kannst. Das frisst evtl. ein einzelner Kunde draußen an der Theke, HIER beißt du dir damit die Zähne aus.

    Und auch dir sage ich es gern nochmal: Allein schon das Bild lässt den 100%igen Schluss zu dass es sich um eine andere (weil weichere) Gummimischung handelt. Dafür braucht es keine chemische Laboruntersuchung o.ä. von Profis, das sieht ein blinder mit Krückstock!

    Darauf gepfiffen wo etwas hergestellt wird, die Leistungsbeschreibung muss passen! Tut es das nicht, muss sich der Hersteller über Kritik nicht wundern.
    Unsereins ist u.U. an den Gründen für Produktionsmängel interessiert, primär ist es dem Kunden aber egal - entscheidend ist dass es sie gibt und er damit konfrontiert wird.

  5. Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #45
    vierventilboxer
    wenn Du meine Beiträge gelesen hast, sollte Dir nicht entgangen sein, dass ich mit Metzeler bezüglich der Standortwahl diverse Diskussionen geführt hatte. Einzelheiten erspare ich mir, aber angesichts von jährlich rund 20TSD Decken dieser Marke gehe mal davon aus, das dies nicht unbedingt zielführend für eine gute Zusammenarbeit mit dem Hause ME/PIR war.

    Was ich persönlich vom Standort halte habe ich auch bereits geäussert.

    Schon erstaunlich finde ich, was für Profis hier im Forum sind. Können anhand eines sehr schlechten Bildes klar erkennen, es handelt sich um eine zu weiche Mischung.

    Ich bin gespannt, wieviel Betroffene sich hier zu diesem Thema bei uns melden. In D sind so ca. 3000 110er Tourance Made in CN in 2013-2014 verkauft worden, da werden ja dann wohl einige Betroffen sein die sich dazu melden.

    Wir werden sehen.

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #46
    Hi
    diese komische Firma Metzeler hat mich auch mal geärgert, da war auf einem neuen MR
    der ganz neue Metzeler Enduro 4, nach 3000Km war der vordere Reifen hin (bei mir sonst
    immer 10000Km).
    Ich habe dann beide Reifen getauscht gegen den damals bewährten Michelin (der Regenrutscher)

    Im Nachhinein habe ich dann erfahren, dass bei den Profilblöcken ein Steg hinzugefügt wurde und
    der Reifen jetzt normal lange hält. Da waren meine aber schon beim Abdecker sonst hätte ich die
    reklamieren können.
    Kann so eine dumme Firma nicht vorher einen Test machen wo sowas auffällt.

    Ich habe dann lange keinen Metzeler mehr gefahren, bis auf einer neuen Maschine
    ein Tourance drauf war, den fand ich dann gut, bis die Anderen nachgezogen haben,
    jetzt nur noch Conti.
    Gruß

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #47
    ich bin übrigens nicht der Meinung, dass ein Reifen, der in Fernost produziert wurde, per se ein schlechter sein muss. Zusätzlich weiß ich, dass selbst im Rahmen einer guten Produktion gewisse Ausreisser dabei sein können, alles andere wäre menschlich nicht erklärbar.

    Unterschiedlich jedoch ist immer das Reklamationsverhalten der verschiedenen Hersteller und da habe ich mit diversen Firmen die unterschiedlichsten Erfahrungen. Ich habe schon viele 100 Reifen tot gefahren und sicher waren auch immer Reklamationsfälle darunter. Speziell in Erinnerung blieben mir Reifen der Firma Goodyear ca. 1990 auf meinem BMW. Die bekam ich neu drauf und es war unmöglich, die laufruhig zu bekommen. Goodyear hat sie runter genommen, wieder drauf, gewuchtet, am Fzgfeingewuchtet, um dann irgendwann nach diversen Anläufen einzusehen, dass dieser Satz einfach scheisse ist und ersetzt werden muss, was auch getan wurde. naja, es war zielführend, aber der Aufwand war schon irre. Trotzdem hat man dort nicht gemauert, sondern kooperiert.

  8. Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    715

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Felix1003 Beitrag anzeigen
    Es gilt eben auch, Schaden durch SCH..hausparolen vom Hersteller abzuhalten..schnell ist ein Ruf ruiniert..
    Ich gehe doch mal davon aus, dass Du mit den SCH..hausparolen nicht mich meinst. Ich habe hier lediglich sachlich meine Erfahrungen mitgeteilt -- das ist u.a. der Zweck eines solchen Forums. Einen rufschädigenden Feldzug gegen Metzeler hatte und habe ich nicht im Sinn, auch will ich meinen moderaten "Schaden" von ca. 40,- € überhaupt nicht geltend machen. Schaden vom Hersteller abzuwenden sehe ich hingegen nicht als meine Aufgabe an, sondern als die des Qualitätsmanagements. Da gibt es am neuen Standort womöglich noch Verbesserungspotenzial.

  9. Registriert seit
    18.06.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #49
    Achim,
    KEINESFALLS
    wir sind ja im Mail-Kontakt.
    Grundsätzlich ist nichts dagegen zu sagen, eigene Erfahrungen hier zu posten, dafür ist ein Forum ja da.

    Jedoch wird es immer Menschen geben, die aufgrund eines einzigen Fotos dann in der Lage sind, einen Produktionsstandort, ein Profildesign oder ähnliches zu beurteilen und schlecht zu reden, ohne gar selber betroffen zu sein!

    Fakt ist, Dein Tourance hat ein merkwürdiges Ablaufbild. Meinen Unterlagen nach wurde zu gleicher Zeit vorne der CN-Reifen, hinten der aus Breuberg montiert.
    Das der VR so ein Ablaufbild hat, ist ungewöhnlich.
    Jedoch wurde der Reifen leider entsorgt und dann hier gepostet, sodass es jetzt schwer nachvollziehbar ist, was dieses Ablaufbild verursacht hat.

    Ich spare mir die diversen Möglichkeiten aufzuzählen, klar es kann auch eine Fehlmischung gewesen sein. Da aber die Mischung tonnenweise aus dem Mischer kommt, müssten zumindest noch andere Nutzer einen solchen Reifen bekommen haben, was nun abzuwarten ist.

    Wir haben von ALLEN Herstellern gelegentlich Kundenreklamationen, das wird bei einem Produkt, das vorwiegend in Handarbeit produziert wird nie ausbleiben.
    Jedoch gibt es keine signifikanten Abweichungen in Sachen Produktionsstandort und bestimmte Produktgruppe (Avon mal aussen vor).

    Von daher möchte ich vermeiden, obwohl keinesfalls ein Befürworter vom Produktionsort CN, dass hier suggeriert wird, ME aus CN sein grundsätzlich Schrott.

    Ich kann nur sagen, dass in Sachen Kundenreklamationsabwicklung die Firmen BRI / MI / ME/PIR vorbildlich sind.

    Nicht wenige Fälle im Jahr, die durch falsche Reifenmontagen (Wulstanrisse/ Überdehnungen) entstanden sind, bei denen ich der Meinung war, nie und nimmer akzeptieren die das, wurde von o.g. Firmen anstandslos akzeptiert.

    Von daher schade, dass der Reifen weg ist, mich würde die Ursache dieses Laufbildes schon stark interessieren.

    Grüsse
    JT
    mopedreifen.de

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Felix1003 Beitrag anzeigen
    vierventilboxer
    wenn Du meine Beiträge gelesen hast, sollte Dir nicht entgangen sein, dass ich mit Metzeler bezüglich der Standortwahl diverse Diskussionen geführt hatte. Einzelheiten erspare ich mir, aber angesichts von jährlich rund 20TSD Decken dieser Marke gehe mal davon aus, das dies nicht unbedingt zielführend für eine gute Zusammenarbeit mit dem Hause ME/PIR war.

    Was ich persönlich vom Standort halte habe ich auch bereits geäussert.

    Schon erstaunlich finde ich, was für Profis hier im Forum sind. Können anhand eines sehr schlechten Bildes klar erkennen, es handelt sich um eine zu weiche Mischung.

    Ich bin gespannt, wieviel Betroffene sich hier zu diesem Thema bei uns melden. In D sind so ca. 3000 110er Tourance Made in CN in 2013-2014 verkauft worden, da werden ja dann wohl einige Betroffen sein die sich dazu melden.

    Wir werden sehen.
    Wenn der selbe Reifen bei gleicher Fahrweise nach rund der Hälfte der Fahrstrecke runter ist, dann erzählst du mir nicht dass das die gleiche Mischung ist. Insbesondere dann nicht, wenn er so aussieht wie auf dem Foto. Ich kann das als "Laie" erkennen und du höchstwahrscheinlich auch. Also hör bitte auf mich hier für dumm zu verkaufen, da bekomm ich Plaque! Hammwas?!


    Wulstanriss.... Überdehnung...., zähl mal bitte Möglichkeiten auf die wirklich infrage kommen, sonst fange ich an hier ernsthaft an deiner Kompetenz zu zweifeln. Also, raus mit der Sprache!


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 19:08
  2. GS911 aus China
    Von brutzler im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.10.2013, 18:45
  3. Ein neuer aus China (mit einem Problemchen)
    Von Tralla im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 10:10
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 13:19
  5. iPhone Kopie aus China
    Von AndreasXT600 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 08:15