Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

Tourance o. Scorpion Trail ?

Erstellt von Peter GS, 04.04.2010, 22:02 Uhr · 56 Antworten · 10.009 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Asterix Beitrag anzeigen
    Servus,

    also ich habe den Tourance EXP darauf und der hat "erst" 4500km aber nur noch 3mm Profil??

    Mein Fahrstil Gmütlich bis Flott!
    Wenn ich lese 15000-19000km werde i neidisch!?

    Oder wird der Reifen am Schluss Verschleissärmer?

    Servus
    Asterix
    wie bereits schon gesagt beziehen sich die angegebenen km nicht auf den EXP, das ist ein anderer Reifen auch wenn der Name gleich ist. Das EXP macht den Unterschied. Und zum anderen sind die angegebenen km-Angaben auch etwas großzügig angegeben. Der Reifen sieht bei diesen Laufleistungen, insbesondere beim oberen Wert, auch nicht mehr ganz so taufrisch aus. Andere schmeißen den früher runter mit der Begründung, daß er am Ende sei, andere mögen den reifen sogar auch noch länger fahren, dann vermutlich allerdings wirklich an der Profilgrenze. Bei meinen 15 tkm war es bereits grenzwertig.

    Aber länger als der EXP hält er auf jeden Fall. Das ist aber auch der einzige Vorteil, sieht man von der besseren, enduromäßigeren Optik, dem etwas niedrigeren Preis und der vermeintlich etwas günstigeren "Off-Road-Tauglichkeit" ab, die in den seltensten Fällen allerdings genutzt wird.

    Gruß
    Thomas

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #42
    Bei mir ist der EXP zwischen 5 - 7.500 fertig, mit viel Spaß. Hab seit zwei Tagen den Scorpion Trail drauf, die ersten 300 Km waren schon spassig. An diesem WE sind 2.000 Km drin, dann werde ich berichten. Der Reifen fühlt jedenfalls super Grip

  3. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #43
    Huhu,

    ich hab gerade mal nach gemessen,

    vorne 2,5 - 3 mm Profiltiefe keine Risse o.ä.
    hinten 3,5 - 4 mm Profiltiefe auch keine Risse o.ä.

    Laufleistung 7678 km vom PirelliST,

    ich denke bei 10.000 km kann ich wechseln,

    das nächste Paar werde ich dann mit etwas höherem Druck fahren.

  4. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #44
    Na, denn will ich mal meine erste "Langzeiterfahrung" mit dem ST hier einbringen:

    Den Scorpion Trail hatte ich unmittelbar vor Urlaubsstart gewechselt (DOT 2110). Also ganz frisch.
    10 Tage und 3600km Spessart, Odenwald und Rhön haben die Profiltiefe hinten von anfänglichen 8mm auf schlappe 4mm schrumpfen lassen und das obwohl dort fast nur Kurven sind!
    Aber die Haftung entschädigt dafür! Super vertrauliches Verhalten bis zu meiner persönlichen "Neigungsgrenze" unmittelbar am ersten Kratzen der Rasten.
    An der Stelle war ich z.B. vom Anakee ganz was anderes gewohnt!

    Nun werd ich mir bis zum nächsten Reifenwechsel überlegen müssen ob soviel Haftungsreserven sein müssen oder ob zu Gunsten der Laufleistung da evtl auch ein kleiner Abstrich gemacht werden könnte...

    Stellt sich dann aber die Frage, welcher Pneu da den Spagat schlagen könnte?

    Andy

  5. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Wirringer Beitrag anzeigen
    Na, denn will ich mal meine erste "Langzeiterfahrung" mit dem ST hier einbringen:

    Den Scorpion Trail hatte ich unmittelbar vor Urlaubsstart gewechselt (DOT 2110). Also ganz frisch.
    10 Tage und 3600km Spessart, Odenwald und Rhön haben die Profiltiefe hinten von anfänglichen 8mm auf schlappe 4mm schrumpfen lassen und das obwohl dort fast nur Kurven sind!
    Aber die Haftung entschädigt dafür! Super vertrauliches Verhalten bis zu meiner persönlichen "Neigungsgrenze" unmittelbar am ersten Kratzen der Rasten.
    An der Stelle war ich z.B. vom Anakee ganz was anderes gewohnt!

    Nun werd ich mir bis zum nächsten Reifenwechsel überlegen müssen ob soviel Haftungsreserven sein müssen oder ob zu Gunsten der Laufleistung da evtl auch ein kleiner Abstrich gemacht werden könnte...

    Stellt sich dann aber die Frage, welcher Pneu da den Spagat schlagen könnte?

    Andy
    Wohl auch nicht so ganz repräsentativ. Bei Deinem Fahrstil wird wohl jeder Reifen vorzeitig platt machen.

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #46
    Hey Thomas

    ich dachte mir das eher so: Je mehr Geraden (also z.B. die Norddeutsche Tiefebene) ich fahre, desto schneller ist der Reifen besonders in der Laufflächenmitte dahin.
    Wo hingegen er bei vielen Kurven ja Aufgrund der dann gleichmäßigeren Abnutzung Aussen und Mitte eigentlich viel länger halten müsste....

    Von dieser Überlegung ausgehend wäre der Reifen bei der gleichen Laufleistung im "Flachland" noch schneller verschlissen, oder?

    Andy

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Wirringer Beitrag anzeigen
    Hey Thomas

    ich dachte mir das eher so: Je mehr Geraden (also z.B. die Norddeutsche Tiefebene) ich fahre, desto schneller ist der Reifen besonders in der Laufflächenmitte dahin.
    Wo hingegen er bei vielen Kurven ja Aufgrund der dann gleichmäßigeren Abnutzung Aussen und Mitte eigentlich viel länger halten müsste....

    Von dieser Überlegung ausgehend wäre der Reifen bei der gleichen Laufleistung im "Flachland" noch schneller verschlissen, oder?

    Andy
    Kann ich nicht beurteilen, fahre so selten im "Flachland". Wenn, dann mit dem Auto. Und bei dem fahre ich die Reifen auch randlos bis zur Kante ab.

    Aber zurück zu Deiner These:
    Gegenthese: mitte härter außen weicher. Entweder durch unterschiedliche Gummimischungen oder unterschiedliche Wärmebehandlung außen und innen. Damit auch starke unterschiedliche Abnutzung und bei Otto- Normalverbraucher-typischem Gebrauch, dann wieder ziemlich gleichmäßiges Abriebbild.
    Das hat mir mals jemand von Metzeler erklärt, nachdem ich die gigantischen Sägezähne an meinen Z6 bemängelt habe (war damals auf einer Honda).

    Da die Reifen bei Dir scheinbar schneller runter sind (mein ST VR hat 12tkm drauf, muß gewechselt werden; der HR ca. 7 tkm mit noch 4-5 mm Profil) bist Du eben scheinbar kein Otto-Normalverbraucher-Fahrer. Glückwunsch dazu. Die Kosten für erhöhtenm reifenverschleiß wirst Du dabei verschmerzen können. Hauptsache es macht schee!

    Oder aber Du fährst Strecken in den von Dir genannten Regionen, die ich nicht kenne. Für den Odenwald und den Spessart halte ich das allerdings für unwahrscheinlich. Das sind meine "Hausstrecken" in denen ich schon zigtausend km auf nahezu allen Straßen, Sträßchen und sogar auf kleinen Schotterpassagen zurückgelegt habe. Rhön könnte allerdings schon sein, dort bin ich eher selten (vielleicht 2 mal im Jahr).

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #48
    TomTom..Oh Mann...

    Grüße

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Peter GS Beitrag anzeigen
    TomTom..Oh Mann...

    Grüße
    Wo ist das Problem?

  10. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard Mhhm...

    #50
    Dürfte es nicht eher so sein.

    Je mehr Kurven, desto mehr Beschleunigungs- und Bremsmanöver = höhere Reibung = höherer Verschleiß?


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pirelli Scorpion Trail
    Von Roter Oktober im Forum Reifen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 04:28
  2. Pirelli Scorpion Trail
    Von lack-boxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 20:06
  3. Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 08:43
  4. Pirelli Scorpion Trail
    Von Lutz im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 06:50
  5. Scorpion Trail
    Von Bertolt im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 22:23